Das Jahr klingt aus - Vorfreude auf 2018

Freitag, 22 Dezember, 2017 - 11:45
Zum Jahresende wünscht das Team von AutoRäderReifen-Gummibereifung allen Branchenteilnehmern besinnliche Weihnachtsfeiertage.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) bilanziert zum Jahreswechsel einen stabilen Reifenersatzmarkt im Jahr 2017. Die Stückzahlentwicklung im Consumer-Segment liege auf Vorjahresniveau, wobei die Branche leichte Rückgänge bei Pkw-Sommer- und Winterreifen durch die weiter steigende Nachfrage bei Off-Road-/SUV- und VAN-Reifen, sowie insbesondere bei Pkw-Ganzjahresreifen habe kompensieren können. Die Konsolidierung betreffe auch das Lkw-Reifenersatzgeschäft. 

Es ist klar: Das Reifenfachhandelsgeschäft wird nicht einfacher. Auch der BRV konstatiert, dass auf die Betriebe immer neue Aufgabengebiete zukommen, die von immer weniger zur Verfügung stehenden, qualifizierten Fachkräften bewältigt werden müssten. Diese veränderten und zum Teil auch neuen Dienstleistungen könnten nicht auf dem bisherigen Dienstleistungspreisniveau ausgeführt werden. Große Herausforderungen liegen laut dem Branchenverband weiterhin in der Marktentwicklung, die im Reifenabsatzgeschäft keine Steigerungen erwarten lasse. Das Thema Digitalisierung werde sämtliche Akteure weiter fordern, vor allem im Angebotssegment Autoservice. Der Handel sollte aber die zunehmende Digitalisierung unbedingt als Chance begreifen. Die Unternehmen, die ihre Strukturen entsprechend den Herausforderungen anpassen und auch bereit sind, gedanklich neue Wege zu bestreiten, werden die Möglichkeiten schneller erkennen und nutzen können.

Auch das Team von AutoRäderReifen-Gummibereifung hat in 2017 eine Vielzahl an Veränderungen erlebt. Seit diesem Jahr gehört unser Titel zur Schlüterschen Verlagsgesellschaft. Die Mitarbeiter dort haben uns wunderbar aufgenommen und unterstützt. Die Zugehörigkeit zu einem für uns neuen Verlagshaus und der Austausch mit den neuen Kollegen hat uns gezeigt, dass zwar gewohnte Arbeitsabläufe angepasst werden mussten, sich zugleich aber vor allem eine Vielzahl neuer Möglichkeiten ergibt. Neue Impulse bereichern unsere Arbeit. Neu für die Branche und uns wird auch die THE TIRE COLOGNE sein. Für die Redaktionsmannschaft wird das Messeevent in Köln zum Heimspiel. Entsprechend riesig ist die Vorfreude – besonders auf den direkten Austausch mit unseren Lesern.

Zum Jahresende wünscht das Team von AutoRäderReifen-Gummibereifung allen Branchenteilnehmern besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen erstklassigen Übergang in das Jahr 2018! Wir verabschieden uns nun in einen kurzen Urlaub. Ab dem 04. Januar nehmen wir mit dem gewohnten Enthusiasmus unsere Berichterstattung wieder auf.

Quelle: 

kle

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Eine Auswahl an Händlern aus ganz Europa folgte der Einladung von Nexen.

    Nexen Tire zeigte zwei Reifenneuheiten im Rahmen der „Driving Experience“ im Fahrsicherheitszentrum in Grevenbroich. Das Versprechen der Verantwortlichen für die Zukunft lautet: „Jedes Jahr ein neuer Reifen“. Nexen will die Lücke in Europa zu der großen anderen koreanischen Marke schließen – neue Entwicklungszentren und ein neues Reifenwerk sind Kernelemente.

  • Die neue Kollektion von ProLine Wheels-TEC GmbH wurde an die Kunden verschickt. Die neue Kollektion von ProLine Wheels-TEC GmbH wurde an die Kunden verschickt.

    Die Firma ProLine Wheels-TEC GmbH hat mit dem Versand der Kataloge zur kommenden Wintersaison begonnen. Im handlichen DIN lang Format präsentiert ProLine Wheels die aktuellen Winterdesigns. Zudem werden in der „Kollektion 2018/19“ bereits Neuheiten für das Jahr 2019 gezeigt.

  • Die Teilnehmer/innen des BRV Lehrgangs Reifenfachverkäufer (Point of Sales) haben den Kurs erfolgreich abgeschlossen.

    Insgesamt 115 Teilnehmer/innen absolvierten in diesem Jahr einen der Kurse zum Juniormanager, Reifenfachverkäufer (Point of Sales/Außendienst), Kfz-Serviceberater oder eines der Grundlagentrainings „Räder und Reifen in der Landwirtschaft“. Auch im kommenden Jahr bietet der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk wieder verschiedene Weiterbildungslehrgänge an.

  • Die Rarität T1 Samba „Barndoor“ macht sich mit dem Gettygo Team auf den Weg zur ADAC Europa Classic 2018.

    Am 17.09. ist der Start der ADAC Europa Classic 2018. GETTYGO wird bereits zum dritten Mal mit seinen T1-Bullis an den Start gehen. Dieses Mal hat das Unternehmen auch eine besondere Rarität dabei: einen T1 Samba „Barndoor“. Am Samstag, den 15.09. macht sich der Bulli-Tross auf den Weg ins Tessin, das in diesem Jahr die Kulisse für die vier Ausfahrten bildet.