Kraiburg gehört seit Januar der Initiative Zare an

Montag, 4 Februar, 2019 - 12:00
Die Initiative Zare ist ein Zusammenschluss von 14 im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) zertifizierten Altreifenentsorgern. Bildquelle: Zare.

Seit Januar 2019 ist die Kraiburg Austria GmbH & Co. KG Partner der Initiative Zare (Zertifizierte Altreifen Entsorger). Damit ist die Initiative Zare ein Zusammenschluss von 14 im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) zertifizierten Altreifenentsorgern. Kraiburg Austria unterstützt das Zare-Team auch in Österreich.

Das Familienunternehmen ist seit über 70 Jahren Spezialist für die Reifen-Runderneuerung und verfügt über Erfahrung und Know-how in der Verarbeitung von Kautschuk. Die Initiative Zare will ein stetig wachsendes Netzwerk an Partnern aufbauen, die sich für eine umweltgerechte, fachkundige und kontrollierte Reifenentsorgung einsetzen und damit gleichzeitig das Image und Ansehen der Altreifen-Entsorgungsbranche verbessern. Weitere Partner der Initiative sind die Allgemeine Gummiwertstoff und Reifenhandels GmbH, Bender Reifen Recycling GmbH, CVS Reifen GmbH, Danninger OHG Spezialtransporte, Hartung Speditions-, Handels- und Transport GmbH, HRV GmbH, KARGRO B.V., KURZ Karkassenhandel GmbH, Mülsener Rohstoff- und Handelsgesellschaft mbH, REIFEN DRAWS GmbH, Reifengruppe Ruhr/ RGR, REIFEN OKA und Reifen Recyclingbetrieb Brenz GmbH.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Intitiative Reifenqualität stellt erneut Winter-Aktionsmittel rund um Reifensicherheit und Produktqualität für den Reifenfachhandel und Kfz-Werkstätten bereit.

    Die Intitiative Reifenqualität stellt erneut Winter-Aktionsmittel rund um Reifensicherheit und Produktqualität für den Reifenfachhandel und Kfz-Werkstätten bereit. Neben Postern und verschiedenen Info-Flyern stehen auch Fußbodenaufkleber und Snowflags zur Verfügung.

  • Michael Schwämmlein startet beim BRV.

    Wenn BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler im Februar 2020 in den Ruhestand geht, wird Michael Schwämmlein sein Amt im BRV übernehmen. Schwämmlein nimmt zum 01.09. bereits seine Arbeit in der Bonner Verbandsgeschäftsstelle auf und wird in den kommenden Monaten von Drechsler in den Tätigkeitsbereich eingearbeitet.

  • Dirk Luenzer, Geschäftsführer und Gründer der "Von Herzen zu Herzen gGmbH", nahm den symbolischen Scheck von Falken in Empfang. Bildquelle: Falken.

    Auf dem diesjährigen Falken-Sommerfest fand auch eine Tombola statt, deren Erlös für gemeinnützige Zwecke bestimmt war. Die durch den Losverkauf und einzelnen Geldspenden zusammengekommenen 500 Euro wurden vom Falken-Management um 2.000 Euro aufgestockt und nun der Offenbacher Initiative „Von Herzen zu Herzen gemeinnützige GmbH“ übergeben.

  • Der Verband der Automobilindustrie hat die Situation auf dem deutschen Pkw-Markt im August 2019 analysiert.

    Wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) mitteilt, wurden im August 2019 auf deutschen Straßen 313.800 Pkw neu zugelassen. Durch den zweithöchsten für den Monat August ermittelten Wert stiegen die Neuzulassungen im bisherigen Jahresverlauf auf 2,5 Millionen Einheiten (+ 1 Prozent). Die Produktion liegt knapp über dem Vorjahreswert, während der Export weiterhin schwächelt.