JE DESIGN stellt Leon Cupra 300 ST Widebody vor

Donnerstag, 12 April, 2018 - 11:15
Der Leon Cupra 300 ST von JE DESIGN.

Mit einem 300 PS starken Reihen-Vierzylinder-Turbo unter der Haube und Allradantrieb ausgestattet ist der Seat Leon Cupra 300 ST 4Drive bereits ab Werk hoch motorisiert. Doch JE DESIGN sieht Potenzial für Modifikationen an der Karosserie, dem Motor und Fahrwerk sowie der Auspuffanlage und bietet maßgeschneiderte Komponenten für den Kompaktsportler an. Ein Breitbaukit sowie bis zu 380 PS samt Vmax-Aufhebung gehören dazu.

Wuchtige Verbreiterungen an den vorderen und hinteren Radläufen sind Markenzeichen des JE DESIGN Leon Cupra 300 ST Widebody. Seitenschweller sollen die sportlichen Flanken betonen. Der vordere Stoßfängeraufsatz ist mit Luftkanalblenden ausgestattet. Den Heckeinsatz von JE DESIGN können Interessenten wahlweise in Schwarzglanz oder im Carbon-Look bestellen. Zum Aerodynamikpaket gehört ferner ein Heckspoileraufsatz.

Zum Bodykit passt die hauseigene Felge JE DESIGN Mash in der Ausführung „Gun Metal“. Der Veredler bietet das Leichtmetallrad in der Dimension 9,5x19 Zoll auch als Komplettradsatz an, beispielsweise mit Hankook S1-Evo 2 in 265/30ZR19 91 Y. Außerdem ist es möglich, die Felge AX 7 in der Größe 10x19 Zoll im Finish „Schwarzglanz / Front poliert“ beziehungsweise „Schwarzglanz“, ebenfalls mit Bereifung in der Dimension 265/30 R19  91Y ringsum zu montieren. Beide Felgenmodelle lassen sich mit der ab Werk im „Performance Pack“ enthaltenen Brembo-Bremsanlage mit ihren 370 Millimetern Scheibendurchmesser kombinieren.

Darüber hinaus bietet JE DESIGN auf Wunsch verschiedene Tieferlegungslösungen an. Neben einem Federnsatz für die Originalstoßdämpfer, der für 20 Millimeter mehr Tiefe sorgt, hat der Veredler aus Leingarten das KW-DDC-Gewindefahrwerk, eine Plug & Play-Lösung, im Programm. Es sorgt für bis zu 45 Millimeter mehr Tiefgang.  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die OX 21 Oxflow in „Silver“ ist bei Oxigin in 21 und 23 Zoll mit TÜV Gutachten erhältlich.

    Die AD Vimotion aus Unterensingen wird auch dieses Jahr mit ihren Leichtmetallräder-Marken Oxigin und Carmani auf der Essen Motor Show vertreten sein. Neben Weltpremieren neuer Leichtmetallräder wird in der Halle 6 an Stand A23 auch ein Showcar enthüllt: eines der weltweit ersten Audi Q8-SUV-Coupés in einer Breitbau-Variante.

  • Der Bridgestone Messestand befindet sich in Pavillon 36, C9.

    Bridgestone stellt erneut auf der EIMA International aus. Seinen ersten internationalen Auftritt Premiere feiert in Bologna der VX-TRACTOR.

  • Zu sehen ist das neue Rad SanremoZero auf der Professional MotorSport World Expo an Stand 5042.

    Erstmals wird das SanremoZero, ein neues, von EVO Corse aus einer speziell für die Rennstrecke entwickelten Legierung bestehendes Rad, exklusiv auf der PMW Expo zu sehen sein. SanremoZero wurde zuvor auf dem Nürburgring getestet und soll durch sein niedriges Gewicht überzeugen.

  • Das RC-Design RC32 in der neuen Farbe „Ferric Grey Matt (FGM)“.

    Die neue Leichtmetallfelge RC-Design RC32 erfüllt nach Angaben des Unternehmens dank der Brock-Technologien höchste Qualität in der Verarbeitung. Das Rad im Zehn-Speichen-Design wird zur anstehenden Wintersaison in der Oberflächenlackierung „Himalaya Grey Voll-Poliert (HGVP)“ und in den neuen Farbtönen „Satin Black Matt (SBM)“ und „Ferric Grey Matt (FGM)“ auf den Markt kommen.