KONI erweitert STR.T Dämpfer Angebot

Freitag, 2 Februar, 2018 - 13:15
Koni setzte bei der Entwicklung der Hochleistungsdämpfer auf sein Rennsport Know-how.

Stoßdämpferspezialist Koni führt seit Jahren STR.T Dämpfer im Programm. Jetzt erweitert das Unternehmen sein Angebot um mehr als 15 neue Anwendungen für gängige sportliche Fahrzeuge. Nach Unternehmensangaben zeichnen sich die umgerüsteten Wagen durch ein besseres Handling und erhöhte Stabilität aus. Außerdem sind die neuen STR.T Dämpfer auch für bereits tiefergelegte Autos geeignet.

„Fahrer von KONI STR.T Stoßdämpfern profitieren immer von einem verbesserten Fahrgefühl“, so Markus Albert von Koni. „Und das ganz unabhängig davon, ob sie im Alltag sportlich oder einfach nur flott unterwegs sind.“ Wer sich für ein Tuning mit KONI STR.T entscheidet, kann je nach Fahrzeug eine Tieferlegung von bis zu 40 Millimetern erreichen. Kurzfristig sind auch komplette Tieferlegungs-Fahrwerke mit STR.T Dämpfern und Federn von H&R verfügbar. Auch lassen sich die Koni Stoßdämpfer auch mit anderen Federn kombinieren. Ab sofort sind Dämpfer für Audi A 4/A5/A6 der Baujahre 2008 bis 2015 erhältlich. In Kürze gibt es die neuen KONI STR.T für den Audi TT der Baujahre 2006 bis 2013, den 3er BMW F30 ohne M-Technik von 2011 bis 2018, den Kia Rio III der Baujahre 2012 bis 2017 sowie für diverse VW Golf VII.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Uniroyal TH 40-Trailerreifen sollen eine hohe Strapazierfähigkeit vorweisen.

    Uniroyal erweitert sein Angebot an TH 40-Trailerreifen um neue 17,5 Zoll-Reifen für Tieflader in den Größen 215/75, 235/75 und 245/70. Die Reifen sind für den kombinierten Regional- und Langstreckenverkehr konzipiert. Nach Unternehmensangaben zeichnen sich die Reifen durch eine hohe Strapazierfähigkeit, Laufleistung und Grip auch auf nasser Fahrbahn aus.

  • Das MSW 73 gehört zu den neuesten Rädern von OZ.

    OZ führt einige Räder im Programm, die sich für den Einsatz im Winter eignen und jetzt in zusätzlichen Größen und Farbvarianten verfügbar sind. Die MSW 55 gibt es jetzt in 19 Zoll und kann auf Fahrzeuge wie Audi A4/A6, Mercedes C-/E-Klasse und VW Passat/Tiguan montiert werden. Die MSW 48 in 16 Zoll gibt es als verstärkte Ausführung für Transporter. Es stehen die beiden Farbvarianten „Full Silver“ und „Matt Black“ zur Auswahl.

  • Der Online-Großhändler TyreSystem hat seinen Filter erweitert .

    Der Online-Großhändler TyreSystem hat seinen Filter erweitert: Integriert wurden zehn neue Filterkategorien, eine Standardeinstellung verändert. Ab sofort kann der Nutzer unter anderem nach Reifen mit Alpine-Symbol und M+S-Kennung filtern. „Diese Funktion ist besonders im Hinblick auf die seit 2018 geltende neue Winterreifen-Verordnung interessant“, so Manuel Horn, Leiter der Abteilung Produktmanagement.

  • Der MICHELIN Power RS+ wurde gezielt auf eine gesteigerte Alltagstauglichkeit und Haltbarkeit hin entwickelt.

    Michelin erweitert die Power RS Familie: Der MotoGP-Ausstatter stellt dem Supersportpneu Power RS einen neuen Hinterreifen namens Power RS+ zur Seite und weitet seine Zusammenarbeit mit BMW in Sachen Serienbereifung auf der neuen S 1000 RR aus.