KW lockt mit Trackday-Gutschein beim KW Clubsport Kauf

Montag, 5 März, 2018 - 09:00
Unter dem Motto „Prepare Your Tracktool“ stehen vom 1. März bis 30. April 2018 die KW Clubsport 3-way und KW Clubsport 2-way Gewindefahrwerke im Rampenlicht.

Neben dem Beginn der Motorsport-Saison starten hierzulande auch wieder die ersten Trackdays für alle Sportwagenfahrer. Zum Start der Trackday-Saison 2018 erhalten sie, wenn sie sich zwischen dem 1. März und 30. April 2018 für ein KW Clubsport Gewindefahrwerk entscheiden, einen Trackday-Gutschein in Höhe von 300 Euro.

Mit ihrer Motorsportventiltechnologie und Teilegutachten sind diese Gewindefahrwerke speziell für Sportwagen und Rennfahrzeuge mit Straßenzulassung entwickelt worden. Der Gutschein kann bei den professionellen Trackday-Veranstaltern Instruktoren-Börse, RSRSpa, RSRNürburg und Schnelle Schwaben europaweit an einem Trackday der KW Aktionspartner eingelöst werden. Weitere Informationen gibt es hier.

 

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Toyo Tires möchte den Handel mit einer Tankgutschein-Aktion beim Verkauf seiner Reifen unterstützen.

    Auch in diesem Frühjahr lockt Toyo Tires Endverbraucher mit bis zu 50 Euro in Form eines Tankgutscheines. Ab dem 1.04.2018 läuft die Aktion für Endverbraucher von registrierten Toyo Tires-Kunden: Acht Wochen lang können Endkunden, die einen Satz Reifen kaufen, ihre Rechnung einsenden und sich so einen Shell-Tankgutschein im Wert von bis zu 50 Euro sichern.

  • Käufer der neuen Continental Agrarreifen erhalten Prämien von bis zu 300 Euro pro Fahrzeug.

    Zum Beginn der Landwirtschaftssaison 2018 startet Continental eine Cashback-Aktion für Käufer der neuen Agrar-Radialreifen Tractor70 und Tractor85. Für Reifen der Vorderachse in den Größen 24 bis 30 Zoll werden 50 Euro pro Reifen erstattet, für die Bereifung der Hinterachse in den Größen 32 bis 38 Zoll winken 100 Euro pro Reifen. Die Aktion läuft bis Mitte Mai.

  • Bohnenkamp drückt auch dieses Jahr dem S.L. Truck Sport30 Teams rund um Sascha Lenz die Daumen für einen Sieg beim Truck Grand Prix.

    Alljährlich treten rund 20 Fahrer mit ihren Race Trucks auf dem Nürburgring beim Truck Grand Prix an und zeigen mit 160 km/h und 1.200 PS unter der Haube ihr Können. Bohnenkamp nutzt das Event als Plattform, sich erstmals als Komplettanbieter im Bereich Truck & Transport zu präsentieren.

  • Die Falken-Teams boten solide Vorstellungen.

    Falken bilanziert beim ADAC 24h-Rennen auf dem Nürburgring bei schwierigsten Witterungsbedingungen eine geschlossene Mannschaftsleistung. Das Rennen erwies sich laut den Verantwortlichen einmal mehr als Materialschlacht, in der sich beide FALKEN Rennwagen in den Top 15 platzierten. Den Sieg sicherte sich Manthey Racing mit den Piloten Richard Lietz, Patrick Pilet, Frederic Makowiecki und Nick Tandy.