Jens Offhaus übernimmt Marketingleitung bei Uniwheels

Montag, 26 Februar, 2018 - 15:00
Jens Offhaus steigt als Director Marketing Aftermarket für Leichtmetallräder von ATS, Rial, Anzio und Alutec ein.

Seit Dezember 2017 leitet Jens Offhaus als Director Marketing & E-Commerce Aftermarket das Marketing beim rheinland-pfälzischen Radhersteller Uniwheels. Er übernimmt die Position von Tobias Eisele und berichtet direkt an Dr. Wolfgang Hiller, CEO und Vorstandsvorsitzender der Uniwheels AG. Der Diplom-Kaufmann betreute zuvor die Smartphone-Sparte bei LG Electronics als Head of Marketing Western Europe.

„Wir sind froh darüber, dass wir Jens Offhaus gewinnen konnten und heißen ihn herzlich bei Uniwheels willkommen. Seine umfangreiche Expertise wird den Konzern weiter stärken“, so Dr. Wolfgang Hiller. Für Jens Offhaus steht die Weiterentwicklung der Markenbekanntheit von ATS, Rial, Anzio und Alutec im Fokus. „Starke Kampagnenkonzepte werden die Markenbekanntheit und Markenpräferenz weiter steigern. Gerade die lange Motorsporttradition von ATS bietet viel Raum für emotionale und aufmerksamkeitsstarke Auftritte“, so Jens Offhaus. Auch der Ausbau des Handelsmarketings steht auf seiner Agenda. „Dabei gehört es auch zu unseren Aufgaben, Handelspartner zu unterstützen und ihnen einen echten Mehrwert zu bieten. Nur so können wir die Marktführerschaft im Aftermarket weiter ausbauen“, fügt er hinzu.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der The Tire Cologne war der Name Superior Industries bereits zu lesen.

    Superior Industries International, Inc. (NYSE: SUP), gilt als einer der weltweit führenden Aluminiumradlieferanten für OEMs und den europäischen Aftermarket. Das Unternehmen gibt jetzt bekannt, dass es seine nordamerikanischen und europäischen Aktivitäten unter einem Marken- und Firmennamen, Superior Industries International, zusammenführen wird.

  • reifen-in Geschäftsführer Jens J. Hofmann zeigte die Möglichkeiten auf der The Tire Cologne.

    Mit dem virtuellen Bestand bietet reifen-in.de laut Geschäftsführer Jens J. Hofmann Händlern zwei Möglichkeiten der Bestandserweiterung: Zum einen könnten Händler, die bereits über einen eigenen physischen Bestand verfügen diesen frei von Risiken und Kosten erweitern. So könnten zum Beispiel weitere Hersteller, Marken und Profile ins Sortiment genommen werden, ohne dabei eine bestimmte Abnahmemenge auf Lager nehmen zu müssen.

  • Bisher erschien der „CO2-Leitfaden“ als PDF und in gedruckter Form. Er bleibt bis zur Novellierung der Pkw-EnVKV gültig.

    Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) bereitet für das Frühjahr 2019 eine neue Darstellung der CO2- und Verbrauchswerte für Pkw vor. Der neue „DAT-Leitfaden“ entsteht auf Grundlage der zukünftigen Pkw-Energiekennzeichnungsverordnung (Pkw-EnVKV) und in enger Abstimmung mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie den Verbänden VDA (Verband der Automobilindustrie e.V.) und dem VDIK (Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V.).

  • Vorzeitig haben Dunlop und BMW Motorsport ihre Zusammenarbeit bei der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring verlängert.

    BMW Motorsport und Dunlop haben ihre langjährige Partnerschaft in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring vorzeitig um weitere zwei Jahre verlängert. Somit rüstet auch zukünftig Dunlop auf der Nürburgring-Nordschleife alle Fahrzeuge der BMW-Cup-Klasse bei den Läufen zur VLN und auch beim 24h-Rennen mit Rennreifen in der Dimension 265/ 660 R18 aus.