Haweka schult zum Thema „Zentriertechnik & Achsvermessung“

Dienstag, 14 November, 2017 - 10:15
Das Schulungsprogramm 2017/2018 kann kostenlos per E-Mail unter info@haweka.com oder telefonisch unter 05139/8996-0 bestellt werden.

Haweka bietet ab sofort ein Schulungs- und Weiterbildungsprogramm zum Thema „Zentriertechnik & Achsvermessung“ an. Die Fortbildungen richten sich vorrangig an Mitarbeiter von Werkstätten, Autohäusern und Reifenfachbetrieben und werden am Firmensitz der HAWEKA AG im niedersächsischen Burgwedel durchgeführt.

Nach vorheriger Absprache können alle Trainings aber auch vor Ort in den Betrieben gehalten werden, teilt Haweka mit. Das Programm kann zudem individuell auf die jeweiligen Anforderungen der Teilnehmer zugeschnitten werden. Standardmäßig werden fünf Schulungen angeboten mit den Inhalten „Zentrieren und Auswuchten von Fahrzeugrädern“, „Zentrieren und Auswuchten von Motorradrädern“ sowie „Achsvermessung von Nutzfahrzeugen“. Detaillierte Informationen zu den Kursinhalten, Terminen und Teilnahmegebühren sind dem neuen Schulungsprogramm 2017/2018 zu entnehmen. Weitere Informationen stehen unter www.haweka.com.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • RPV1300 von HAWEKA ist laut Unternehmensangaben eine mobile Rundlaufprüfvorrichtung für große Räder von Land- und Erdbewegungsmaschinen aller Art.

    Auf der diesjährigen Agritechnica präsentiert HAWEKA das Laser-Achsmessgerät AXIS50LM sowie RPV1300, ein Mess-System zur Prüfung des Rundlaufs von Rädern großer Land- und Erdbewegungsmaschinen.

  • Das Granulat kann für bis zu 4.000 Waschvorgänge reichen.

    Haweka Werkstatt-Technik bietet ab sofort ein spezielles Granulat für Radwaschmaschinen, bestehend aus drei verschiedenen Härtegraten und Formen an. Das ausgewogene Mischungsverhältnis der weißen, schwarzen und transparenten Kunststoffkügelchen garantiert dabei Unternehmensangaben zufolge eine perfekte Balance zwischen hoher Reinigungsleistung und maximaler Sicherheit des Materials.

  • Das Haweka AXIS4000 an einem Lkw.

    Das Achsvermessungssystem AXIS4000 ist ab sofort für alle Mercedes-Benz Nutzfahrzeug-Servicebetriebe offiziell freigegeben. Das Haweka Produkt ist über den weltweit gültigen EPC-Teilekatalog zu bestellen. AXIS4000 ermöglicht Unternehmensangaben zufolge ein präzises und schnelles Messen von Gesamt- und Einzelspur, Mittelstellung des Lenkgetriebes, Spreizung, Sturz, Spur-Differenzwinkel, maximalem Lenkeinschlag, Nachlauf und Schrägstellung der Achsen.

  • Elektromobilität spielt auch auf der Essen Motor Show eine Rolle.

    Elektromobilität wird auch auf der 50. Essen Motor Show vom 02. bis 10. Dezember 2017 ein wichtiges Thema sein. In Halle 3 präsentiert der CarSharing-Anbieter eShare.one/RUHRAUTOe unter anderem Modelle des US-Herstellers Tesla. Hinzu kommen BMW i3s, BMW 225xe und BMW i8 sowie weitere Fahrzeuge von Hyundai, Kia, Nissan, Opel, Smart, Renault und Toyota.