iF Design Awards für zwei Kumho-Profile

Mittwoch, 12 Februar, 2020 - 16:15
Der südkoreanische Reifenhersteller Kumho Tyre wird für die beiden Profile Majesty 9 Solus TA91 sowie WinterCraft Wi51 mit zwei iF Design Awards ausgezeichnet.

Der südkoreanische Reifenhersteller Kumho Tyre wird für die beiden Profile Majesty 9 Solus TA91 sowie WinterCraft Wi51 mit zwei iF Design Awards ausgezeichnet.

Der iF Design Award wird alljährlich durch das International Design Forum in Hannover verliehen. Die Gewinner werden in einem mehrstufigen Auswahlprozess gewählt wobei nicht nur das Design bewertet wird, sondern auch wesentliche Eigenschaften des Produkts in Bezug auf Innovation, Umweltfreundlichkeit, Qualität, Funktionalität und Verbraucherfreundlichkeit.

Der Kumho Majesty 9 Solus TA91 ist ein Reifen, der vorwiegend für den US-amerikanischen Markt entwickelt wurde und nicht in Europa angeboten wird. Der Kumho WinterCraft Wi51 ist ein Arktik-Winterreifen für den vornehmlichen Einsatz in Skandinavien und Russland. „Der Gewinn der beiden iF Design Awards ist erneut eine tolle Anerkennung sowohl unserer weltweiten Design Philosophie als auch für unsere innovativen Technologien. Die beiden Auszeichnungen motivieren uns weiterhin, die besten Produkte zu entwickeln“, so Jung Il-Taik, verantwortlicher Managing Director für Forschung und Entwicklung bei Kumho in Korea.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Michelin Power 5 löst den Power RS und Power RS+ ab.

    Michelin setzt für die Saison 2020 einen ordentlichen Punch: Die Franzosen legen im Motorradsegment zehn neue Profile vor.

  • Das Trailer-Rad Tigris ist neu im Autec-Sortiment. Bildquelle: Autec.

    Ab dem Frühjahr 2020 führt Autec auch Leichtmetallräder für Pkw-Anhänger im Programm. Für Besitzer von Anhängern und Caravans stehen mit den Designs Tigris und Yuna zwei neue Optionen bereit. Beide neuen Räder sind bei Autec als 15-Zoll-Variante erhältlich, wobei das Rad Tigris auch als 14-Zöller bereitsteht.

  • Vom im Jahr 2006 eröffneten und 2014 erweiterten Mega Center Hamburg, dem neuen Standort des Lagers in unmittelbarer Nähe zum Hamburger Hafen, wird zukünftig der Reifenfachhandel in großen Teilen Deutschlands beliefert.

    Kumho Tyre eröffnet gemeinsam mit Fiege Logistik am 1. März 2020 ein neues Reifenlager in Hamburg. Die Marke will den Reifenfachhandel hierzulande künftig wieder innerhalb von 24 Stunden beliefern können.

  • Marangoni Meccanica präsentiert sich ab sofort in einem neuem Corporate Design. Bildquelle: Marangoni.

    Marangoni Meccanica, Hersteller von Reifenfertigungsanlagen und -maschinen, hat sich selbst ein neues Logo verpasst. Nachdem das italienische Unternehmen im Juni verkauft wurde und nicht mehr Teil der Marangoni-Gruppe ist, hat Marangoni Meccanica nun also auch sein Corporate Design geändert.