KW entwickelt Gewindefahrwerk für Tesla Model S

Montag, 12 März, 2018 - 09:00
Das adaptive KW DDC ECU Gewindefahrwerk für Tesla Model S ist erhältlich.

Das Tesla Model S zählt zu den meistverkauften Elektrofahrzeugen weltweit. Fahrwerkhersteller KW automotive hat für alle Tesla-S-Modelle (Typ 002) mit Allradantrieb das adaptive KW DDC ECU Gewindefahrwerk entwickelt.

Das Gewindefahrwerk mit seiner elektronischen Dämpferregelung und optionaler App-Steuerung ist auch mit einem hydraulischen Liftsystem (HLS) erhältlich. Per KW HLS lässt sich die elektrifizierte Oberklasselimousine an beiden Achsen um bis zu 45 Millimeter anheben, um beispielsweise Temposchwellen oder steile Tiefgaragenrampen überwinden zu können. Über die kostenlose KW DDC App (kompatibel mit iOS und Android) können neben den drei KW-Fahrmodi „Comfort“, „Sport“ und „Sport+“ weitere Dämpfermodi eingestellt und in der App abgelegt werden. Zusätzlich erlaubt das adaptive Gewindefahrwerk eine stufenlose Tieferlegung von fünf bis 30 Millimeter.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das ST XTA Gewindefahrwerk legt den Hyundai i30N tiefer.

    Für alle Hyundai i30N und Hyundai i30N Performance (Typ PDE) hat der Fahrwerkhersteller KW automotive nun das ST suspensions ST XTA Gewindefahrwerk im Lieferprogramm. Das ST XTA unterscheidet sich durch seine einstellbaren KW Dämpfern, Rennsportfedern und Aluminium-Unibaldomlagern elementar von anderen Aftermarket-Gewindefahrwerken mit Straßenzulassung.

  • Alexander Granzin, Projektmanager von Partslife, beim Kongress für Umweltbeauftragte in Frankfurt.

    Zum sechsten Mal fand in Frankfurt Höchst der Kongress für Umweltbeauftragte statt, den die Umweltmanager von Partslife geneinsam mit dem Umweltinstitut Offenbach und Infraserv Höchst veranstaltet hatten.

  • Der VW Polo GTI wird dank STX tiefergelegt.

    Für die aktuelle Modellgeneration des Seat Ibiza (KJ) und VW Polo (AW) hat der Fahrwerkhersteller KW automotive ST suspensions Gewindefahrwerke entwickelt. Im Rahmen des Teilegutachtens ermöglichen die in Deutschland gefertigten ST X Gewindefahrwerke je nach Modell eine geprüfte Tieferlegung von bis zu 65 Millimeter.

  • Piero Torassa, BKT Techniker, bei der Erfassung der Daten.

    Das Techniker-Team von BKT verarbeitet Nutzungsdaten der Kunden von Maschinen und Reifen durch Überwachungssysteme für OTR und den Hafenbereich. Das Ziel sei die Verbesserung der anwendungsbezogenen Leistung auf Strecken sowie erhöhte Produktivität.