Krankenschwester aus Kruft ist "Heldin der Straße"

Mittwoch, 11 Juli, 2018 - 10:15
„Heldin der Straße“ des Monats Mai: Eva Stumpen.

Am Pfingstsonntag fuhr Eva Stumpen auf der L 117 in Richtung Ochtendung, als das vor ihr fahrende Fahrzeug plötzlich von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug. Ihre Hilfe für den schwer verletzten Fahrer kürten Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) mit der Auszeichnung "Heldin der Straße“ des Monats Mai.

„Ich habe sofort angehalten und einen Radfahrer in der Nähe angewiesen, einen Notruf abzusetzen“, so Stumpen. Zu ihrer Verwunderung war der schwer verletzte Fahrer ausgestiegen und lief in dem unwegsamen Straßengraben umher, in dem sein Wagen nach dem Unfall zum Stehen kam. „Er stand offensichtlich unter Schock und war sich seiner Verletzungen wahrscheinlich gar nicht bewusst“, beschreibt die Ersthelferin den Zustand des Unfallopfers. „Deshalb habe ich ihn erst mal wieder in sein Auto gesetzt und dort beruhigt und wachgehalten.“ Die Versuche des Mannes, wieder auszusteigen, konnte die Krankenschwester verhindern. „Es waren zwar nur oberflächliche Blessuren zu sehen, aber nach einem so schweren Unfall bin ich davon ausgegangen, dass der Fahrer sich auch innere Verletzungen zugezogen hat. Deshalb wollte ich auf jeden Fall verhindern, dass er sich zu viel bewegt“, schildert die 40-Jährige.

Goodyear und der AvD suchen Monat für Monat mutige und selbstlose Heldinnen und Helden wie Eva Stumpen. Unterstützt wird die Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums von der Zeitschrift TRUCKER.

Quelle: 

kle

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit WERBAS.blue bietet die WERBAS AG ein komplett webbasiertes und unabhängiges Werkstatt-Modul für Pkw- und Nfz-Werkstätten.

    Mit WERBAS.blue steht ein weiteres komplett webbasiertes Werkstatt-Modul für Pkw- und Nfz-Werkstätten zur Verfügung. Die WERBAS-Verantwortlichen berichten nun von der Integration neuer Bausteine. WERBAS.blue 2.0 wurde mit einem Prozessassistenten, einer Suchoptimierung und einer vereinfachten Benutzeranmeldung ausgestattet.

  • Continental hat die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2018 vorgelegt.

    Das Technologieunternehmen Continental hat seine Halbjahresergebnisse 2018 veröffentlicht. Demnach konnte das Dax-Unternehmen sein Wachstumstempo im zweiten Quartal 2018 erhöhen und erneut schneller zulegen als seine relevanten Märkte.

  • In den Kotflügeln des Audi A4 B8 drehen sich nun mehrteilige OXIGIN MP1- Räder.

    Oxigin leistet seinen Beitrag zur Typveränderung des Audi A4 B8. Die MP1-Räder glitzern als gebrushte Felgensterne im schillernden „liquid red“-Finish. Dynamisch wirken die Oxigin-Mehrteiler durch die weit auslaufenden und rotierenden Speichen. An den Achsen des Audis wurden die MP1-Räder rundum in der Einstiegsgröße 9x20 Zoll mit Bereifung der Dimension 235/30R20 verschraubt.

  •  Goodyear erhält von VW weltweite Freigaben für Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen.

    Verschiedene Sommer, Winter- und Ganzjahresreifen der Marke Goodyear wurden von Volkswagen für die Erstausausrüstung auf dem neuen Touareg zugelassen. Konkret handelt es sich dabei um die Sommerreifen Eagle F1 Asymmetric 3 SUV und Eagle F1 Asymmetric 2 SUV, den Winterreifen UltraGrip 8 Performance und den Ganzjahresreifen Vector 4Seasons SUV Gen-2.