Kumho übergibt Gewinn an point S Reifen- und Autoservice Lorber GmbH

Freitag, 1 September, 2017 - 11:15
Steve Yeom (r.), Managing Director Kumho Tyre, übergibt den Preis an Thomas Lorber, Inhaber Reifen Lorber.

Thomas Lorber, Inhaber und Geschäftsführer der point S Reifen- und Autoservice GmbH im fränkischen Hirschaid, verfügt als Gewinner eines von Kumho am Rande der point S Jahreshauptversammlung ausgelobten Gewinnspiels ab sofort über einen elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq. Neben dem Fahrzeug stellt Kumho Tyre zudem eine Ladestation am Standort in Hirschaid zur Verfügung.

Steve Yeom, Managing Director und verantwortlich für den deutschen Markt, kommentiert: “Point S ist einer unserer strategischen Partner in Deutschland und wir freuen uns, die Firma Reifen Lorber ab sofort mit dem Hyundai Ioniq zu unterstützen. Auch allen anderen point S Partnern werden wir zukünftig, bei entsprechender Zusammenarbeit mit Kumho Tyre, einen Hyundai Ioniq zur Verfügung stellen.“

Der Hyundai Ioniq wird optional mit dem Kumho-Reifen WATTRUN VS31 bestückt. Dieser ist auf die speziellen Anforderungen von Elektrofahrzeugen zugeschnitten. Durch ein spezielles Profildesign und eine reduzierte Profiltiefe wurde laut den Verantwortlichen eine höhere Blocksteifigkeit erreicht, die sich positiv auf die Übertragung des Drehmoments auswirkt, das bei Elektrofahrzeugen insbesondere beim Anfahren höher als bei herkömmlichen Antrieben ist. Bei der Laufflächenmischung des neuen WATTRUN VS31 setzt Kumho eigenen Angaben zufolge auf besonders hochwertige Inhaltsstoffe, die signifikant zur Verbesserung des Rollwiderstandes beitragen aber gleichzeitig auch auf nassem Untergrund für Grip sorgen. Der WATTRUN VS31 ist nach Herstellerangaben 25 Prozent leichter als der vergleichbare Standardreifen in der Dimension 205/55 R16 91H.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pitstop wird stiller Gesellschafter der Point S Kooperation.

    pitstop tritt als stiller Gesellschafter der Point S Kooperation bei. Die beiden Unternehmen haben offenbar eine umfangreiche Kooperation im Bereich Flotte und Reifen vereinbart.

  • Das LEAO AS Reifen-Databook im Webshop der ML Reifen GmbH liefert einen Überblick über technische Daten.

    Das LEAO AS Reifen-Databook im Webshop der ML Reifen GmbH liefert einen Überblick über technische Daten - es soll Grundlage für die optimale Abstimmung zwischen Reifen und Felge sein. „Mit diesem neuen Feature bieten wir unseren Webshop-Kunden einen wichtigen zusätzlichen Service bei der Reifenauswahl“, erklärt Jens Kölker, Fachmann für Agrarreifen bei der ML Reifen GmbH.

  • Point S Malaysia hat einen weiteren Flagship-Store in Südostasien eröffnet.

    Point S Malaysia hat einen weiteren Flagship-Store in Südostasien eröffnet. Die Präsenz in Petaling Jaya verfügt über 8 Service-Stellplätze und einen 280qm großen Showroom mit einem Pirelli Performance Center. Der Direktor Point S Malaysia und der stellvertretende CEO der GIIB-Gruppe, Tai Tai Qisheng, teilt mit: "Wir planen nun eine Filiale in Ost-Malaysia und erwarten mindestens 15 Marken-Standorte in Malaysia bis Ende 2018."

  • Die Reifen Krieg GmbH führt jetzt für seine Kunden das komplette Linglong Anhängerreifen Sortiment im Programm.

    Die Reifen Krieg GmbH offeriert neuerdings das komplette Linglong Anhängerreifen-Sortiment. Ebenfalls in das Programm aufgenommen wurden TEFF (TAIFA) Baggerreifen. Der Händler bedient damit eigenen Angaben zufolge die "sehr preissensible Kundenklientel".