KW automotive präsentiert Shop in Shop-System für Partner

Dienstag, 9 Januar, 2018 - 14:15
Das neue Shop in Shop-System von KW automotive soll weltweit ausgerollt werden.

Die KW automotive GmbH stellt ein neues „Shop in Shop-System“ für seine Fachhandelspartner vor. Mit der Lösung soll die Präsenz der Marke in den Verkaufsräumen der Händler erstmals der eigenen Markenphilosophie entsprechend präsentiert werden. „Unsere Endkunden sollen sofort KW als ihre Marke bei unserem Partner entdecken und in unsere Markenwelt eintauchen können“, so Jürgen Wohlfarth, geschäftsführender Gesellschafter der KW automotive GmbH.

Auf einer Fläche von bis zu neun Quadratmetern können Fachhandelspartner die Produkte der Marke KW direkt am Point of Sales präsentieren. Ein Wandelement mit Logo (2,60 x 2,30 Meter) und 40-Zoll-Monitor dient dabei als Präsentationsfläche. Original-Muster aktueller Fahrwerkanwendungen befinden sich mit entsprechender Kurzbeschreibung in Wandnischen. Die Bandbreite reicht dabei von der Einsteigerlösung KW Variante 1 bis hin zum High-End-Produkt KW Variante 4. Weitere Anwendungen werden grafisch präsentiert. Auch die Farben der Marke werden deutlich aufgegriffen. Gelb und lila dominieren, für die Beratung von Kunden steht ein weißer Tisch mit Designerstühlen in Gelb Hochglanz auf dem lila-farbenen Hochflorteppich bereit. „Wir werden unser neues Shop in Shop-System nun weltweit ausrollen und es steht ausschließlich geschulten KW-Fachhandelspartnern zur Verfügung“, so Jürgen Wohlfarth.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Zum Saisonstart führt Autoreifenonline.de ein neues Feature ein, das Shop-Kunden ihre tägliche Arbeit erleichtern soll.

    Zum Saisonstart führt Autoreifenonline.de, der Geschäftskunden-Onlineshop von Delticom, ein neues Feature ein, das Shop-Kunden ihre tägliche Arbeit erleichtern soll. Ab sofort ist ein Beratungsmodus verfügbar. Beim Wechsel von der Einkaufs- in die Verkaufsansicht werden hier statt der tatsächlichen Einkaufspreise die eigenen Endkundenpreise angezeigt. Dafür hinterlegen Nutzer ihre individuellen Aufschläge für die verschiedenen Artikelgruppen. Aus den Aufschlägen und dem Einkaufspreis berechnet der Onlineshop automatisch den persönlichen Endkundenpreis.

  • Sieben neue Partner gewinnt die Initiative "Qualität ist Mehrwert" für das Jahr 2018.

    Sieben neue Partner gewinnt die Initiative "Qualität ist Mehrwert" für das Jahr 2018. Aktuell sind es 33 Unternehmen, die die Arbeit der Initiative unterstützen. Die Bereitschaft der Automotive-Branche, sich für Qualität zu engagieren und freien Werkstätten zur Seite zu stehen, werten die Verantwortlichen als Beleg für die steigende Bedeutung der Initiative. Corteco, Nissens und NTN-SNR vervollständigen den Reigen der „Neuankömmlinge“.

  • Katharina Preuss leitet mit Wirkung zum 1. April 2018 die Geschäftseinheit Automotive der REMA TIP TOP AG.

    REMA TIP TOP forciert eigenen Angaben zufolge weiter sein Wachstum. Als globale Leiterin des Geschäftsbereichs Automotive konnte nun Katharina Preuss gewonnen werden. Sie bringt über 30 Jahre internationale Vertriebserfahrung in den Bereichen Reifen und Reifenwerkstattbedarf, in zuletzt globaler Verantwortung mit und soll den Geschäftsbereich strategisch ausbauen.

  • (v.l.) Christian Bergmann und Jochen-Freier sind sich sicher, mit Speed4Trade den passenden Integrations- und Kooperationspartner gefunden zu haben.

    jfnetwork liefert künftig Logik und Datenbasis für den Reifen- und Felgenkonfigurator Speed4Trade WHEEL. Zum Einsatz kommen kann der Komplettradkonfigurator auf Handelsplattformen wie B2C-/B2B-Shops, Online-Marktplätzen, als mobile Applikation oder in POS-Beratungssystemen in Autohaus, Werkstatt oder Filiale.