Komplettrad-Kataloge von tyre1

Montag, 1 Juli, 2019 - 13:45
Die tyre1 GmbH & Co. KG hat ihren neuen Komplettrad-Kataloge für das kommende Wintergeschäft veröffentlicht.

Nächste Runde beim Thema Bevorratung: Die tyre1 GmbH & Co. KG hat ihren neuen Komplettrad-Kataloge für das kommende Wintergeschäft veröffentlicht. Für jede der elf meistgefahrenen Automobilmarken in Deutschland (Audi, Dacia, Ford, Hyundai, Mazda, Mercedes, Opel, Renault, Seat, Skoda und VW) erstellte tyre1 einen eigenen Komplettradkatalog.

Jeder Katalog listet die aktuellen Fahrzeug-Modelle des entsprechenden Automobilherstellers auf und ordnet jedem Modell zahlreiche Komplettrad-Angebote zu. Sämtliche Komplettrad-Konfigurationen entsprechen laut Unternehmensangaben den technischen Anforderungen des Fahrzeug-Modells. Dies gelte auch für die bei Bedarf eingebauten Sensoren der Reifendruck-Kontrollsysteme (RDKS). Zudem habe jedes Rad die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) und erfordere keine zusätzlichen Einträge in den Fahrzeugpapieren.

Lesen Sie ein IT-Spezial in der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Abgebildet ist eine Darstellung der Kundensegmentierung von tyre1 entlang der Dimensionen Frequenz, Wert und Aktualität.

    Zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor entwickelt sich auch in der Reifenbranche der Einsatz digitaler Systeme. Die tyre1 GmbH & Co. KG kooperiert seit zwei Jahren mit dem Lehrstuhl Unternehmensführung an der Technischen Universität Dortmund in den Bereichen Data Analytics und Künstliche Intelligenz. Auch Continental beteiligte sich an dem Projekt.

  • Autoreifenonline.de empfiehlt Werkstätten und Reifenhändlern gezielt Kompletträder anzubieten. Bildquelle: Autoreifenonline.de

    Die Umrüstsaison im Herbst ist die wichtigste Zeit für Umsatz, Kundengewinnung und -bindung. Sind die Autofahrer erst einmal im Betrieb, gilt es, die Chancen für Zusatzgeschäft links und rechts des eigentlichen Anlasses optimal zu nutzen. Dafür empfiehlt Autoreifenonline.de das gezielte Anbieten von Kompletträdern.

  • Das neue RDKS-Gerät Sensor AID 4.0 ist unter anderem mit einem mechanischen Profiltiefenmesser und einer Kamera ausgerüstet. Bildquelle: RTS.

    Um nach jedem Service und/oder Radwechsel überprüfen zu können, ob alles in Ordnung ist, bietet RTS nun das neu RDKS Programmier- und Diagnosegerät CUB Sensor AID 4.0 an. Damit lassen sich nicht nur Sensordaten, sondern auch Informationen zu Felge und Reifen, sowie Fahrzeug und Arbeitsprozessen erfassen und speichern.

  • Ab sofort verfügbar: Die Wheelworld-Verkaufsunterlagen für die anstehende Wintersaison. Bildquelle: Wheelworld.

    Pünktlich zur kommenden Wintersaison versendet Leichtmetallräder-Hersteller Wheelworld wieder seine aktualisierten Verkaufsunterlagen. Die Unterlagen umfassen das aktuelle Felgenprogramm der beiden Marken Wheelworld und Axxion sowie die ab dem 01. August 2019 gültigen Preislisten.