IAA: Michelin kündigt Produktneuheiten an

Dienstag, 5 September, 2017 - 14:45
Das Michelin Visionary Concept, eine Reifenstudie mit möglichen Techniken der Zukunft, ist auf der IAA zu sehen.

Auf der 67. IAA in Frankfurt feiert die Rad-Reifenstudie „Michelin Visionary Concept“ ihre Europapremiere. Darüber hinaus stehen die „Long Lasting Performance Strategie“ sowie die jüngste Gemeinschaftsentwicklung mit Maxion Wheels und zahlreiche Produktneuheiten bei Michelin im Mittelpunkt des Messeauftritts.

Mit der Reifenstudie will Michelin zeigen, wie der Reifen der Zukunft aussehen könnte. Zu den Merkmalen des biologisch abbaubaren und vernetzten Konzeptreifens gehört die jederzeit per 3D-Printverfahren erneuerbare Lauffläche. Zudem lässt sich das Profil ohne Reifenwechsel je nach Witterungs- und Straßenverhältnissen per Tastendruck als Sommer-, Winter- oder Offroadreifen auslegen. Darüber hinaus präsentiert Michelin auf der IAA 2017 eine Lösung zum Felgenschutz. Das von Michelin in Kooperation mit Maxion Wheels entwickelte System soll Schäden durch Bordsteinkanten und Schlaglöcher wirksam vorbeugen.

Einen Vorbericht zur IAA mit den jeweiligen Ausstellern und ihren Produkten lesen Sie in der aktuellen September-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung ab Seite 38.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 gewinnt den AutoBild Ganzjahresreifentest.

    Ganzjahresreifen liegen im Trend. So hat auch die AutoBild Allwetterreifen in der Dimension 205/55 R 16 genauer unter die Lupe genommen. Zunächst überprüfte AutoBild den Bremsweg von 25 Ganzjahresreifen auf Nässe und trockener Strecke. 15 davon wurden aufgrund in Summe zu langer Bremswege aussortiert. Von den restlichen zehn Testkandidaten fuhr der Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 den Testsieg ein.

  • Benjamin Rütschle (30) hat zum 1. Oktober die Social-Media-Kommunikation für Michelin Deutschland, Österreich und die Schweiz übernommen.

    Benjamin Rütschle hat zum 1. Oktober die Social-Media-Kommunikation für Michelin Deutschland, Österreich und die Schweiz übernommen. Im Fokus stehen laut Unternehmensangaben das Community Management und der Ausbau der Social-Media-Aktivitäten des Unternehmens in den drei Ländern.

  • Der neue MICHELIN Road 5 kommt in elf Dimensionen auf den Markt.

    Michelin kündigt für Januar 2018 die Einführung des Road 5 an. Die Marke setzt damit im Segment Sport-Touring ein neues Ausrufezeichen. Die Verantwortlichen versprechen vorab eine neue Qualität in Nasshaftung.

  • Die neue Ausgabe stellt alle Restaurants vor, die 2018 vom Guide MICHELIN den Bib Gourmand erhalten.

    Insgesamt 460 Topadressen für Schlemmer empfiehlt der Guide MICHELIN „Bib Gourmand Deutschland 2018“, der am 10. November in den Handel kommt. Mit der dritten Auflage des 2015 erstmals vorgestellten Titels trägt Michelin eigenen Angaben zufolge der Beliebtheit des „Bib Gourmand“ Rechnung. Das Prädikat verweise auf sorgfältig zubereitete Speisen zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis. 2018 erhalten 33 Restaurants in Deutschland den Bib Gourmand neu.