Kurz Karkassenhandel wirbt für Gummimehl im Asphalt

Donnerstag, 15 August, 2019 - 10:15
V.l.n.r.: Mathias Waggershauser (A.Waggershauser Straßenbau), Stephan Rau (wdk), Hanna Schöberl (Kurz Karkassenhandel), Karl Kurz (Kurz Karkassenhandel) und Frank Lindner (Evonik). Bildquelle: Kurz Karkassenhandel.

Kurz Karkassenhandel entsorgt nach eigenen Angaben rund 60.000 Tonnen Altreifen pro Jahr, wobei eine Tonne etwa 110 Pkw-Reifen entspricht. Allein am Standort Wendlingen heißt das, dass jeden Tag 25-40 Tonnen Altreifen abgeladen werden. Um sich die Arbeit eines zertifizierten Entsorgungsbetriebs einmal genauer anzusehen, hatte Kurz Karkassenhandel auf sein Gummiasphalt-Testgelände nach Wendlingen eingeladen.

Vertreter der Firma Kurz demonstrierten den über 70 anwesenden Gästen welche Möglichkeiten der Altreifen-Verwendung bestehen und wie das Unternehmen die Reifen den unterschiedlichen Absatzwegen zuweist. Verkaufsfähige Ware zur weiteren Verwendung und gute Karkassen für die Runderneuerung gehen in den Verkauf, Schrottreifen in die Granulierung oder die thermische Verwertung in Zementwerken. „Doch die Absatzwege verändern sich. In den letzten zwei Jahren haben die deutschen Zementwerke die Abnahme um rund 30% reduziert und in der gleichen Zeit die Preise mehr als verdoppelt. Deswegen haben wir uns entscheiden neue Wege zu gehen“,  erklärt Hanna Schöberl, Geschäftsführende Gesellschafterin von Kurz Karkassenhandel.

Den vollständigen Artikel lesen Sie im Recycling-Spezial der September-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • GT Radial nutzt als Marke in Österreich erstmals den digitalen Musikdienst Spotify für Marketing-Zwecke.

    GT Radial nutzt als Marke in Österreich erstmals den digitalen Musikdienst Spotify für Marketing-Zwecke. Regional auf das Einzugsgebiet begrenzt, wurde die Online-Terminbuchungsfunktion des GT-Radial-Partners beworben.

  • TyreSystem startet mit einem Konfigurations-Modul in den Komplettrad-Markt ein.

    Der Online-Großhändler TyreSystem präsentiert ein neues Konfigurations-Modul. „Unsere intelligente Konfigurations-Software bietet Reifenhändlern, Kfz-Werkstätten und Autohäusern jetzt die Möglichkeit, beim Komplettrad-Geschäft Zeit und Kosten einzusparen“, wirbt Geschäftsführer Simon Reichenecker.

  • Jörg Taylor (Business Development Manager bei Marangoni), Robert Edler (Inhaber von Edler Reifen), Christian Asmuth (Sales Director bei Marangoni), Karl Praunegger (Prokurist von Edler Reifen), Peter Ganster (Leiter der Wiener Filiale von Edler Reifen). (v.l.n.r.)

    Der österreichische Reifen-Runderneuerungsspezialist und RINGTREAD-Netzwerkmitglied Edler Reifen hat eine neue Filiale in Wien eröffnet. Zur Einweihung kamen rund 200 Gäste.

  • Die RSU GmbH, Betreiber des Portals TyreSystem, lud im Oktober rund 1.000 Kunden zum Cannstatter „Wasen“ nach Stuttgart ein.

    Die RSU GmbH, Betreiber des Portals TyreSystem, lud im Oktober rund 1.000 Kunden zum Cannstatter „Wasen“ nach Stuttgart ein. Über mehrere Veranstaltungstermine verteilt, feierten die Gäste auf der Empore der „SchwabenWelt".