Kumho gibt Überblick über aktuelles Sommerreifenprogramm

Freitag, 3 März, 2017 - 13:45
Die Kumho ECSTA PS91, ECSTA PS71 und ECSTA PS31 warten darauf, montiert zu werden.

Zur Umrüstsaison stellt Kumho eine breite Palette an Sommerreifen vor. Mit dem Kumho ECSTA PS31, ECSTA PS71 und ECSTA PS91 bietet der Reifenhersteller drei UHP-Sommerreifen aus der ECSTA-Produktfamilie an.

Der laufrichtungsgebundene Kumho ECSTA PS31 wird in Dimensionen von 14 bis 18 Zoll und Profilbreiten von 165 bis 275 Millimetern angeboten. Der asymmetrische Kumho ECSTA PS71 steht in 17 bis 20 Zoll und mit Profilbreiten von 205 bis 275 Millimeter bereit. Als besonders sportlicher Reifen präsentiert Kumho den ECSTA PS91 in 18 bis 20 Zoll mit Profilbreiten von 225 bis 305 Millimeter. Darüber hinaus steht der Kumho ECSTA HS51 in über 50 Größen von 15 bis 18 Zoll für Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse zur Verfügung. Fahrer von Kleinwagen, aber auch Besitzer von Kompaktfahrzeugen können auf den ECOWING ES01 KH27 zurückgreifen. Für leistungsstarke SUV hingegen ist der Kumho Crugen HP91 geeignet. Der Kumho WATTRUN VS31 ist Unternehmensangaben zufolge speziell auf die Anforderungen zugeschnitten, die E-Mobilität an die Reifen stellt. Er biete eine effiziente Übertragung des Drehmoments, einen geringen Rollwiderstand und ein geringes Gewicht. Der neue Reifen ist ab sofort in den Dimensionen 195/65 R15 91H und 205/55 R16 91V auf dem europäischen Markt orderbar. Für leichte Nutzfahrzeuge bietet Kumho den Portran KC53 an. Er ist in allen gängigen Dimensionen von 14 bis 16 Zoll erhältlich.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Testsieger des AutoBild Allrad Winterreifentests ist der Goodyear UltraGrip Performance Gen-1.

    „Den idealen Reifen gibt es auch in der Wintersaison 2017/2018 nicht. Jeder hat seine Stärken und Schwächen“, stellen die AutoBild Allrad-Reifentester nach ihrem Winterreifentest 2017 fest. Für diesen haben sie zehn Pneus für kompakte SUV in der Dimension 225/55 R17 auf einem BMW getestet. Außerdem nahmen sie einen Sommerreifen zum Vergleich hinzu, um deutlich zu machen, was passiert, wenn man im Winter mit Sommerreifen unterwegs ist.

  • Der CEO von Kumho, Han-Seob Lee, hat seinen Rücktritt angekündigt.

    Wie die Redaktion exklusiv erfahren hat, ist Han-Seob Lee, CEO von Kumho Tire, zurückgetreten. Im Februar 2016 hatte er die Position als CEO übernommen. Zuvor war er bereits viele Jahre lang bei Kumho tätig, unter anderem als Präsident der Kumho Tire Europe GmbH und Chief Sales Officer.

  • Kumho wird auf der Solutrans sein Lkw-Portfolio ausstellen.

    Kumho wird auf der Solutrans 2017 in Lyon/Frankreich vom 21. bis 25. November 2017 zwei Neuheiten aus dem Lkw-Reifenportfolio zeigen: der KXT10 für die Trailerachse und der KCA03 für Stadtbusse werden an Stand 2 A 102 zu sehen sein.

  • Marketing Direktor Dirk Rockendorf brachte die Händler auf den aktuellsten Stand zur Reifenmarke Kumho.

    Im Rahmen des "Big Match Day" hat der Reifenhersteller Kumho die Erweiterung des SUV-Portfolios angekündigt. Der WinterCraft SUV WS71 und der ECSTA PS71 SUV sollen 2018 auf den Markt kommen. Die Koreaner hatten Händler und eine Auswahl an Journalisten nach London eingeladen, um über Strategie und Produktneuheiten zu informieren. Auf dem Plan stand auch der Besuch des Premier League-Spitzenspiels zwischen Tottenham Hottspur und dem FC Liverpool. Kumho ist Sponsor der Spurs. Zur aktuell undurchsichtigen Lage im Konzern wollten die Verantwortlichen keine Stellung beziehen.