KW automotive ausgezeichnet

Montag, 9 Oktober, 2017 - 09:15
KW Geschäftsleitung, Klaus und Jürgen Wohlfarth, mit dem „Großen Preis des Mittelstandes 2017“.

Der „Große Preis des Mittelstandes“ der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung zählt zu den renommierten Wirtschaftsauszeichnungen Deutschlands. Fahrwerkhersteller KW automotive feiert 2017 nicht nur Jubiläum, sondern freut sich vor allem über die Auszeichnung als „Preisträger des Jahres 2017 – im Wettbewerb Großer Preis des Mittelstandes“.

Bundesweit waren für das Wettbewerbsjahr 2017 mehr als 1.400 Institutionen in 16 Bundesländern, unterteilt in zwölf Wettbewerbsregionen, insgesamt 4.923 kleinere und mittlere Unternehmen sowie Banken und Kommunen für den Wettbewerb nominiert. Die KW automotive GmbH ist einer der insgesamt elf Preisträger aus den vier Wettbewerbsregionen Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen, in denen 2.536 Mittelständler nominiert waren. Seit 2012 war der Fahrwerkhersteller bereits sechsmal nominiert und hat sich in dieser Zeit insgesamt zweimal vorgestellt und um den „Großen Preis des Mittelstandes“ beworben. Bereits im ersten Anlauf 2013 wurde der Fahrwerkhersteller auf Anhieb als Finalist ausgezeichnet und mit der nun zweiten Bewerbung gewann das Unternehmen die Auszeichnung. Für die Auszeichnung wurde von dem Veranstalter eigenen Angaben zufolge die Gesamtentwicklung, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Service, Kundennähe und Marketing sowie regionales Engagement der nominierten Unternehmen bewertet.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Valeo darf nun endgültig FTE Automotive übernehmen.

    Nun ist es offiziell: Valeo gibt die Übernahme der FTE Automotive mit Sitz in Ebern bekannt. Die Europäische Kommission und die türkische Wettbewerbsbehörde haben ihre Zustimmung erteilt.

  • Christian Schild, Leiter Marketing bei Reifen Krieg, freut sich mit Patrick Allhoff über seine bestandene Ausbildung mit Prädikat.

    Am 05.10.2017 fand die traditionelle Lehrabschlussfeier für die Prädikatsprüflinge im Gemeindezentrum Künzell statt. In diesem Jahr wurde ein Auszubildender der Reifen Krieg GmbH mit Prädikat ausgezeichnet: Patrick Allhoff absolvierte die Ausbildung zum „Groß- und Außenhandelskaufmann“. Reifen Krieg hat ihn in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen.

  • Der neue Felgenshop von DF Automotive zeigt, wie Räder am Fahrzeug aussehen können. Hier ein Seat Ateca auf Diewe Wheels Alito Platins Felgen.

    DF Automotive GmbH & Co. KG in Flensburg stellt ihren neuen Felgenshop 2.0 vor. Darin zu finden sind Reifen namhafter Hersteller sowie speziell für den Winter designte Felgen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger bietet der neue Shop eine fotorealistische 3D-Vorschau, ein neues Shop-Design, verbesserte Filter einschließlich einer neuen Suchfunktion und schließlich die Anzeige wichtiger Felgen-Auflagen.

  • Hankook Tire gewinnt mit seiner skandinavischen #drivelikeawoman-Kampagne den Epica Award.

    Hankook wurde bei den internationalen Epica Awards Bronze für die Kampagne #drivelikeawoman ausgezeichnet. Der schwedische nichtstaatliche Verband für Verkehrssicherheit NTF und Hankook Tire Schweden riefen die Kampagne gemeinsam ins Leben, um zu sicherem Fahrverhalten zu motivieren.