Heuver verkauft 2017 mehr Aeolus Lkw-Reifen als im Vorjahr

Montag, 29 Januar, 2018 - 14:45
Die Aeolus NEO-Serie soll Heuver Reifengroßhandel zum Absatzrekord verholfen haben.

Wie der Importeur Heuver Reifengroßhandel mitteilt, hat das Unternehmen in einem Jahr noch nie so viele Aeolus Lkw-Reifen verkauft wie 2017. Heuver begründet dies durch „die Marktakzeptanz von Aeolus als Qualitätsmarke“ und mit der Einführung der neuen Aeolus NEO-Serie.

 „Wir sind von der Qualität von Aeolus seit der Markteinführung vor mehr als zehn Jahren überzeugt“, so Jeroen Vos, Produktmanager Aeolus LKW-Reifen. „Aeolus wird wirklich als Qualitätsmarke anerkannt. Dies spiegelt sich in unserem Umsatzrekord für 2017 und in den Referenzen unserer Kunden wider. Auch die ersten Typen der NEO-Serie haben zum Absatzrekord beigetragen.“ Insgesamt hat Heuver eigenen Angaben zufolge 2017 zehn Prozent mehr verkauft als 2016. „Dank der Zusammenarbeit mit Pirelli konnten wir Aeolus auf dieses hohe Niveau bringen. Alle Aeolus-Reifen werden unter Patent und Lizenz von Pirelli, einem Unternehmen der Promoteon-Gruppe hergestellt“, so  Jeroen Vos weiter. 2017 startet die NEO-Serie. Nachgefragt seien vor allem der NEO Allroads T+ und der NEO Fuel S und Fuel D. Das Unternehmen kündigt an, die NEO-Serie um verschiedene Typen und Größen zu erweitern.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Auflieger des internationalen Spediteurs Fa. Kern bietet überdachte Sicht auf das Truck Grand Prix Rennen.

    Auch dieses Jahr wird Aeolus by Heuver wieder am Nürburgring beim Truck Grand Prix dabei sein. Direkt an der Rennstrecke offeriert das Unternehmen seinen Kunden aus der Transportwelt beste Sicht auf die Rennstrecke. Genutzt wird dazu die Plattform des mit Aeolus-Tyres gebrandeten Aufliegers des internationalen Spediteurs Fa. Kern aus Steinach/Schwarzwald.

  • Interessierte können das BRV-Handbuch „Reifen, Räder, Recht und mehr ...“ in Druckversion kostenpflichtig bestellen; für Mitglieder steht es außerdem zum Download.

    Das BRV-Handbuch „Reifen, Räder, Recht und mehr ...“ gilt als eines der renommierten Standardwerke für den Reifenfachhandel und das Vulkaniseur-Handwerk. In den letzten Monaten hat der Verband intensiv an der Überarbeitung und Aktualisierung des BRV-Handbuchs gearbeitet.

  • Die internationalen Märkte für schwere Nutzfahrzeuge haben sich laut dem Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) im bisherigen Verlauf des Jahres 2018 gut entwickelt.

    Die internationalen Märkte für schwere Nutzfahrzeuge haben sich laut dem Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) im bisherigen Verlauf des Jahres 2018 gut entwickelt. Die großen Einzelmärkte - China, USA, Westeuropa und Indien - wiesen in den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres durchweg positive Wachstumsraten auf.

  • Der Großhändler Amring ist verkauft.

    Die Pon Reifen Gruppe/Tyre Group hat das schwedische Großhandelsunternehmen Amring, mit Sitz in Göteborg, verkauft. Die niederländische Pon Gruppe ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Almere. Ein Schwerpunkt liegt unter anderem im Automotive Segment. Zur Pon-Gruppe gehören unter anderem der Reifengroßhändler Summa Tyre, die Continental Banden Gruppe, Euro-Tyre aus Venlo und Reifen Gundlach aus Raubach.