Höheneinstellbare KW Federn für Audi S3 verfügbar

Donnerstag, 14 Juni, 2018 - 13:15
Die neuen KW Federn machen alle Audi S3 Serienfahrwerke zum stufenlos einstellbaren Gewindefahrwerk.

Ab sofort sind die höheneinstellbaren Federn von KW automotive auch für das Audi S3 Cabriolet, den Audi S3 Sportback und die Audi S3 Stufenhecklimousine (8V-Baureihe) erhältlich. Ähnlich wie ein Gewindefahrwerk ermöglichen die KW Gewindefedern eine stufenlose Tieferlegung.

Die S3-Modelle können an der Vorderachse zwischen 20 und 30 Millimeter und an der Hinterachse zwischen 0 und 15 Millimeter tiefergelegt werden. Mit herkömmlichen Federn verschiedener Anbietern ist eine stufenlose Tieferlegung am Audi S3 nicht möglich. „Bereits seit zehn Jahren führen wir unsere stufenlos in der Höhe einstellbaren KW Federsätze für zahlreiche Fahrzeuge in unserem Lieferprogramm“, so KW Produktmanager Johannes Wacker. „Seit Kurzem haben wir ein neues System zum Einstellen der Tieferlegung entwickelt und können nun auch am Audi S3 der Baureihe 8V mit seinen am Serienfederbein konventionell befestigten Federteller eine Höhenverstellung in Verbindung mit unseren Federn anbieten.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Audi RS4 steht hier auf 20 Zoll großen Borbet S Rädern.

    Der Audi RS4 hat als leistungsstärkster Vertreter der Modellreihe A4 mit dem Borbet S-Rad in der Dimension 9,0x20 Zoll und Einpresstiefe 25 einen passenden Begleiter. Erhältlich ist das Leichtmetallrad in den Farbvarianten „graphite polished matt“ und „brilliant silver“.

  • Am gezeigte Audi A5 B9 sind die Deville Inox in 9x20 Zoll vorne und 10x20 Zoll hinten, jeweils mit 255/30er Bereifung, montiert.

    Die Marke Cor.Speed hat ihr Portfolio aus 18- bis 22-Zöllern um das neue Modell Deville Inox erweitert. Präsentiert wird es im vorliegenden Fall an einem Audi A5 Coupé der aktuellen Generation B9. Zehn Speichen kennzeichnen das neue Rad Deville Inox, das zudem polierte Edelstahl-Tiefbetten hat.

  • Dank H&R Gewindefedern wird der Audi Q5 individuell in der Fahrzeughöhe angepasst.

    Der Audi Q5 wurde mehr als 1,5 Millionen Mal verkauft. Viele der begehrten Midsize-SUVs sind inzwischen in zweiter oder dritter Hand. Da steigt die Nachfrage nach sportlichen Optionen der nun meist jüngeren Besitzer, wissen die Fachleute von H&R und haben das Lieferprogramm für den Audi Q5 um Gewindefedern erweitert.

  • Sabrina Doberstein posiert vor dem Audi S3 mit Project 3.0 Barracuda-Felgen.

    Mit dem Radmodell Project 3.0 aus der Ultralight Series hat Barracuda vor kurzem ein neues, in Leichtbauweise hergestelltes Felgendesign präsentiert. Es zeichnet sich durch seine Y-Speichen-Optik sowie die gefrästen Speichenkonturen, patentiert von Licardor, aus. Wie die Räder an einem Tuningfahrzeug aussehen können, verdeutlicht im vorliegenden Fall ein Audi S3 der Baureihe 8P.