H&R höhenverstellbare Federsysteme für Porsche 911

Montag, 14 Mai, 2018 - 11:00
H&R legt für den 911er ein individuell auf das Fahrwerkslayout abgestimmtes, höhenverstellbares Federsystem (HVF) vor.

H&R legt für den 911er ein individuell auf das Fahrwerkslayout abgestimmtes, höhenverstellbares Federsystem (HVF) vor. Das HVF bieten die Sauerländer für alle Varianten, also Coupé, Targa oder Cabrio sowie für 2WD und 4WD an.

Das schon von Haus aus sportlich ausgelegte Porsche-Fahrwerk hat aus Sicht der H&R-Ingenieure durchaus noch Optimierungspotenzial. Die stufenlos höhenverstellbaren HVF-Systeme von H&R senken die Elfer an der Vorderachse um 15–35 Millimeter ab, hinten liegt der Einstellbereich zwischen 20 bis 40 Millimeter. Zudem sind die Höhenverstellbaren Federsysteme für Fahrzeuge mit Porsche Active Suspension Management (PASM) ebenso zu verwenden wie bei Elfern mit konventioneller Dämpfertechnik. In beiden Fällen bleiben die Original-Fahrzeugdämpfer erhalten.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Porsche Cayenne auf Borbrt CW3 Rädern in „sterling silver“.

    Für den Porsche Cayenne führt Borbet ein passendes Rad im Programm. Das CW3 bietet der Räderhersteller für das Fahrzeug in „sterling silver“ und „black glossy“ an. Für das SUV ist das Rad ab sofort mit Teilegutachten in der Kombination 9,0x21 Zoll vorne und 10,5x21 Zoll hinten erhältlich.

  • Fans, Fahrer, Teammitglieder und Funktionäre konnten den Falken-Porsche unterschreiben.

    Klaus Bachler und Martin Ragginger krönten das Abschiedsrennen des Porsche 911 GT3 R mit einem zweiten Saisonsieg in der VLN Langstreckenmeisterschaft 2018. Peter Dumbreck und Jens Klingmann belegten im BMW M6 GT3 den 15. Rang.

  • Beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix gab im Fahrerlager Ausstellungen und Aktionen für die Besucher. Quelle: Gruppe C / AvD.

    Mit mehr als zwei Dutzend Rennen und Gleichmäßigkeitsprüfungen hat der AvD-Oldtimer-Grand-Prix knapp 51.000 Zuschauer an den Nürburgring gelockt. Auf und neben der Traditionsstrecke waren 15 Starterfelder zu sehen, in denen es ein Wiedersehen mit legendären Fahrzeugen gab. Zu den Höhepunkten gehörte das Revival der Cosworth-Ära von 1967 bis 1983 im Rahmen der FIA Masters Historic Formula One Championship.

  • Die Essen Motor Show rückt Fahrzeuge in Szene.

    Vom 1. bis 9. Dezember 2018 (Preview Day: 30. November) bringt die Essen Motor Show wieder Sportwagenfans, Tuner, Motorsportler und Oldtimerfreunde zusammen. Bereits zum 51. Mal findet das PS-Festival statt. Zu den bekannten Ausstellern zählen unter anderem Continental, Hankook, die Mercedes FanWorld, Porsche Motorsport, Renault Motorsport, Skoda und Toyo Tires.