KW entwickelt Gewindefahrwerk für Tesla Model S

Montag, 12 März, 2018 - 09:00
Das adaptive KW DDC ECU Gewindefahrwerk für Tesla Model S ist erhältlich.

Das Tesla Model S zählt zu den meistverkauften Elektrofahrzeugen weltweit. Fahrwerkhersteller KW automotive hat für alle Tesla-S-Modelle (Typ 002) mit Allradantrieb das adaptive KW DDC ECU Gewindefahrwerk entwickelt.

Das Gewindefahrwerk mit seiner elektronischen Dämpferregelung und optionaler App-Steuerung ist auch mit einem hydraulischen Liftsystem (HLS) erhältlich. Per KW HLS lässt sich die elektrifizierte Oberklasselimousine an beiden Achsen um bis zu 45 Millimeter anheben, um beispielsweise Temposchwellen oder steile Tiefgaragenrampen überwinden zu können. Über die kostenlose KW DDC App (kompatibel mit iOS und Android) können neben den drei KW-Fahrmodi „Comfort“, „Sport“ und „Sport+“ weitere Dämpfermodi eingestellt und in der App abgelegt werden. Zusätzlich erlaubt das adaptive Gewindefahrwerk eine stufenlose Tieferlegung von fünf bis 30 Millimeter.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit dem KW Gewindefahrwerk 4 wird der BMW M5 bis zu 30 Millimeter tiefergelegt.

    Für die neue sechste Generation (F90) des BMW M5 hat Fahrwerkhersteller KW automotive das neue KW Gewindefahrwerk Variante 4 mit seinen unabhängig einstellbaren Drei-Wege-Dämpfern entwickelt. Das aus Aluminium gefertigte Gewindefahrwerk verfügt im Rahmen des Teilegutachtens über einen stufenlosen Tieferlegungsbereich von 10 bis 30 Millimeter.

  • Die Youngtimer-Reifen von Vredestein bringen ein passendes Laufflächen-Profil sowie ein elegantes Seitenwanddesign mit.

    Vredestein bietet ein breites Portfolio an Oldtimerreifen an. Eine wachsende Nachfrage bei Youngtimern sei außerdem zu erkennen. Daher erweitert das Unternehmen sein Angebot an Reifen für diese Fahrzeuge. Der erste Youngtimer-Reifen von Vredestein wurde speziell für den Audi Urquattro in der Größe 215/50 R15 entwickelt und kommt im September 2018 auf den Markt. Die Entwicklung wurde von dem ehemaligen Formel-1-Champion und Botschafter der Marke Vredestein Jochen Mass unterstützt.

  • Das Modell DWA3500 von Cemb folgt auf das Achsvermessungsmodell DWA3400.

    Anlässlich der Automechanika in Frankfurt wird CEMB zahlreiche Neuheiten präsentieren. Insbesondere im Bereich der Achsvermessung werden zwei neue 3D-Achsvermessungsmodelle vorgestellt: DWA2500 und DWA3500.

  • Das dynamische Kalibrierverfahren für Rollenbremsprüfstände ist eine Ergänzung des Portfolios der DEKRA Prüfmittelüberwachung.

    Für die Kalibrierung von Rollenbremsprüfständen in Kfz-Werkstätten hat die Sachverständigenorganisation DEKRA ein neues dynamisches Kalibrierverfahren entwickelt. Damit kann künftig der Großteil der Pkw-Bremsprüfstände unabhängig von Hersteller und Typ kalibriert werden. Das patentierte Verfahren wird derzeit auf der automechanika in Frankfurt am Main vorgestellt.