IAA: Michelin kündigt Produktneuheiten an

Dienstag, 5 September, 2017 - 14:45
Das Michelin Visionary Concept, eine Reifenstudie mit möglichen Techniken der Zukunft, ist auf der IAA zu sehen.

Auf der 67. IAA in Frankfurt feiert die Rad-Reifenstudie „Michelin Visionary Concept“ ihre Europapremiere. Darüber hinaus stehen die „Long Lasting Performance Strategie“ sowie die jüngste Gemeinschaftsentwicklung mit Maxion Wheels und zahlreiche Produktneuheiten bei Michelin im Mittelpunkt des Messeauftritts.

Mit der Reifenstudie will Michelin zeigen, wie der Reifen der Zukunft aussehen könnte. Zu den Merkmalen des biologisch abbaubaren und vernetzten Konzeptreifens gehört die jederzeit per 3D-Printverfahren erneuerbare Lauffläche. Zudem lässt sich das Profil ohne Reifenwechsel je nach Witterungs- und Straßenverhältnissen per Tastendruck als Sommer-, Winter- oder Offroadreifen auslegen. Darüber hinaus präsentiert Michelin auf der IAA 2017 eine Lösung zum Felgenschutz. Das von Michelin in Kooperation mit Maxion Wheels entwickelte System soll Schäden durch Bordsteinkanten und Schlaglöcher wirksam vorbeugen.

Einen Vorbericht zur IAA mit den jeweiligen Ausstellern und ihren Produkten lesen Sie in der aktuellen September-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung ab Seite 38.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Es gibt große Unterschiede bei der Performance neuer Reifen, und diese werden stärker, wenn der Reifen ganz oder teilweise abgefahren ist.

    "Long Lasting Performance" nennt Michelin die Strategie, mit der viele Produkte für Pkw, Nutzfahrzeuge und Motorräder vermarktet werden. Laut den Verantwortlichen ist es das Ziel, Reifen zu entwickeln, die im Neuzustand, aber auch bei Erreichen der gesetzlichen Mindestprofiltiefe die an sie gestellten Anforderungen optimal erfüllen.

  • Albrecht von Leonhardi, Commercial Director Michelin solutions D-A-CH, nahm den „Telematik Award“ entgegen. Copyright: Telematik-Markt.de.

    Michelin ist für sein Effizienzprogramm EFFITRAILER mit dem „Fahrzeug Telematik Award 2018“ ausgezeichnet worden. Die Fachzeitschrift „Telematik-Markt.de“ kürte die Telematiklösung für effiziente Fuhrparkverwaltung für große Flotten in der Kategorie „Trailer-Telematik“ zum Sieger.

  • Kita-Leiter Günter Böhmer und Dr. Sandra Wirzius-Viernow vom Förderverein (r.) freuen sich über die Spende, die Michelin Personalleiter Peter Kubitscheck (3. v. r.) gemeinsam mit Alexander Backes, Fei Meng, Manuel Herrero und dem Michelin Mann (v. l.) überreichen.

    Michelin Personalleiter Peter Kubitscheck hat gemeinsam mit fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Reifenwerks in Bad Kreuznach 1.000 Euro an Günter Böhmer, den Leiter der Katholischen Kindertagesstätte St. Wolfgang in Bad Kreuznach, und an Dr. Sandra Wirzius-Viernow, die Vorsitzende vom Förderverein der Kita, übergeben.

  • Der Reifenhersteller bildet am Standort Homburg seit 1970 aus – seit 2013 in Kooperation mit dem Verbundpartner für die Ausbildung TÜV NORD Bildung Saar GmbH.

    Michelin und die TÜV NORD Bildung Saar GmbH laden interessierten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern dazu ein, sich ein Bild von technischen Ausbildungsberufen zu machen. Am Samstag, den 15. September 2018, findet im Michelin Werk Homburg von 9.00 bis 13.00 Uhr der Tag der offenen Tür für die Ausbildung statt.