Lamborghini und Pirelli stellen Rundenrekord auf Nordschleife auf

Mittwoch, 1 August, 2018 - 09:30
Der mit Pirelli bereifte Lamborghini Aventador SVJ während seiner Rekordfahrt auf der Nordschleife des Nürburgrings.

Lamborghini und Pirelli haben auf der Nordschleife des Nürburgrings einen neuen Rundenrekord aufgestellt. Pirelli setzt damit seine Rekord-Serie fort: In den vergangenen acht Jahren waren Pirelli P Zero Reifen an acht Rekorden in der "Grünen Hölle" beteiligt. Diese gelangen insbesondere auf dem P Zero Trofeo R, ein Motorsportreifen, der zugleich für den Straßeneinsatz zugelassen ist.

Den jüngsten Rundenrekord erzielte der Lamborghini Aventador SVJ, dessen Rundenzeit von 6.44,97 Minuten die neue Benchmark auf der historischen Strecke darstellt. Für Lamborghini ist dies der dritte Rekord innerhalb der vergangenen drei Jahre. 2015 unterbot der Lamborghini Aventador LP 750-4 SV die sieben Minuten Marke am Ring, 2016 erreichte der Huracán Performante mit einer Rundenzeit von 6.52,01 einen Rekord für Serienfahrzeuge auf der Nordschleife, den er bis September 2017 hielt. Die jüngste Version des Lamborghini mit V12-Antrieb wird übrigens serienmäßig mit Pirelli P Zero Corsa Reifen ausgeliefert, die P Zero Trofeo R Reifen werden als Sonderausstattung erhältlich sein.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michael Wendt (l.), Vorsitzender der Geschäftsführung Pirelli Deutschland, gratuliert Ottmar Beck zum 50-järigen Dienstjubiläum.

    Ottmar Beck begann 1968 seine Berufsausbildung in der Zentrale von Pirelli Deutschland in Breuberg. Seitdem ist er für Pirelli Deutschland tätig und damit der Dienstälteste der insgesamt 49 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens, die in diesem Jahr ein Dienstjubiläum feiern können.

  • Aus dem bereits PS-starken Lamborghini Aventador S holt Wheelsandmore noch etwas mehr PS heraus.

    Wheelsandmore präsentiert seine Version eines Lamborghini Aventador S Namens „S-Presso“. Obwohl die dritte Ausbaustufe des Lamborghini Aventador bereits von Haus aus mit 740 PS und 690Nm nicht zu den untermotorisierten Gefährten zählt, erreicht Wheelsandmore durch Softwareoptimierung weitere 45 PS Leistung und 20 Nm zusätzliches Drehmoment.

  • Die Startseite von pirelli.com in deutscher Version.

    Pirelli hat die deutsche Version der im Magazinstil gehaltenen internationalen Konzern-Website gelauncht. Unter pirelli.com erhalten die Besucher Einblicke in das breite Themenspektrum des Konzerns. Storytelling steht im Zentrum des konzeptionellen Ansatzes.

  • Der Goodyear UltraGrip Performance SUV Gen-1 und der Pirelli Scorpion Winter teilen sich den ersten Platz im aktuellen AutoBild-Allrad Winterreifentest.

    Die AutoBild Allrad hat zehn Reifen in der Dimension 235/60 R18 auf einem Audi Q5 getestet, sowie einen Sommerreifen zum Vergleich. Der Test liefert keine großen unerwarteten Ergebnisse: Goodyear und Pirelli teilen sich den ersten Platz, gefolgt von Continental. Lediglich der günstige Achilles W 101 X überrascht die AutoBild Allrad-Reifentester mit seiner Performance: „Unsicher fährt er nie“, lautet ihr Fazit.