Lucas Aftermarket Operations: Bryce Currie neuer Europa-Chef

Montag, 31 Januar, 2000 - 01:00

Lucas Aftermarket Operations hat einen neuen Euopa-Chef: Bryce Currie (33) übernahm die Funktion des Director und General Manager. Er zeichnet für die Bereiche Marketing, Verkauf, Technik und Beschaffungskette sowie für die erst jüngst angelaufene Produktion und Austauschfertigung im tschechischen Frydland verantwortlich. Lucas Aftermarket Operations, ein Geschäftsbereich von TRW Automotive, beliefert sowohl die Fahrzeughersteller für deren Ersatzteilgeschäft wie auch freie Werkstätten im markenunabhängigen Autoteilehandel/Aftermarkt.
Weitere Personalmeldungen aus der Reifen- und Autobranche lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Gummibereifung.

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das neue Superkit von Saleri in einer praktischen Box.

    Saleri, der italienische Wasserpumpen-Spezialist, präsentiert sein neues Superkit, ein Wasserpumpen-Distributionskit für den Aftermarket. Das Unternehmen wird sein Produktportfolio um 21 neue Referenzen auf insgesamt 91 Referenzen erweitern und will damit über 90 Prozent der Bedarfsfälle von Handel und Werkstätten in Europa abdecken.

  • ZF Aftermarket erweitert sein Servicenetzwerk in Deutschland um Service Point-Werkstätten.

    ZF Aftermarket erweitert sein Servicenetzwerk in Deutschland um Service Point-Werkstätten. Zukünftig bietet der Aftermarket-Experte der ZF Friedrichshafen AG in Zusammenarbeit mit zertifizierten freien Full-Service-Werkstätten – sogenannte ZF Service Points – Kunden im Lkw-Segment Service- und Reparaturleistungen an ZF Antriebs- und Getriebekomponenten an.

  • Der Der Rangierer 7FR01 kann bis zu acht Felgen oder Reifen befördern.

    Ab sofort ist bei Kunzer ein neuer Felgen- und Reifenrangierer für Transport und Lagerung erhältlich. Mit der Transporthilfe lassen sich bis zu acht Felgen oder Reifen mit einem Gesamtgewicht von bis zu 136 Kilogramm durch Werkstatt und Lager befördern.

  • Der KENETICA 4S gehört zur Kendas „Designed to Perform“-Generation.

    Auf der Tire Cologne präsentiert Kenda den KENETICA 4S, das nächste Mitglied der „Designed to Perform“-Generation. Der Ganzjahresreifen mit laufrichtungsgebundenem Profil verbindet nach Angaben des Herstellers die Eigenschaften leistungsstarker Sommerreifen mit den Sicherheitsansprüchen an moderne Winterreifen.