Keskin zeigt Räderneuheiten auf Automechanika

Montag, 10 September, 2018 - 09:00
Driftfahrzeuge werden auch am Keskin-Messestand auf der Automechanika zu sehen sein.

Die Keskin Europa GmbH stellt auf der Automechanika in Frankfurt am Main aus. Der Frankenthaler Leichtmetallrad- und Reifenhersteller präsentiert seine Marken KESKIN, MAM sowie SYRON in Halle 12.1 A 52.

Neben Highlights aus der aktuellen Kollektion werden die Räderneuheiten Keskin KT20 Future und MAM B2 erstmals vor einem breiten Publikum vorgestellt. Dazu werden zwei Driftfahrzeuge des Driftweltrekordhalters Alex Gräff exklusiv von Keskin für die Besucher bereitgestellt. Diese können an den Ständen 12.0 C29 und 12.0 C99 besichtigt werden.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Johannes Sulk freut sich auf den Austausch mit Branchenvertretern.

    Die Allportal GmbH zeigt ihr Angebot reifenboerse.de auf der Automechanika in Frankfurt (Halle 12.1, Stand E29). Im Messe-Fokus steht unter anderem der Felgenkonfigurator.

  • Eine Messehighlight am Stand von REMA TIP TOP: Die PROMAXX FORCE 1130i.

    REMA TIP TOP zeigt als international agierender Anbieter für Werkstatteinrichtung und Reifenreparaturmaterialien auf der Automechanika Frankfurt sein Produktportfolio für den Reifenservice. Im Mittelpunkt stehen die Trends Sensortechnologie und Diagnostik. Damit sieht sich das Unternehmen im Programm der 25. Automechanika Frankfurt ideal aufgehoben, habe die Messe ihr Portfolio anlässlich des Jubiläums doch um neue Themen wie „Classic Cars“ erweitert und die aus Essen bekannte REIFEN als co-located Show intergiert.

  • Die Initiative Qualität ist Mehrwert verlost Eintrittskarten zur Automechanika.

    Qualität ist Mehrwert verlost unter interessierten Werkstätten 50x2 Tagestickets für die Automechanika. Für die Teilnahme am Gewinnspiel müssen sich die interessierten Werkstätten lediglich auf der Webseite der Initiative Qualität ist Mehrwert registrieren.

  • Darüber hinaus gibt es eine Triumph Bobber Black zu sehen, die als Erstausrüstung mit Reifen von Avon bestückt ist.

    Unter den INTERMOT-Ausstellern findet sich auch die britische Traditionsmarke Avon. Diese zeigt in Köln einen komplett neu entwickelten Motorradreifen - Details verraten die Verantwortlichen nicht. Zu sehen sein werden auch die mit dem Avon TrailRider bereiften Custombikes „UYC“, gebaut von Max Vanoni.