Haweka führt neuen Neigungswinkelmesser im Programm

Mittwoch, 27 Juni, 2018 - 09:15
Haweka bietet einen neuen Neigungswinkelmesser für Mercedes-Benz-Fahrzeuge.

Bei der Haweka AG wird das Sortiment an professionellem Equipment um ein neues Produkt erweitert: den Neigungswinkelmesser für elektronische Achsvermessungsanlagen. Dieser soll insbesondere für freie Werkstätten und Reifenfachhandelsbetriebe eine kostengünstige und qualitative Alternative zu bereits am Markt verfügbaren Geräten sein.

Das speziell für den Einsatz an Mercedes-Benz-Fahrzeugen konzipierte Messinstrument dient zur Erfassung von Winkelwerten und ermöglicht es, die Neigung des Querlenkers oder der Antriebswelle zur Waagerechten zu ermitteln. Diese Werte können zur weiteren Eingabe an elektronischen Achsvermessungsanlagen verwendet werden und dienen so zur Einstellung für Sturz, Spur und Nachlauf. Zudem können, je nach Anlagefläche, Winkel in der horizontalen und vertikalen Ebene gemessen werden. Mit einem Messbereich von 360 Grad (4 x 90 Grad) ist der Neigungswinkelmesser vielseitig einsetzbar und überzeugt nach Angaben des Unternehmens mit einer Genauigkeit von 0,1 Grad. Betrieben wird das 290 Gramm leichte Gerät mittels einer 9 Volt Batterie. Der Arbeitstemperaturbereich ist von - 5 bis + 50 Grad Celsius sehr vielschichtig. Der an der Kopfseite angebrachte Kronenadapter eignet sich sowohl für die Winkelbestimmung an der Vorder- als auch für die Hinterachse. Er ist seitlich verschiebbar und wird über einen Magneten auf dem Neigungswinkelmesser gehalten. Der an der Unterseite befindliche Cavity-Adapter ist fest am Neigungswinkelmesser montiert. Er ist speziell für die Querlenker an der Vorderachse für Mercedes E-Klasse, Typ W210, ausgelegt.  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Norbert Allgäuer-Wiederhold, Leiter Pirelli Tyre Campus, informiert in seinen neuen Trainings unter anderem über Pirelli Cyber Car.

    Die Angebote des Pirelli Tyre Campus sollen auch im zweiten Halbjahr 2018 aktuell und praxisnah sein. „Mit drei neuen Seminaren im Programm starten wir in die kommenden sechs Monate“, so Norbert Allgäuer-Wiederhold, Leiter der hauseigenen Trainingsakademie von Pirelli Deutschland.

  • Mit einem komplett überarbeiteten Internetauftritt informiert Cooper Tire Europe die Verbraucher über das aktuelle Produkte-Portfolio.

    Mit einem komplett überarbeiteten Internetauftritt informiert Cooper Tire Europe die Verbraucher über das aktuelle Produkte-Portfolio. “Nach langer Vorbereitungszeit freuen wir uns jetzt über den Launch des neuen Internetauftritts, der für alle Verbraucher bei der Suche nach den richtigen Reifen für sein Fahrzeug eine wichtige Quelle sein soll”, sagt Michiel Kramer, Director Marketing bei Cooper Tire Europe.

  • Informationen über Schrader finden Interessierte im neuen Corporate Blog.

    Schrader lässt hinter die Kulissen blicken: In einem neuen Corporate Blog befasst sich das Unternehmen mit verschiedenen Themen, wie zum Beispiel die Überwindung von Unsicherheit, wenn es darum geht, eine neue Idee mit den Kollegen zu teilen oder Entscheidungen selbständig zu treffen.

  • Neu von Haweka ist die BM 1200 P Radauswuchtmaschine.

    Für Reifenfachhandel, Autohäuser und Fachwerkstätten ist ab sofort die neue Radauswuchtmaschine BM 1200 P von Haweka erhältlich. Durch das berührungslose Vermessen der Felge sowie des Reifens durch Laser und Sonar ermöglicht die Maschine das geometrische Matchen.