Kenda will in die Top 20

Donnerstag, 1 März, 2018 - 14:30
Michael Andre (2.v.r.) präsentierte auf der Autopromotec mit seinen Kollegen das Kenda-Sortiment.

Der taiwanesiche Reifenhersteller Kenda Rubber unternimmt große Anstrengungen, um vor allem im deutschen Markt eine leistungsfähige Händlerstruktur aufzubauen. Dabei kann das Unternehmen seit 1962 auf eine kontinuierliche Entwicklung seiner Produktpalette verweisen.

In den ersten Jahrzehnten hat sich das börsennotierte Familienunternehmen einen Namen mit der Produktion von Motorrad- und Fahrradreifen gemacht. Von Beginn an belieferte Kenda den Heimmarkt und expandierte danach nach China. Seit 2001 werden Radialreifen für das Pkw-Segment entwickelt und produziert. Seit 2007 liefert das Unternehmen Reifen in die Erstausrüstung von Honda und seit 2012 auch an Toyota. Die Erfolge in der Erstausrüstung haben die Verantwortlichen bereits ein Jahr später ermutigt, den Schritt in andere Märkte, beispielsweise nach Europa und Amerika zu wagen.

Zur Realisierung der Unternehmensziele wurde massiv in die Infrastruktur investiert. Das Unternehmen kann mittlerweile auf sieben Produktionsstätten, davon vier in China, zwei in Vietnam und eine in Indonesien verweisen. Durch das kontinuierliche Wachstum will sich Kenda Rubber unter die Top Zwanzig der weltweiten Reifenproduzenten schieben.

Lesen Sie Details in der März-Ausgabe.

Quelle: 

oth/kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Schweizer Niederlassung von STARCO wurde im Herbst 2017 von Kenda übernommen.

    Die Schweizer Niederlassung von STARCO wurde im Herbst 2017 von Kenda übernommen. Seitdem identifizieren die Unternehmen gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten, mit denen sie im europäischen Markt neben ihrem etablierten Geschäft wachsen können.

  • Der KENETICA 4S gehört zur Kendas „Designed to Perform“-Generation.

    Auf der Tire Cologne präsentiert Kenda den KENETICA 4S, das nächste Mitglied der „Designed to Perform“-Generation. Der Ganzjahresreifen mit laufrichtungsgebundenem Profil verbindet nach Angaben des Herstellers die Eigenschaften leistungsstarker Sommerreifen mit den Sicherheitsansprüchen an moderne Winterreifen.

  • Mit dem Kenda Kenetica 4S bedient der Reifenhersteller das wachsende Segment der Ganzjahresreifen.

    Der taiwanesische Reifenhersteller Kenda wirbt auf der The Tire Cologne mit neuem Slogan, erweitertem Produktsortiment und seinem ersten Ganzjahresreifen. Mit dem neuen Slogan „Designed to Perform“ will das Unternehmen seinen neuen Schwerpunkt auf die Qualität und Vielfalt der speziell für den europäischen Markt entwickelten Produkte legen.

  • Filipe Leite und sein Copilot José Carlos Silva siegten.

    Am ersten Maiwochenende wurde das portugiesische Städtchen Santo Tirso zum Schauplatz des ersten Rennens der von „Art of Speed“ ins Leben gerufenen „CHALLENGE 1000cc“. Auf die Probe gestellt wurden die „KENDA Komet Plus“-Reifen in der Dimension 155/55R14 69 V, die der Hersteller exklusiv für alle Fahrzeuge bereitstellt.