LANXESS: Duletzki übernimmt Leitung des Konzernbereichs Mergers & Acquisitions

Mittwoch, 5 Dezember, 2018 - 10:30
Thomas Duletzki (38) übernimmt zum 1. Januar 2019 die Leitung des Konzernbereichs Mergers & Acquisitions beim Spezialchemie-Konzern LANXESS.

Thomas Duletzki (38) übernimmt zum 1. Januar 2019 die Leitung des Konzernbereichs Mergers & Acquisitions beim Spezialchemie-Konzern LANXESS. Er folgt auf Marcel Beermann (46), der am 1. November 2018 nach über zehn Jahren als M&A-Leiter in den LANXESS-Geschäftsbereich High Performance Materials gewechselt ist.

Duletzki ist seit 2014 bei LANXESS im Bereich Mergers & Acquisitions tätig und hat zahlreiche Wachstumsprojekte geleitet. Zuvor konnte der Wirtschaftswissenschaftler Erfahrungen im Bereich Portfolio Management bei Evonik sowie im Investmentbanking von Goldman Sachs sammeln. Er wird in seiner neuen Funktion direkt an LANXESS-Finanzvorstand Michael Pontzen berichten. „Der Bereich M&A spielt eine zentrale Rolle in unserer Wachstumsstrategie. Mit Thomas Duletzki konnten wir einen ausgewiesenen Experten aus den eigenen Reihen für diese wichtige Position gewinnen“, so Pontzen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Spezialchemie-Konzern Lanxess richtet seine Vertriebsstruktur für Schmierstoffadditive neu aus.

    Der Spezialchemie-Konzern Lanxess richtet seine Vertriebsstruktur für Schmierstoffadditive neu aus. Der Geschäftsbereich Additives (ADD) hat beschlossen, seine Vertriebskanäle zu konsolidieren. Dazu werden neue Vertriebspartner in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) benannt.

  • Die BMF Group unter neuer Leitung: Heiko Foltys (links) und Stephan Schulze läuten den Generationswechsel ein. (Bild: bmf)

    Der BMF-Gründer Wolfgang Brender hat Heiko Foltys zum kaufmännischen Leiter und Stephan Schulze zum technischen Leiter ernannt. Brender bleibt im Unternehmen. „Mit diesem Schritt senden wir ein starkes Signal an den Markt“, sagt Wolfgang Brender, der die BMF Media Information Technology GmbH 1991 gegründet hat. „Gleichzeitig wollen wir uns noch breiter aufstellen und den Bereich Datenaustausch/EDI ausbauen.“

  • Der Aufsichtsrat der Continental AG bestellt den Vorstandsvorsitzenden Dr. Elmar Degenhart für weitere fünf Jahre bis 11. August 2024.

    Der Aufsichtsrat der Continental AG hat die Bestellung des amtierenden Vorstandsvorsitzenden Dr. Elmar Degenhart auf weitere fünf Jahre bis 11. August 2024 erneuert. Darüber hinaus hat er das Mandat von Vorstandsmitglied José A. Avila zum 30. September 2018 aufgehoben. Er soll bis zum Ende seiner regulären Vertragslaufzeit am 31. Dezember 2019 beratende Aufgaben übernehmen.

  • Dr. Kristjan Ambroz (39), Leiter der Semperit Reifen Ges.m.b.H., wechselt zum 1. Januar 2019 als Marktleiter zu Continental in Russland.

    Dr. Kristjan Ambroz (39), Leiter der Semperit Reifen Ges.m.b.H., wechselt zum 1. Januar 2019 als Marktleiter zu Continental in Russland. Der promovierte Betriebswirt ist seit 2010 bei Continental und 2016 auf den Posten des Marktleiters für Österreich gewechselt. Jaron Wiedmeier (57), bisher Marktleiter in Russland, wird als Marktleiter in die Türkei wechseln. Neuer Leiter der Semperit Reifen Ges.m.b.H. wird der Diplom-Kaufmann Mirco Brodthage (40). Er verantwortete bisher den Pkw-Reifenvertrieb an den Handel in Deutschland.