Das Jahr klingt aus - Vorfreude auf 2018

Freitag, 22 Dezember, 2017 - 11:45
Zum Jahresende wünscht das Team von AutoRäderReifen-Gummibereifung allen Branchenteilnehmern besinnliche Weihnachtsfeiertage.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) bilanziert zum Jahreswechsel einen stabilen Reifenersatzmarkt im Jahr 2017. Die Stückzahlentwicklung im Consumer-Segment liege auf Vorjahresniveau, wobei die Branche leichte Rückgänge bei Pkw-Sommer- und Winterreifen durch die weiter steigende Nachfrage bei Off-Road-/SUV- und VAN-Reifen, sowie insbesondere bei Pkw-Ganzjahresreifen habe kompensieren können. Die Konsolidierung betreffe auch das Lkw-Reifenersatzgeschäft. 

Es ist klar: Das Reifenfachhandelsgeschäft wird nicht einfacher. Auch der BRV konstatiert, dass auf die Betriebe immer neue Aufgabengebiete zukommen, die von immer weniger zur Verfügung stehenden, qualifizierten Fachkräften bewältigt werden müssten. Diese veränderten und zum Teil auch neuen Dienstleistungen könnten nicht auf dem bisherigen Dienstleistungspreisniveau ausgeführt werden. Große Herausforderungen liegen laut dem Branchenverband weiterhin in der Marktentwicklung, die im Reifenabsatzgeschäft keine Steigerungen erwarten lasse. Das Thema Digitalisierung werde sämtliche Akteure weiter fordern, vor allem im Angebotssegment Autoservice. Der Handel sollte aber die zunehmende Digitalisierung unbedingt als Chance begreifen. Die Unternehmen, die ihre Strukturen entsprechend den Herausforderungen anpassen und auch bereit sind, gedanklich neue Wege zu bestreiten, werden die Möglichkeiten schneller erkennen und nutzen können.

Auch das Team von AutoRäderReifen-Gummibereifung hat in 2017 eine Vielzahl an Veränderungen erlebt. Seit diesem Jahr gehört unser Titel zur Schlüterschen Verlagsgesellschaft. Die Mitarbeiter dort haben uns wunderbar aufgenommen und unterstützt. Die Zugehörigkeit zu einem für uns neuen Verlagshaus und der Austausch mit den neuen Kollegen hat uns gezeigt, dass zwar gewohnte Arbeitsabläufe angepasst werden mussten, sich zugleich aber vor allem eine Vielzahl neuer Möglichkeiten ergibt. Neue Impulse bereichern unsere Arbeit. Neu für die Branche und uns wird auch die THE TIRE COLOGNE sein. Für die Redaktionsmannschaft wird das Messeevent in Köln zum Heimspiel. Entsprechend riesig ist die Vorfreude – besonders auf den direkten Austausch mit unseren Lesern.

Zum Jahresende wünscht das Team von AutoRäderReifen-Gummibereifung allen Branchenteilnehmern besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen erstklassigen Übergang in das Jahr 2018! Wir verabschieden uns nun in einen kurzen Urlaub. Ab dem 04. Januar nehmen wir mit dem gewohnten Enthusiasmus unsere Berichterstattung wieder auf.

Quelle: 

kle

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirelli belegt im Nachhaltigkeits-Jahrbuch 2018 von RobecoSAM den Spitzenplatz in der Branche Fahrzeug-Komponenten.

    Pirelli belegt im Nachhaltigkeits-Jahrbuch 2018 von RobecoSAM den Spitzenplatz in der Branche Fahrzeug-Komponenten. RobecoSAM erstellt jährlich den Dow Jones Sustainability Index, indem der Investmentspezialist die ökonomisch-finanziellen, ökologischen und sozialen Leistungen analysiert, welche den Grad der Nachhaltigkeit eines Unternehmens bestimmen. Pirelli erhielt 83 Punkte, der Durchschnitt im Sektor beträgt 42 Punkte.

  • Der BRV vergibt den „Ausbildungs-Award 2018“.

    Um mehr Betriebe für die eigene Nachwuchsausbildung und mehr Schulabgänger für eine Ausbildung in deutschen Reifenservicebetrieben zu motivieren, hat der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) in Zusammenarbeit mit den Sponsoren Continental und Platin Wheels 2018 das erste Mal einen Award rund um die berufliche Ausbildung ausgeschrieben.

  • Neuzulassungen von Pkw im Jahresverlauf 2016 bis 2018 laut KBA.

    Mit 269.429 neu zugelassenen Personenkraftwagen und mit einem Plus von 11,6 Prozent zeigten sich die Neuzulassungen im Januar stärker als vor einem Jahr, teilt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mit. Der Anteil der privaten Zulassungen (35,1 Prozent) stieg um 24,5 Prozent, der der gewerblichen (64,9 Prozent) um 5,7 Prozent.

  • Der neue Porsche 718 Cayman S, mit dem Nexen Tire beim 24-Stunden-Rennen starten will, ist noch nicht fertig gestellt.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire verlängert die Partnerschaft mit dem Team Nexen Tire Motorsport aus Barweiler. Dieses Jahr wird der Rennstall am Nürburgring mit einem neuen Porsche 718 Cayman S beim 24-Stunden-Rennen starten.