Kumho gibt Überblick über aktuelles Sommerreifenprogramm

Freitag, 3 März, 2017 - 13:45
Die Kumho ECSTA PS91, ECSTA PS71 und ECSTA PS31 warten darauf, montiert zu werden.

Zur Umrüstsaison stellt Kumho eine breite Palette an Sommerreifen vor. Mit dem Kumho ECSTA PS31, ECSTA PS71 und ECSTA PS91 bietet der Reifenhersteller drei UHP-Sommerreifen aus der ECSTA-Produktfamilie an.

Der laufrichtungsgebundene Kumho ECSTA PS31 wird in Dimensionen von 14 bis 18 Zoll und Profilbreiten von 165 bis 275 Millimetern angeboten. Der asymmetrische Kumho ECSTA PS71 steht in 17 bis 20 Zoll und mit Profilbreiten von 205 bis 275 Millimeter bereit. Als besonders sportlicher Reifen präsentiert Kumho den ECSTA PS91 in 18 bis 20 Zoll mit Profilbreiten von 225 bis 305 Millimeter. Darüber hinaus steht der Kumho ECSTA HS51 in über 50 Größen von 15 bis 18 Zoll für Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse zur Verfügung. Fahrer von Kleinwagen, aber auch Besitzer von Kompaktfahrzeugen können auf den ECOWING ES01 KH27 zurückgreifen. Für leistungsstarke SUV hingegen ist der Kumho Crugen HP91 geeignet. Der Kumho WATTRUN VS31 ist Unternehmensangaben zufolge speziell auf die Anforderungen zugeschnitten, die E-Mobilität an die Reifen stellt. Er biete eine effiziente Übertragung des Drehmoments, einen geringen Rollwiderstand und ein geringes Gewicht. Der neue Reifen ist ab sofort in den Dimensionen 195/65 R15 91H und 205/55 R16 91V auf dem europäischen Markt orderbar. Für leichte Nutzfahrzeuge bietet Kumho den Portran KC53 an. Er ist in allen gängigen Dimensionen von 14 bis 16 Zoll erhältlich.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die US-Verbraucherorganisation „Consumer Reports“ lobte den Fahrkomfort, Abrollgeräusche und eine Traktion des Kumho Crugen Premium KL33.

    Kumho ist von der US-Verbraucherorganisation „Consumer Reports“ mit einem zweiten Platz in der Kategorie „SUV-Reifen“ ausgezeichnet worden. Dabei handelt es sich um eine amerikanische Non-Profit-Organisation, vergleichbar mit der deutschen Stiftung Warentest. Sie testet Produkte und gibt anschließend Kaufempfehlungen an US-Kunden.

  • Die Dodge Viper will einen neuen Rekord auf dem Nürburgring aufstellen. Bereift ist das Fahrzeug mit Kumho ECSTA Reifen.

    Am 24. Juli 2017 wird die Dodge Viper auf der Nordschleife des Nürburgrings einen Rekordversuch antreten. Es gilt den kürzlich von einem Lamborghini Huracán Performante aufgestellten Rekord von 6:52 Minuten zu knacken. Ausgerüstet wird die 654 PS starke Dodge Viper mit Erstausrüstungs-Straßenreifen aus der ECSTA-Serie des koreanischen Herstellers Kumho in den Dimensionen 295/25 R19 vorne und 355/30 R19 hinten.

  • Das Studenten-Team InMotion hat auf dem Circuit Zandvoort einen neuen elektrischen Rundenrekord aufgestellt.

    Das von Kumho unterstützte Studenten-Team InMotion hat auf dem Circuit Zandvoort in den Niederlanden einen neuen elektrischen Rundenrekord aufgestellt. Der IM/e verbesserte mit einer Zeit von 1:48.371 Minuten den bisherigen Rekord um mehr als 16 Sekunden. Seit 18 Monaten hatte das Team der Technischen Universität Eindhoven auf dieses Ziel hingearbeitet.

  • Der Kumho Ecowing ES01 KH27 wurde für den neuen VW Polo als Erstausrüstungsreifen gewählt.

    Der neue VW Polo rollt ab sofort auf Reifen von Kumho vom Band. Nachdem der südkoreanische Reifenhersteller schon Erstausrüster der fünften Generation war, wird auch der VW Polo der sechsten Generation in der Erstausrüstung mit dem Ecowing ES01 KH27 bestückt. Kumho liefert die Reifen in der Größe 185/65R15 88H zur Montage ins VW Werk nach Pamplona/Spanien.