Kunzer mit neuem Mini-Schleifer und Polierer

Dienstag, 9 April, 2019 - 14:30
Der Mini-Schleifer und Polierer 7MPM06 von Kunzer wiegt nur 800 Gramm. Bildquelle: Kunzer.

Ab sofort hat Kunzer seinen neuen akkubetriebenen Mini-Schleifer und Polierer 7MPM06 mit Winkelfunktion im Sortiment. Der stufenlos von 0 bis 2.800 U/min einstellbare Mini-Schleifer und Polierer soll sowohl für Profis als auch für Heimwerker geeignet sein.

Seine kleine und kompakte Bauform soll gewährleisten, dass auch in weniger gut zugänglichen Bereichen eine Vielzahl von Flächen und Materialien bearbeitet werden kann. Der Mini-Schleifer und Polierer wiegt nur 800 Gramm und verüfgt zur besseren Handhabe über ergonomische Handgriffe. Die Grifflänge beträgt bei geradem Griff 300 Millimeter. Mit dem Tellerdurchmesser von 75 Millimetern, sollen sich auch größere Flächen schleifen oder polieren lassen.

Die gesamte Befestigung der Aufsätze mit Ausnahme des Zylinderschwamms erfolgt mittels Klettverbindungen. Innerhalb einer Stunde soll sich der 12 V Lithium-Ion-Akku des 7MPM06, der über eine Kapazität von 1.500 mAh verfügt, wieder aufladen lassen. Im Lieferpaket enthalten sind außerdem eine Tasche, ein Ladegerät, ein Handgriff sowie der Stützteller. Zusätzlich werden drei verschiedene Schwämme, drei Schleifpapiere mit unterschiedlicher Körnung sowie je ein Woll- und Mikrovliesaufsatz mitgeliefert.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Eckmodul WESH3 besteht aus einem Unterschrank mit Tür, einem Hängeschrankmodul mit Klapptür, einer zweiteiligen Rückwandpaneele sowie einer Arbeitsplatte. Bildquelle: Kunzer.

    Werkstattausrüster Kunzer bietet ab sofort ein neues Eckmodul als Ergänzung für das modulare Werkstatteinrichtungssystem an. Das Eckmodul WESH3 besteht aus einem Unterschrank mit Tür, einem Hängeschrankmodul mit Klapptür, einer zweiteiligen Rückwandpaneele sowie einer Arbeitsplatte.

  • Die Aluminium-Arbeitsplattform 7AAP01 von Kunzer ist 500 Millimeter hoch. Bildquelle: Kunzer.

    Werkstattausrüster Kunzer hat ab sofort in seinem Sortiment eine neue zusammenklappbare Plattform aus Aluminium für Arbeiten an höheren Fahrzeugen. Sie soll helfen, insbesondere bei SUVs, Geländewagen, Family-Vans, Wohnmobilen oder Nutzfahrzeugen den oberen Fahrzeugbereich gut und sicher zu erreichen.

  • Mini Spares hat ab sofort zwei weitere Reifen von Nankang neu im Sortiment. Bildquelle: Mini Spares.

    Das britische Unternehmen Mini Spares hat ab sofort auch die Nankang-Reifen NS-2R und AR-1 im Sortiment. Die Reifen passen für klassische Minis mit 13-Zoll-Rädern und andere Oldtimer mit der Größe 175/50/13.

  • Ronal ist beim 24h-Rennen wieder mit dem Zetti“ BMW Z4 GT3 der PP Group vertreten. Bildquelle: Swoosh Motorsport Communications.

    Vom 20. bis 23. Juni findet die 47. Auflage des ADAC TOTAL 24h-Rennens statt. Die Ronal Group schickt gemeinsam mit Reifenhersteller Pirelli das neue Team „Speedline Racing“ auf die Strecke.