Magna eröffnet Vertriebsbüro in den USA

Montag, 16 September, 2019 - 09:30
Die Magna Tyres Group eröffnet ein neues Büro in den Vereinigten Staaten.

Die Magna Tyres Group hat am Anfang September ein Vertriebsbüro in Fort Lauderdale, USA, eröffnet. Die Expansion steht laut Unternehmensangaben im Einklang mit der Wachstums-Vision des Unternehmens. Robert Smith wurde zum Vertriebsleiter von Magna Tyres USA ernannt.

Im Jahr 2018 gab die Magna Tyres Group bereits die Eröffnung ihres kanadischen Büros bekannt. Die Produktionsstätten von Magna in Hardenberg (Niederlande) sollen im Zuge des verstärkten Engagements erweitert werden. Die Eröffnung des neuen US-Büros sei ein wichtiger Schritt in Richtung des Ziels der Magna Tyres Group, strategische und langfristige Beziehungen zu wichtigen Distributoren und Händlern in den USA aufzubauen. „Wir engagieren uns intensiv für unsere Kunden auf der ganzen Welt und werden weiterhin die richtigen Investitionen tätigen, um die globale Premium-Reifenmarke der Klasse 2 zu bleiben. Die Eröffnung unseres 14. Büros ist eine strategische Entwicklung, die hervorragend zu unserer langfristigen Vision passt. Unser neues US-Büro hat sowohl für unser Unternehmen als auch für unsere Kunden eine hohe Relevanz und wird in naher Zukunft sicherlich noch mehr Chancen bieten.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im Vorfeld der Umfirmierungen habe die Erweiterung des Magna Tyres–Sortiments in Hardenberg zur Veräußerung einiger zuvor produzierter OBO-Produktgruppen und/oder Handelsmarken für Dritte geführt.

    Seit dem 1. Oktober 2019 firmieren die beiden OBO-Betriebe unter neuen Namen. Aus der OBO Tyres Hardenberg wurde die Magna Tyres Factory, aus der OBO Reifen GmbH Leipzig die Magna Tyres Germany GmbH.

  • Bereits in Kürze nimmt das Motorsport-Team von Nexen die Planungen für die Titelverteidigung auf. Bildquelle: Nexen.

    Das Motorsport-Team von Nexen Tire hat die VLN-Meisterschaft in der Wertung VT3 für sich entschieden. Die Fahrer Ralf Zensen, Fabian Peitzmeier und Christian Büllebach steuerten den Nexen Porsche 718 Cayman S zwischenzeitlich zu vier Klassensiegen in Folge.

  • Die Sumitomo Rubber Europe GmbH hat in Arnemark, Nordschweden, ein neues Testzentrum in Betrieb genommen.

    Die Sumitomo Rubber Europe GmbH hat in Arnemark, Nordschweden, ein neues Testzentrum in Betrieb genommen. Das Testgelände umfasst zwei präparierte Schneeflächen, die mit jeweils ca. 15.000 qm etwa dreimal so groß sind wie ein Fußballfeld, zwei Schnee-Handlingkurse mit einer Länge von jeweils 1.600 Metern und einen 600 Meter langen Ice-Handling-Track.

  • (v.l.) Marcel Frings (Mitglied der Geschäftsführung SVG Zentrale), Silke Meyer (Solution Managerin, Continental) und Bert Brandenburg (Geschäftsführer Huss-Verlag) bei der Preisübergabe.

    Die Reifenmanagementlösung ContiConnect ist mit dem „Europäischen Nachhaltigkeitspreis 2020“ ausgezeichnet worden. Damit ist die Nutzfahrzeugreifensparte von Continental bereits zum dritten Mal für die Forschungs- und Entwicklungsleistungen zum Thema Nachhaltigkeit gewürdigt worden.