KBA: Steigende Pkw-Neuzulassungen im Juli

Freitag, 4 August, 2017 - 12:30
Das KBA hat hier die Pkw-Neuzulassungen im Jahresverlauf 2015 bis 2017 aufgelistet.

Nach Angaben des KBA wurden 283.080 Personenkraftwagen (Pkw) im Juli 2017 neu in den Verkehr gebracht. Im Vergleich zum Vorjahresmonat zeigte sich somit ein Plus von +1,5 Prozent. Der Anteil der gewerblichen Zulassungen (64,2 Prozent) stieg gegenüber dem Vergleichsmonat um +1,3 Prozent, die der Privaten (35,8 Prozent) um +1,9 Prozent.

Bei den deutschen Marken wies Mercedes mit einem Plus von +18,1 Prozent den stärksten Zuwachs zum Vorjahresmonat aus, gefolgt von Smart (+18,0 Prozent) und BMW (+7,3 Prozent). Mit 17,5 Prozent (-13,2 Prozent) hielt VW trotz Zulassungsrückgängen erneut den größten Anteil der Neuzulassungen. Bei den Import-Marken sorgten Tesla (+102,2 Prozent), Alfa Romeo (+76,4 Prozent) sowie Mitsubishi (+54,2 Prozent) für die höchsten Zulassungssteigerungen in der Monatsbilanz. Skoda war trotz eines Rückgangs von -0,8 Prozent mit 4,9 Prozent die anteilsstärkste Importmarke.

Am Nutzfahrzeugmarkt verzeichneten die Lastkraftwagen ein Plus von 5,1 Prozent, gefolgt von den Zugmaschinen insgesamt mit einem Plus von 4,1 Prozent. Bei alle weiteren Fahrzeugklassen war ein Rückgang zu verzeichnen, wobei dieser bei den Kraftomnibussen (-4,3 Prozent) am deutlichsten ausfiel. 15.762 fabrikneue Krafträder und damit -2,8 Prozent weniger als im Vergleichsmonat kamen im Juli 2017 zur Zulassung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im Vergleich zum Oktober 2017 stiegen die Pkw-Neuzulassungen im November an. Quelle: Dataforce.

    Mit 302.636 neu zugelassenen Personenkraftwagen lag der November 2017 um +9,4 Prozent über dem Vorjahresmonat. Insgesamt kamen laut Dataforce in den ersten elf Monaten somit knapp 3,2 Millionen Pkw zur Neuzulassung und damit +3,0 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum.

  • Partslife-Projektmanager Alexander Granzin freut sich über das hohe Interesse am Umweltbeauftragen-Kongress.

    Gemeinsam mit dem Offenbacher Umweltinstitut haben die Umweltmanager von Partslife am 8. November 2017 zum fünften Mal einen Kongress speziell für Umweltbeauftragte in der Kfz-Branche veranstaltet. Nach Angaben der Verantwortlichen stieg die Zahl der Teilnehmer seit dem ersten Kongress vor fünf Jahren kontinuierlich an. Diesmal verzeichnete Partslife 80 Teilnehmer.

  • Nachdem Peter Gulow Bridgestone vergangenes Jahr verlassen hatte, ist er nun für Nexen Tire tätig.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire ernennt Peter Gulow zum Managing Director D-A-CH. Ab dem 20. November 2017 soll er die Position wahrnehmen. Wie die Redaktion im Juli 2016 berichtete, hatte Peter Gulow Bridgestone nach vielen Jahren Berufstätigkeit im Konzern verlassen.

  • Conti bleibt auf Wachstumskurs.

    Continental hat die Geschäftszahlen der ersten neun Monate vorgelegt und die Jahresziele bestätigt: „Nach neun Monaten gelang uns ein Umsatzplus von 9 Prozent auf 32,7 Milliarden Euro. Unsere bereinigte EBIT-Marge beträgt 10,6 Prozent. Damit liegen wir voll im Plan und werden unsere Jahresziele sicher erreichen“, so der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart.