Jean-Roch Piat ist Divisional CEO Europa bei BCA

Montag, 29 Januar, 2018 - 14:15
Jean-Roch Piat hat die Position als Divisional CEO Europa bei BCA übernommen.

Der langjährige BCA Manager Jean-Roch Piat übernimmt ab sofort die Gesamtverantwortung für das Europageschäft des Fahrzeugvermarkters. Als Divisional CEO Europa soll er die Geschäfte von BCA in ganz Europa führen und federführend für die Weiterentwicklung des europäischen Marktplatzes verantwortlich sein.

Jean-Roch Piat ist seit 2007 im Unternehmen. Zuvor war der ehemalige Managing Director von BCA Frankreich intern in europäischer Funktion als COO Europa tätig.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der KENETICA 4S gehört zur Kendas „Designed to Perform“-Generation.

    Auf der Tire Cologne präsentiert Kenda den KENETICA 4S, das nächste Mitglied der „Designed to Perform“-Generation. Der Ganzjahresreifen mit laufrichtungsgebundenem Profil verbindet nach Angaben des Herstellers die Eigenschaften leistungsstarker Sommerreifen mit den Sicherheitsansprüchen an moderne Winterreifen.

  • Leoni führt das „Wheel and Tire Validation System“ auch in Europa ein.

    Leoni, globaler Lösungsanbieter für das Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche und weiteren Industrien, führt das „Wheel and Tire Validation System“ zukünftig auch in Europa ein. Mit dem Inspektionssystem will das Unternehmen verstärkt die Reifenindustrie bedienen.

  • Corrado Moglia, General Manager für Europa, sprach mit der Redaktion unter anderem über die Marktbearbeitung und Unternehmensziele.

    Während Triangle Ende 2017 Farnese Pneumatici als offiziellen Pkw-Distributor in Italien ankündigte, wurde kürzlich die Zusammenarbeit mit B+B Reifencenter in Schwerin für den deutschen Markt bekannt gegeben. Auf der The Tire Cologne zeigte sich das Unternehmen mit einem umfassenden Produktportfolio. Die Redaktion sprach mit Corrado Moglia, General Manager für Europa, unter anderem über die strategischen Zielen von Triangle Tyre und die Marktbearbeitung.

  • Gründer und CEO von Zenises, Harjeev Kandhari, begrüßt die Übernahme von Vacu-Lug.

    Die Zenises Gruppe hat Vacu-Lug übernommen. Als Teil der Transaktion hat die Zenises-Gruppe mehrere große Kapitalzusagen in Bezug auf Ausrüstung und Technologie gemacht. Das Unternehmen will Vacu-Lug im Laufe der Zeit zum fortschrittlichsten unabhängigen Runderneuerer in Europa machen.