Haweka schult zum Thema „Zentriertechnik & Achsvermessung“

Dienstag, 14 November, 2017 - 10:15
Das Schulungsprogramm 2017/2018 kann kostenlos per E-Mail unter info@haweka.com oder telefonisch unter 05139/8996-0 bestellt werden.

Haweka bietet ab sofort ein Schulungs- und Weiterbildungsprogramm zum Thema „Zentriertechnik & Achsvermessung“ an. Die Fortbildungen richten sich vorrangig an Mitarbeiter von Werkstätten, Autohäusern und Reifenfachbetrieben und werden am Firmensitz der HAWEKA AG im niedersächsischen Burgwedel durchgeführt.

Nach vorheriger Absprache können alle Trainings aber auch vor Ort in den Betrieben gehalten werden, teilt Haweka mit. Das Programm kann zudem individuell auf die jeweiligen Anforderungen der Teilnehmer zugeschnitten werden. Standardmäßig werden fünf Schulungen angeboten mit den Inhalten „Zentrieren und Auswuchten von Fahrzeugrädern“, „Zentrieren und Auswuchten von Motorradrädern“ sowie „Achsvermessung von Nutzfahrzeugen“. Detaillierte Informationen zu den Kursinhalten, Terminen und Teilnahmegebühren sind dem neuen Schulungsprogramm 2017/2018 zu entnehmen. Weitere Informationen stehen unter www.haweka.com.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit qualifizierten Dienstleistungsprogrammen will HAWEKA dem Fachhandel neue Wege zur Ertragssteigerung bieten.

    HAWEKA bietet seinen Händlern ab sofort ein Dienstleistungsprogramm zur Ertragssteigerung und für eine stärkere Kundenbindung an. Eines der Dienstleistungs-Pakete ist speziell auf Landmaschinen zugeschnitten. Es beinhaltet eine Achsvermessung, eine Rundlaufoptimierung sowie den mobilen Service des Reifenfachhandels.

  • Haweka kommt mit verschiedenen Produkten zur Automechanika.

    Auf der Automechanika 2018 setzt Haweka neben der Präsentation seiner Produkte in diesem Jahr auf die Schulung von Werkstatt- und Servicemitarbeitern. Die zunehmende Komplexität der Fahrerassistenzsysteme macht auch vor den Nutzfahrzeugen nicht halt. Mit dem Sicherheitsgewinn durch die Entlastung der Fahrer steigen zugleich die Anforderungen an Service- und Werkstattmitarbeiter, Ausbilder und Sachverständige.

  • Haweka bietet einen neuen Neigungswinkelmesser für Mercedes-Benz-Fahrzeuge.

    Bei der Haweka AG wird das Sortiment an professionellem Equipment um ein neues Produkt erweitert: den Neigungswinkelmesser für elektronische Achsvermessungsanlagen. Dieser soll insbesondere für freie Werkstätten und Reifenfachhandelsbetriebe eine kostengünstige und qualitative Alternative zu bereits am Markt verfügbaren Geräten sein.

  • Die KÜS empfiehlt eine regelmäßige Kontrolle der Profiltiefe.

    Fast jeder vierte Fahrer (23 Prozent) weiß nicht, welche Reifenmarke aktuell auf dem eigenen Fahrzeug montiert ist. Ebenso nur 23 Prozent der Autofahrer schauen regelmäßig nach dem Zustand ihrer Reifen. Das sind Ergebnisse des aktuellen KÜS Trend-Tachos.