Huf International übernimmt MH Group

Freitag, 15 Dezember, 2017 - 13:45
Die MHG Thailand wird in Huf Thailand Co. Ltd. umfirmiert.

Die Huf Group und die MH Group haben vereinbart, dass die Huf International mit Wirkung vom 15. Dezember 2017 die Anteile der MHG Co. Ltd. übernimmt. Der Automobilzulieferer, der in Rayong, Thailand ansässig ist, betreibt Spritzguss- und Lackieranlagen.

Die MH Group (MHG) arbeitet seit mehr als 40 Jahren als Automobilzulieferer. Nachdem die Automobilproduktion in Australien eingestellt wurde, hat sich MHG auf neue Bereiche konzentriert und beschlossen, die Fertigung in Thailand zu verkaufen. Die Huf Group ist ein weltweiter Automobilzulieferer in den Bereichen der elektronischen und mechanischen Fahrzeugzugangs- und Fahrberechtigungssysteme, der Türgriffsysteme, Hecksysteme, Reifendruckkontrollsysteme und Telematiksysteme. Der Umsatz lag 2016 bei 1,4 Milliarden Euro. Die Huf International ist die Holding, die die weltweiten Gesellschaften zusammengefasst. Über 7,800 Mitarbeiter sind in 23 Gesellschaften in den USA, Mexiko, Brasilien, Großbritannien, Portugal, Spanien, Polen, Rumänien, China, Indien, Japan und Korea. Der Hauptsitz ist in Velbert, Deutschland.

Die MHG Thailand wird in Huf Thailand Co. Ltd. umfirmiert. Die Gesellschaft soll dazu beitragen, die Geschäftstätigkeit von Huf in Südostasien zu stärken. Zur heutigen Produktpalette gehören Türgriffe, eines der Schlüsselprodukte von Huf. Andere bestehende Produkte werden weiterhin gefertigt. Daneben beabsichtigt Huf, nach und nach neue Produkte dort zu platzieren. Die Huf-Verantwortlichen sind überzeugt, dass Huf Thailand mit dem bestehenden Team und der Unterstützung der weltweiten Huf-Organisation sich erfolgreich in die Huf-Gruppe integriert.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die SCC Group bildet regelmäßig aus.

    Das Wirtschaftsmagazin Capital und die Personalmarketing-Experten von Ausbildung.de und TERRITORY Embrace küren zum zweiten Mal die „Besten Ausbilder Deutschlands“. Mit dem Ergebnis vier von fünf möglichen Sternen zählt die SCC Group zu den 500 besten Ausbildungsbetrieben deutschlandweit.

  • Der „Supplier of the Year“-Award 2017 von Continental.

    Die Automotive Group des Technologiekonzerns Continental hat ihre „Supplier of the Year 2017“ ausgezeichnet. Die feierliche Preisverleihung fand jetzt im Rahmen des „Supplier Day 2018“ statt, zu dem 550 Gäste aus aller Welt ins Berliner Estrel Congress Center kamen.

  • Insgesamt elf Auszubildende starten nun.

    SCC Fahrzeugtechnik GmbH, seit mehr als 30 Jahren Spezialist für Spurverbreiterungen, Radbefestigungsteile und Leichtmetallräder, gehört ab September eigenen Angaben zufolge zu den größeren Ausbildern in der Region Georgensgmünd. Insgesamt elf Auszubildende starten in den Abteilungen Web- und Grafikdesign, Logistik, Konstruktion, Technisches Produktdesign, Verwaltung und Informatik.

  • Der CST Stag CU-58 soll als Allroundtalent mit der E4-Zulassung auch im regulären Straßenverkehr punkten.

    CST, die Zweitmarke von Maxxis International, bietet ein neu entwickeltes Profil für ATV und SXS: Der CST Stag CU-58 soll als Allroundtalent mit der E4-Zulassung auch im regulären Straßenverkehr punkten. Das Design des robusten Radialreifens orientiert sich dabei an der bekannten Bighorn-Klasse.