KW Klassik Fahrwerk für Mercedes-Benz 190 (W201)

Mittwoch, 10 April, 2019 - 09:45
Das Dämpferfederbein des KW Klassik Gewindefahrwerks Variante 3 soll mit dazu beitragen, die Fahrdynamik des Mercedes-Benz 190 (W201) zu steigern. Bildquelle: KW automotive.

Im Zuge eines Sortimentsausbaus entwickelt KW automotive für immer mehr Youngtimer, Oldtimer und historische Fahrzeuge einstellbare Dämpfer und Gewindefahrwerke. So ist ab sofort auch für den von 1982 bis 1993 angebotenen Mercedes-Benz 190 (W201) ein KW Klassik Fahrwerk erhältlich.

Im Unterschied zu anderen Fahrwerkslösungen muss für das neue KW Klassik Gewindefahrwerk Variante 3 die Vorderachse nicht auf MacPherson-Federbeine umgebaut werden. Das erlaubt eine Trennung der Dämpferbeine und der Schraubenfedern des Fahrwerks auch an der Vorderachse, was wiederum stufenlose Tieferlegungen direkt an der jeweiligen Fahrwerkfeder über die KW Höheneinstellung ermöglicht. Der einstellbare Tieferlegungs-Spielraum im Rahmen des Teilegutachtens liegt an der Vorderachse bei 40 bis 65 Millimeter und an der Antriebsachse bei 35 bis 60 Millimeter.

Der eigentliche Vorteil eines mit einer Variante 3 aufgewerteten Mercedes-Benz 190 (W201) liegt laut Unternehmensangaben aber in der Steigerung der Fahrdynamik. „Ein mit einer Variante 3 ausgerüsteter Mercedes 190 fährt sich spürbar dynamischer als mit einer Fahrwerkentwicklung, die vor über 35 Jahren der Stand der Technik war. Sozusagen erhalten Mercedes-Benz-190-Fahrer mit unserem KW Klassik Fahrwerk die Fahrwerktechnologie der Mercedes-Benz-AMG-Black-Series-Modelle“, so KW Produktmanager Johannes Wacker. Teile des neuen KW Klassikprogramms sind für Besucher der vom 10. bis 14. April stattfindenden Techno Classica auf dem KW Messestand in Halle 3 zu sehen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • TyreSystem-Geschäftsführer Simon Reichenecker (rechts) zusammen mit Enis Elgezdi, Leitung Teile / Zubehör bei Mercedes-Benz Auto Mack in Senden.

    Ab sofort ist es beim Online-Großhändler TyreSystem möglich, Reifen direkt über die Mercedes-Benz Teilenummer zu finden. Zusätzlich wird die Teilenummer unter den Produktinformationen auf der Detailseite angezeigt.

  • Mit den Sportfedern von H&R wird der Mercedes CLS 30 mm tiefergelegt. Bildquelle: H&R.

    Der Mercedes CLS ist Kult und gilt als die Mutter aller viertürigen Coupés. Das gilt auch für die vierte Auflage des vielleicht schicksten Benz der Neuzeit. Die jetzt aufgelegten Sportfedern von H&R sollen optimal zum sportlichen Image des CLS passen.

  • Das Leichtmetallrad Lorinser RS11c ist in den Größen 9x20 und 10,5x20 Zoll erhältlich. Bildquelle: Lorinser.

    Im Englischen steht das Wort „Casting“ nicht nur für ein Auswahlverfahren, sondern bedeutet metallurgisch auch „Gussteil“. Somit erklärt sich der kleine Zusatzbuchstabe im Namen des neuen Leichtmetallrads Lorinser RS11c, das in den Größen 9x20 und 10,5x20 Zoll erhältlich ist.

  • Das Borbet VTX gibt es in verschiedenen Farben für die Mercedes C43 AMG Limousine.

    Ein Mehr an Motorleistung und ein sportlicheres Design zeichnen die Mercedes C43 AMG Limousine nach der Modellpflege aus. Für dieses Fahrzeug führt Borbet passende Räder im Programm. Das VTX-Rad steht in den Farbvarianten „brilliant silver“, „black glossy“ und „graphite polished“ zur Verfügung.