Juliette Ribbert übernimmt Geschäftsführung Meyer Lissendorf und Ihle Holding

Dienstag, 28 Februar, 2017 - 16:15
Juliette Ribbert übernimmt die Geschäftsführung der beiden Unternehmen Meyer Lissendorf und Ihle Holding.

Juliette Ribbert übernimmt ab 01. März 2017 die Geschäftsführung der Unternehmen Meyer Lissendorf GmbH und Ihle Holding GmbH. Sie folgt auf Dieter von Aspern, der nach 14 Jahren im Dienst für die Michelin Gruppe in den Ruhestand tritt.

Juliette Ribbert war im Michelin Konzern in unterschiedlichen Führungspositionen für Marketing und Vertrieb tätig. Zuletzt war sie für die gesamten kommerziellen Aktivitäten der Michelin Gruppe in der Region Benelux verantwortlich.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Meyer Lissendorf GmbH ist jetzt mit der IHLE tires GmbH verschmolzen.

    Der Reifengroßhändler Meyer Lissendorf GmbH verschmilzt mit der IHLE tires GmbH. Die Marke Meyer Lissendorf wird unter dem Dach der IHLE tires GmbH weitergeführt. Der Reifengroßhändler will die Markenvielfalt deutlich ausbauen und dem Reifenfachhandel erweiterte Lieferservices bieten.

  • Juliette Ribbert, Geschäftsführerin von Meyer Lissendorf, stellte fest: „Wir investieren in MLX!“

    Die MLX-Jahrestagung fand Mitte Mai im Maritim Galatzo auf Mallorca statt. Knapp 150 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich über neuste Entwicklungen im MLX-Konzept zu informieren.

  • Das auflagenstärkste Reifenfachmagazin hierzulande: AutoRäderReifen-Gummibereifung.

    Die Urlaubszeit hat mittlerweile in allen Bundesländern begonnen. Damit beginnt für den Reifenfachhandel die sogenannte „Saure Gurkenzeit“. Die Auslastung in der Werkstatt könnte besser sein. Trotzdem lässt sich diese Zeit sinnvoll nutzen, um beispielsweise über strategische Ziele des eigenen Unternehmens nachzudenken. Anregungen lesen Sie in der August-Ausgabe.

  • Am ZF-Standort in Koblenz, wo die elektrische Parkbremse entwickelt und erstmals produziert wurde, feiern Mitarbeiter das Fertigungsjubiläum.

    ZF feiert das Produktionsjubiläum von 100 Millionen elektrischen Parkbremssystemen (EPB). Vor mehr als 15 Jahren brachte das Unternehmen den Bremssattel, den ein elektrischer Aktuator ergänzt („Motor-on-Caliper“-System), auf den Markt.