Haweka schult zum Thema „Zentriertechnik & Achsvermessung“

Dienstag, 14 November, 2017 - 10:15
Das Schulungsprogramm 2017/2018 kann kostenlos per E-Mail unter info@haweka.com oder telefonisch unter 05139/8996-0 bestellt werden.

Haweka bietet ab sofort ein Schulungs- und Weiterbildungsprogramm zum Thema „Zentriertechnik & Achsvermessung“ an. Die Fortbildungen richten sich vorrangig an Mitarbeiter von Werkstätten, Autohäusern und Reifenfachbetrieben und werden am Firmensitz der HAWEKA AG im niedersächsischen Burgwedel durchgeführt.

Nach vorheriger Absprache können alle Trainings aber auch vor Ort in den Betrieben gehalten werden, teilt Haweka mit. Das Programm kann zudem individuell auf die jeweiligen Anforderungen der Teilnehmer zugeschnitten werden. Standardmäßig werden fünf Schulungen angeboten mit den Inhalten „Zentrieren und Auswuchten von Fahrzeugrädern“, „Zentrieren und Auswuchten von Motorradrädern“ sowie „Achsvermessung von Nutzfahrzeugen“. Detaillierte Informationen zu den Kursinhalten, Terminen und Teilnahmegebühren sind dem neuen Schulungsprogramm 2017/2018 zu entnehmen. Weitere Informationen stehen unter www.haweka.com.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Antonio Magalhaes, Gebietsleiter Hamburg (l.) und Christian Kollmeyer, Vertriebsleiter HAWEKA Werkstatt-Technik (r.), sind von der Haweka Terra 2.0 überzeugt.

    In Zusammenarbeit mit der HAWEKA Werkstatt-Technik Glauchau GmbH und Reifen Helm entstand die elektrohydraulische Reifenmontiermaschine für Landwirtschafts- und Erdbewegungsmaschinen HAWEKA Terra 2.0. Nachdem der Prototyp ein Jahr lang bei Reifen Helm in der Hamburger Filiale Wilhelmsburg im Einsatz war, ist die Maschine seit nun etwa zwei Jahren in Serie erhältlich.

  • Das neue Grundlagentraining „Reifen und Räder in der Landwirtschaft“ vermittelt an zwei Lehrgangstagen Grundwissen.

    In Zusammenarbeit mit dem auf Nutzfahrzeugreifen spezialisierten Großhändler Bohnenkamp AG baut der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV, Bonn) jetzt sein Weiterbildungsangebot für die Rad-/Reifenbranche aus: Das neue Grundlagentraining „Reifen und Räder in der Landwirtschaft“ vermittelt an zwei Lehrgangstagen Grundwissen rund um dieses spezielle Produktsegment. Neben den wichtigsten Informationen zur Reifentechnik und -auswahl stehen die Themen Felgen, Räder und Umbereifung auf dem Lehrplan.

  • Andreas Otto (l). feiert sein 30-jähriges Jubiläum bei Premio Secura.

    Eine Überraschung zu seinem 30-jährigen Jubiläum erlebte der Kfz-Mechaniker Andreas Otto von Premio Secura in Berlin Mariendorf. Seine Kollegen und Filialleiter Ilja Ballin gratulierten und würdigten den 55-Jährige als unverzichtbare Persönlichkeit im Unternehmen.

  • Interessierte Fachhändler können sich bei reifen-in.de registrieren lassen.

    Der Marktplatz reifen-in.de ist online geschaltet. „Das Thema Reifen ist aus Marketingsicht schwer zu emotionalisieren, zudem ist der Kaufprozess sehr beratungsintensiv, fehleranfällig und technisch komplex. Wir gehen daher bewusst andere Wege“, so Jens J. Hofmann, Mit-Gründer und Geschäftsführer der reifen-in GmbH.