Logistikzentrum von Conti in Bellheim liefert europaweit aus

Freitag, 5 Januar, 2018 - 11:30
Das Reifenlogistikzentrum von Continental am Standort Bellheim liefert nun auch UHP-Reifen aus.

Das Reifenlogistikzentrum von Continental im rheinland-pfälzischen Bellheim liefert ab sofort auch UHP-Reifen europaweit aus. „Die direkte Lieferung von Bellheim aus spart Zeit und ist damit im hohen Interesse für unsere Kunden“, erläuterte Roman Gaebel, der für die Distribution von Pkw-Reifen in Deutschland zuständig ist.

„Die direkte Anbindung des Standortes Bellheim im Südwesten Deutschlands an das europäische Fernverkehrsnetz ist dabei natürlich ein wichtiger Standortvorteil für das neue UHP-Reifen Logistikzentrum“, so Gaebel weiter. Der Betrieb im Reifenlager Bellheim wurde im Juni letzten Jahres aufgenommen. Aus dem größten europäischen Reifenlogistikzentrum von Continental werden auch deutsche Kunden in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und dem Saarland beliefert; täglich können bis zu 25.000 Reifen an 36 Toren verladen werden. UHP genannte Hochleistungsreifen werden nun ebenfalls von Bellheim aus europaweit an die Kunden von Continental versandt. Das Verteilerzentrum bietet 65 Mitarbeitern Arbeitsplätze. Im Lager ist auf 38.000 qm Platz für insgesamt 560.000 Pkw- und Nutzfahrzeugreifen. Das Verteilerzentrum in Bellheim im Kreis Germersheim, rund 10 km südlich von Speyer, wurde zwischen Juli 2016 und März 2017 neu gebaut. Das Lager wird von einem Logistikdienstleister im Auftrag von Continental betrieben.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Werner-Vater setzt auf eine feingliedrige Synchronisation seiner vier Horex-Motoren.

    „Holgi“ Holger Henze und „Brösel“ Rötger Feldmann liefern sich das nächste heiße Rennen auf dem Flugplatz Hartenholm - dreißig Jahre nach der Niederlage der „Bröselmaschine“, als „Schmach von Hartenholm“ in die Werner-Comic-Geschichtsbücher eingegangen. Um seine Chancen bei der Revanche zu erhöhen, setzt Werner-Vater Feldmann nicht nur auf eine feingliedrige Synchronisation seiner vier Horex-Motoren, sondern auch auf den Grip des TKV 11 von Continental.

  • Yokohama rüstet den Škoda Kodiaq für den russischen Markt mit dem BluEarth-A AE-50 aus.

    Yokohama liefert Reifen des Typs BluEarth-A AE-50 an Škoda. Bestimmt ist er für die Erstausstattung des SUVs Kodiaq aus der Produktion der Volkswagen Group Russland für den dortigen lokalen Markt. Geliefert werden die Größen 235/55R18 100V und 215/65R17 99V.

  • Continental präsentiert sich auf der neuen Fachmesse „The Tire Cologne“ vom 29. Mai bis 1. Juni auf einem rund 600 qm großen Stand im Kölner Messegelände.

    Continental präsentiert sich auf der neuen Fachmesse „The Tire Cologne“ vom 29. Mai bis 1. Juni auf einem rund 600 qm großen Stand im Kölner Messegelände. Unter dem Motto „Future in Motion“ zeigen die Hannoveraner in Halle 6 auf dem Stand A030 die aktuellen Reifen der Marken Continental, Uniroyal, Semperit und Barum. Dabei wird der Schwerpunkt der Ausstellungsstücke neben den Pkw-Reifen für den Sommer-, Winter- und Ganzjahreseinsatz auf Modellen für Vans und Transporter liegen.

  • Die Mercedes-Benz G-Klasse wird ab Werk mit Reifen von Falken ausgeliefert.

    Falken liefert seit Mai Reifen für die neue Mercedes-Benz G-Klasse. Der neue Luxusgeländewagen wird in der Erstausrüstung mit dem Falken Wildpeak A/T AT3WA und dem Euroall Season AS210A in der Größe 265/60R18 ausgestattet.