Jun Ro Song ist neuer Kumho Tire Europa-Präsident

Mittwoch, 13 Februar, 2019 - 13:30
Der neue Kumho Tire Europa-Präsident Jun Ro Song. Bildquelle: Kumho Tire

Seit dem 1. Januar 2019 ist Jun Ro Song neuer Präsident der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach. Er folgt damit auf Kyungtai Ju, der nach Korea zurückgekehrt ist. Der 53-jährige Song arbeitet seit mittlerweile fast 30 Jahren für den koreanischen Reifenhersteller und hatte in dieser Zeit zahlreiche Führungspositionen im In- und Ausland inne.

Im Jahre 1990 startete er seine Karriere in der Unternehmenszentrale in Seoul, bevor er 2002 als Manager zu Kumho Kanada wechselte.  Nach 5 Jahren in Kanada folgte 2007 die Rückkehr als General Manager of GEM (Global Emerging Markets) Sales nach Korea, ehe es Ende 2009 für ihn wiederum nach Kanada ging. Als Managing Director leitete er die dortige Kumho Niederlassung bis 2015. Ab 2015 verantwortete Song dann die Kumho Niederlassung in Istanbul und anschließend, von Mitte bis Ende 2018, die Kumho Niederlassung Kairo.

Der zweifache Familienvater blickt seiner neuen Aufgabe in Europa mit großer Freude und Tatkraft entgegen: „Wir werden uns wieder stärker an den Markt- und Kundenbedürfnissen orientieren, werden im neuen Jahr einige neue Profile einführen und auch wieder unsere Marketinginvestitionen erhöhen. Ich bin daher zuversichtlich, die ambitionierten Ziele für 2019 zu erreichen.“

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Jun Ro Song, Managing Director der Kumho Tire Europe GmbH und Rudi Völler, Geschäftsführer Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, bei der Vertragsunterzeichnung. Bildquelle: Kumho.

    Kumho Tyre ist neuer und exklusiver Reifenpartner beim Champions League-Teilnehmer Bayer 04 Leverkusen. Als offizieller Premium-Partner erhält Kumho eine umfangreiche Präsenz auf der digitalen Bande entlang der Spielfeld-Längsseite und wird in die internationalen Medienaktivitäten des Clubs eingebunden. Außerdem wird Kumho in der anstehenden DFB-Pokal-Saison als exklusiver Ärmelpartner auf den Leverkusener Trikots zu sehen sein.

  • Neu im Programm von General Tire: Der Altimax One.

    General Tire ist vornehmlich als 4x4-Marke assoziiert. Seine Kernkompetenz will die Marke behalten, mit den Neulingen Altimax One und Altimax One S setzt General allerdings zwei Zeichen für den Volumenmarkt. Die Sommerreifen wurden laut den Verantwortlichen auf Basis des "Anywhere is possible"-Know-hows für das mittlere Preissegment in Europa entwickelt.

  • Dominic Clifford ist neuer Global Avon Motorcycle Tyre Manager.

    Dominic Clifford ist neuer Global Avon Motorcycle Tyre Manager. Dies teilte die Cooper Tire & Rubber Company Europe Ltd mit. Clifford ist demnach für den weltweiten Vertrieb von Avon-Motorradreifen verantwortlich. Er berichtet an Jaap van Wessum, General Manager EMEA, Cooper Tire Europe.

  • Bringen reichlich Erfahrung mit: Der neue Sales Manager Stefan Thoma (l.) und der neue Sales Director Ralf Gutena. Bildquelle: Tewes.

    Reifenhersteller Giti Tire treibt die angekündigte Umstrukturierung seiner Vertriebs- und Marketingaktivitäten in Europa weiter voran und verpflichtet mit Ralf Gutena und Stefan Thoma zwei Experten im Aufbau und Vertrieb neuer Marken für den strategisch wichtigen D-A-CH-Markt. Die beiden Branchenkenner folgen auf Stefan Klein, der das Unternehmen im Zuge der Neuausrichtung zum 31. Dezember 2018 verlassen hat.