Jens Markardt Bester des BRV-Reifenfachverkäufer-Lehrgangs

Montag, 20 März, 2017 - 10:30
Jürgen Eigenbrodt (r.) vom Lehrgangssponsor Nexen Tire gratuliert Jens Markardt zu seinem hervorragenden Abschluss des BRV-Reifenfachverkäufer-Lehrgangs.

Der Frühjahrslehrgang zum BRV-Reifenfachverkäufer (Außendienst) sponsored by Nexen Tire ging am 09. März für die 16 Teilnehmer erfolgreich zu Ende. Die insgesamt viertägige Weiterbildung sollte aktuelle Methoden und Instrumente zum Auf- und Ausbau eines erfolgreichen, kundenorientierten Vertriebs sowie Wissen über aktuelle Marktdaten, Themen und Innovationen der Reifenbranche vermitteln.

Die Lehrgangsteilnehmer müssen als Einstiegsqualifikation eine Verkäufertätigkeit im Reifenfachhandel oder anderen Branchen oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mitbringen. „Ich hatte den Lehrgang mit großen Erwartungen angetreten, da von den Kollegen, die diesen schon absolviert hatten, durchweg Positives berichtet wurde“, sagt Jens Markardt, Außendienstverkäufer bei der Pneuhage Reifendienste Ost GmbH in Dresden. „Meine Erwartung, neue Impulse und Anregungen für den Arbeitsalltag zu bekommen, wurde übertroffen. Der Lehrgang war in allen Belangen eine positive Erfahrung. Durch die Lehrgangsinhalte konnte ich meinen Wissensstand erweitern, aber mindestens genauso interessant waren die Gespräche und der Austausch mit den Kollegen der Branche.“ Jens Markardt schloss mit der Note 1,15 den Kurs als Bester ab und darf sich deshalb auch kostenlos in einem der nächsten BRV-Lehrgänge zum Juniormanager im Reifenfachhandel oder zum Kfz-Serviceberater weiterbilden. Im Durchschnitt gaben die Teilnehmer bei der abschließenden Bewertung dem Lehrgang insgesamt die Note 1,63.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Wie künstlich intelligente Roboter den Handel erobern, zeigte die Internet World auf dem sogenannten Future Space.

    Irgendwann. Nicht für mein Geschäftsmodell. Zu teuer. Zu risikoreich. Zu aufwendig. Wer sich in Aussagen wie diesen wiederfindet, ist verloren. Hoffnungslos. Schneller als jeder noch so erfahrene Manager „Digitalisierung“ überhaupt buchstabieren kann. Unternehmen, die sich Industrie 4.0, New Work, Big Data und Automatisierung weiterhin mit Skepsis und Zurückhaltung verschließen, werden beim Blick auf die enorme Veränderungsgeschwindigkeit der digitalen Welt eiskalt auf der Strecke bleiben.

  • Hankook rüstet exklusiv den neuen BMW M4 GT4 beim ADAC Zurich 24h-Rennen aus.

    Hankook ist bei der 45. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennens auf dem Nürburgring Reifenpartner der TCR- und GT4-Klassen. Der Reifenhersteller stattet die beiden Fahrzeugklassen mit seinem Ventus Race in allen erforderlichen Dimensionen mit je einer Trocken- und einer Nassvariante aus. Darüber hinaus präsentiert BMW sein neues Kundensport-Rennfahrzeug, den neuen M4 GT4 der Öffentlichkeit erstmals im Motorsport Design.

  • Security Agrar-Schläuche sind ab sofort bei ML Reifen erhältlich.

    Die ML Reifen GmbH hat Produkte der Marke Security Tubes ins Sortiment aufgenommen. Security ist eine Eigenmarke des ML-Reifen-Kooperationspartners ETD (European Tyre Distributors B.V.), der die Schläuche in Südkorea bei Dong Ah fertigen lässt. Der Hersteller setzt dabei auf Material aus Butyl-Kautschuk.  

  • Tyre1 kann sich über die Auszeichnung zum besten Lieferanten durch das Magazin „World of Bike“ freuen.

    Das Magazin für Motorradfachhändler „World of Bike“ hat wieder die besten Lieferanten ermittelt. An der Marktstudie nehmen jährlich rund 600 Motorradfachhändler teil. In diesem Jahr setzt sich tyre1 als bester Motorradreifengroßhändler gegen Mitbewerber durch.