Kumho erhöht Preise um bis zu 9 Prozent

Mittwoch, 15 Februar, 2017 - 10:00
Auch die Kumho Tire Europe GmbH gibt eine Preiserhöhung bekannt.

Auch die Kumho Tire Europe GmbH gibt eine Preiserhöhung bekannt. Mit Wirkung zum 01. April 2017 werden aufgrund "steigender Rohstoffkosten" in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux die Preise für Pkw-Reifen (Sommer, Winter, All Season und SUV/Off Road) um bis zu 9 Prozent und für Lkw-Reifen um bis zu 5 Prozent angehoben. Alle derzeit gültigen KB-Preise in den genannten Segmenten verlieren somit zum 1. April 2017 ihre Gültigkeit, teilt das Unternehmen mit. 

Über strukturelle Anpassungen sowie Auswirkungen auf die Nettopreise informiert die Kumho-Vertriebsmannschaft.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirelli Industrial erhöht die Preise um durchschnittlich sieben Prozent.

    Pirelli Industrial kündigt Preissteigerungen für Lkw- und Busreifen sämtlicher Marken in allen europäischen Märkten an. Die ab dem 01. Mai 2017 in Kraft tretenden Preisanstiege betragen im Schnitt sieben Prozent. Laut Unternehmensangaben resultieren sie aus den gestiegenen Kosten für wichtige Rohstoffe.

  • Der koreanische Reifenhersteller NEXEN TIRE erhöht erneut die Preise.

    Der koreanische Reifenhersteller NEXEN TIRE erhöht erneut die Preise. Wie aus laut Unternehmensangaben heißt, werden zum 01. Juni die Preise alle Reifen aus dem Sommer-/ und Ganzjahresreifensegment linear um 4 Prozent angehoben. Die "marktgerechten" Anpassungen gelten für ganz Europa.

  • Das Team rund um JVGND STIJL war zufrieden mit der Performance der Kumho Reifen auf ihrer Tour zum Nordkap.

    Mit einem Kumho Crugen Premium KL33 bereiften Jeep Renegade und einem Jeep Wrangler reiste nun die Agentur JVGND STIJL rund um Jonas Hermann, Robin Bugdahn und David Holzmann auf ihrem Allrad-Abenteuer zum Nordkap. Kumho stattete den Jeep Renegade mit den OE-Reifen in den Größen 215/60R17 100V XL und 225/55R18 98H aus.

  • Ein Viertel kennt nicht die Marke ihres montierten Reifens. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle KÜS Trend-Tacho.

    Der KÜS Trend-Tacho hat in der aktuellen Umfrage herausgefunden, dass deutsche Autofahrer zu 70 Prozent auf Reifen von Premiumherstellern unterwegs sind. Im Vorjahr sind es 66 Prozent gewesen. Das Qualitysegment ist nach Angaben der Studie von 31 Prozent in 2016 auf 28 Prozent in 2017 gesunken. Nur zwei Prozent der Befragten wählte Budgetreifen (2016: drei Prozent).