Industrie

Neue Größen für Winterreifenserie WM-SA2 von Cooper Tire

Mit der Einführung des Pkw-Winterreifens WM-SA2 in Größen mit dem Geschwindigkeitsindex H und V hat Cooper Tire sein Angebot an Winterreifen im Hochleistungssektor erweitert. Die Reifen für den europäischen Markt werden im britischen Technikzentrum entwickelt und in England gefertigt. Laut Unternehmensangaben bieten die WM-SA2 mit dem Geschwindigkeitsindex H und V optimale Haftung auf Schnee und Masch.

Rubrik: 

Seat Ibiza im heißen Sportdress

In seinem goldenen Dress wirkt der Seat Ibiza sportlich-schick.

Dank dem neuen Karosseriekit von dem baden-württembergischen Veredler Je Design soll der Seat Ibiza (Typ 6 J) noch sportlicher wirken. Der Aerokit besteht aus Frontspoiler, Scheinwerferblenden, Seitenschweller, Heckansatz im Carbonlook sowie einem Dachkantenspoiler. Optional ist ein mittig platziertes Sportauspuffendrohr im Trapez-Look erhältlich. Passend zur sportlichen Optik sollen die speziell für den Seat Ibiza entwickelten Tieferlegungsfedern von Je Design das Fahrzeug um 35 mm senkenEin Gewindefahrwerk mit einer Tieferlegung von 50-60 Millimetern wird optional angeboten.

Rubrik: 

Federal trommelt in eigener Sache

Der Reifenhersteller Federal macht aktuell mit einem neuen Image-Film auf sich aufmerksam. Im kommenden Jahr feiert die Marke ihr 60-jähriges JubiläumNach Aussage der Verantwortlichen soll verstärkt das Internet als Kommunikations- und Werbekanal genutzt werden, um die ambitionierten Wachstumspläne auch auf dem europäischen Markt zu verdeutlichen. Der auf dem YouTube-Kanal der Marke platzierte Image-Film ist auch in unserer Video-Section abrufbar - eine äußerst motorsport- und trommellastige Sequenz.

Rubrik: 



Spezial-Fahrertraining auf Vredestein-Reifen

Bald startet die Promotion-Tour durch Deutschland.

Zwanzig identische „MINI John Cooper Works“ stehen ab sofort auf dem Driving-Center-Baden für Fahrtrainings der Sonderklasse zur Verfügung. Das Besondere an den MINI John Cooper Works (Cup Version), die immerhin 211 PS leisten, sind laut Herstellerangaben die Reifen. Diese schnellen Fahrschulautos sind mit Vredestein Sessanta der Dimension 225/40 ZR 18 bestückt. Laut Unternehmensangaben sorgen sie  gleichermaßen für Fahrspaß und Sicherheit in allen Lagen. Die im Vodafone-Design gestalteten Autos werden zusätzlich zusammen mit dem Mobilfunkanbieter bundesweit an Media-Märkten ausgestellt. Auch werden sie eine große Promotion-Tour durch Deutschland machen. Vredestein Apollo Deutschland Geschäftsführer Michael Lutz: „Wir freuen uns, einen unserer Top-Reifen bei einer solchen Aktion einsetzen zu können und wir freuen uns außerdem auf die Zusammenarbeit mit dem Driving-Center Baden.“

Rubrik: 

Maxxis Enduroreifen als Erstausrüstung für KTM EXC

Maxxis hat in Zusammenarbeit mit der KTM Sportmotorcycle AG in Österreich neue Enduroreifen entwickelt. Diese werden nun als Erstausrüstung der kompletten KTM EXC Enduro Modellreihe eingesetzt. Laut Herstellerangaben ist die Entwicklung im Motorradbereich ein Meilenstein und wird sie weiter anspornen, erfolgreich auf dem Markt zu agieren.

Rubrik: 

Dotz Teamrider Kerenyi feiert Comeback

Im slowakischen Piestany kam es zu einem spannenden King of Europe-Rennen.

Adam Kerenyi feierte mit dem zweiten Platz beim dritten King of Europe-Rennen in der Hitze von Piestany, Slowakei, sein Comeback. Rund 80 Kilometer nordöstlich von Bratislava, am Flughafen von Piestany, kam die Dotz Helicam anlässlich der dritten Runde der europäischen Driftserie zum Einsatz. So wurde die Driftserie erstmals aus der Vogelperspektive festgehalten. Der ferngesteuerte Helikopter lieferte digitale Bilder und FullHD-Videosequenzen.

Rubrik: 

Continental übernimmt Diagnosespezialisten Omitec

Das Geschäftssegment Independent Aftermarket des internationalen Automobilzulieferers  Continental verstärkt seine Aktivitäten im Diagnosegeschäft weiter und übernimmt den Diagnosespezialisten Omitec Group Ltd. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Devizes, Großbritannien, beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Omitec ist ein globaler Anbieter von Diagnose- und Servicegeräten und Werkstattausrüstungen für den Automobilmarkt. Mit der Übernahme von Omitec durch Continental vereinen die beiden Unternehmen nach Aussage der Verantwortlichen ihre sich ideal ergänzenden Stärken und werden damit zu einem bedeutenden Anbieter der Branche mit einem breiten Produktportfolio an Diagnoseprodukten und –lösungen.

Rubrik: 

Große Pläne mit BMW M6-Veredelung

Ab 2013 bekommt der Kunde seinen Traum-BMW M6 geliefert.

Der neue BMW M6 ist mit 412 kW und V8-Biturbomotor die schnellste Coupé/Cabrio-Version der BMW 6-er Reihe. Erst im Herbst wird das Fahrzeug in den Handel kommen. Doch schon heute zeigt Lumma Design einen Ausblick auf den kommenden Bodykit und welche Optionen des Interieurs zur Veredlung des M6 möglich sindLaut eigenen Angaben wird Lumma Design Ende 2012 als eines der ersten Tuning-Unternehmen weltweit den neuen M6 in eigenständigem Design vorstellen.

Rubrik: 

Continental-Pneus auch bei Tour de France im Einsatz

Matthew Harley Goss, Mark Cavendish, André Greipel bei der Siegerehrung in Kopenhagen 2011.

Neben Pneus für PS-starke Fahrzeuge stellt Continental auch Hochleistungsprodukte für Fahrzeuge ohne Verbrennungsmotor her, beispielsweise Fahrradreifen. Bei der Tour de France entscheiden die Reifen ebenso über Siege und Platzierungen wie z.B. im Motorsport. Denn die harten Radrennstrecken lassen das Material oft an seine Grenzen der Belastbarkeit stoßen. Gefertigt werden die 250 Gramm leichten Spezialpneus per Hand im hessischen Korbach.

Rubrik: 

63 Prozent der Fahrzeuge nicht reisetauglich

Neuste Untersuchungen von Bridgestone Europe haben ergeben, dass 63 Prozent der Autofahrer mit einem zu geringen Reifendruck unterwegs sind. Zudem haben bei fast 20 Prozent mindestens ein Reifen eine geringere Profiltiefe als von der EU vorgeschrieben. Diese Ergebnisse basieren auf Reifensicherheits-Checks, die Bridgestone 2011 an 46.000 Fahrzeugen in elf EU-Ländern durchgeführt hat.

Rubrik: 

Seiten