Kumho gibt Überblick über aktuelles Sommerreifenprogramm

Freitag, 3 März, 2017 - 13:45
Die Kumho ECSTA PS91, ECSTA PS71 und ECSTA PS31 warten darauf, montiert zu werden.

Zur Umrüstsaison stellt Kumho eine breite Palette an Sommerreifen vor. Mit dem Kumho ECSTA PS31, ECSTA PS71 und ECSTA PS91 bietet der Reifenhersteller drei UHP-Sommerreifen aus der ECSTA-Produktfamilie an.

Der laufrichtungsgebundene Kumho ECSTA PS31 wird in Dimensionen von 14 bis 18 Zoll und Profilbreiten von 165 bis 275 Millimetern angeboten. Der asymmetrische Kumho ECSTA PS71 steht in 17 bis 20 Zoll und mit Profilbreiten von 205 bis 275 Millimeter bereit. Als besonders sportlicher Reifen präsentiert Kumho den ECSTA PS91 in 18 bis 20 Zoll mit Profilbreiten von 225 bis 305 Millimeter. Darüber hinaus steht der Kumho ECSTA HS51 in über 50 Größen von 15 bis 18 Zoll für Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse zur Verfügung. Fahrer von Kleinwagen, aber auch Besitzer von Kompaktfahrzeugen können auf den ECOWING ES01 KH27 zurückgreifen. Für leistungsstarke SUV hingegen ist der Kumho Crugen HP91 geeignet. Der Kumho WATTRUN VS31 ist Unternehmensangaben zufolge speziell auf die Anforderungen zugeschnitten, die E-Mobilität an die Reifen stellt. Er biete eine effiziente Übertragung des Drehmoments, einen geringen Rollwiderstand und ein geringes Gewicht. Der neue Reifen ist ab sofort in den Dimensionen 195/65 R15 91H und 205/55 R16 91V auf dem europäischen Markt orderbar. Für leichte Nutzfahrzeuge bietet Kumho den Portran KC53 an. Er ist in allen gängigen Dimensionen von 14 bis 16 Zoll erhältlich.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auch die Kumho Tire Europe GmbH gibt eine Preiserhöhung bekannt.

    Auch die Kumho Tire Europe GmbH gibt eine Preiserhöhung bekannt. Mit Wirkung zum 01. April 2017 werden aufgrund "steigender Rohstoffkosten" in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux die Preise für Pkw-Reifen (Sommer, Winter, All Season und SUV/Off Road) um bis zu 9 Prozent und für Lkw-Reifen um bis zu 5 Prozent angehoben. Alle derzeit gültigen KB-Preise in den genannten Segmenten verlieren somit zum 1. April 2017 ihre Gültigkeit, teilt das Unternehmen mit. 

  • Thomas Schlich (l.), Executive Sales Director bei Kumho Deutschland, überreicht Stephan Sessler den Schlüssel für den Hyundai IONIQ Elektro.

    Der koreanische Reifenhersteller Kumho gibt den Startschuss für eine neue Elektromobilitäts-Initiative und macht Elektromobilität erfahrbar. Als erster Kumho-Händler wurde der Partner Reifen Sessler aus Hockenheim von Kumho mit einem kompletten elektrischen Mobilitätspaket ausgerüstet. Dazu zählen ein Hyundai IONIQ Elektro, der neu entwickelte spezielle Elektroreifen WATTRUN VS31 und eine Ladestation vom Partnerunternehmen EnBW.

  • Kumho setzt auf der AutoZum den Fokus auf die ECSTA Reifenfamilie.

    Kumho Tyre zeigt sein aktuelles Produktportfolio auf der AutoZum in Salzburg vom 18. bis 21. Januar 2017. Im ReifenFORUM , Halle 10, Stand 1223, dem Verbundstand der Reifenhersteller und dem Verband der Reifenspezialisten Österreichs (VRÖ), setzt der koreanische Hersteller den Fokus auf die UHP-Produkte aus der ECSTA-Familie. Zusätzlich zeigt Kumho mit dem Wattrun VS31 einen speziell für den Zukunftsmarkt Elektro- und Hybridfahrzeuge entwickelten Reifen.

  • Im Rahmen der Partnerschaft mit dem FC Schalke 04 zeigt Kumho Werbung auf den LED-Banden in der VELTINS-Arena.

    Kurz vor Beginn der Rückrunde hat Kumho seine Partnerschaft mit dem FC Schalke 04 vorzeitig verlängert. Bis zum Ende der Saison 2017/2018 ist Kumho somit offizieller Reifenpartner. „Schalke passt nicht nur mit seiner Größe und seiner internationalen Bekanntheit und Ausrichtung gut zu Kumho, sondern auch mit seiner Emotion, deshalb arbeiten wir langfristig zusammen“, so Steve Yeom, Managing Director Kumho Tyre.