Magna Tyres schließt Partnerschaften mit Firststop und Ayme Group

Montag, 5 März, 2018 - 09:30
Der Messestand 6C111 der Magna Tyres Group auf der Intermat in Paris.

Wie die Magna Tyres Group mitteilt, hat nach fünfjähriger Präsenz auf dem französischen Markt die Nachfrage nach den Produkten im gesamten Gebiet zugenommen. Um die Nähe und Verfügbarkeit der Produkte von Magna Tyres zu gewährleisten, hat man sich bei Magna entschieden, das Kundennetzwerk zu erweitern. So wird neben Profil Plus Firststop und die Ayme Group nun auch in der Liste der Vertreter der Marke Magna Tyres stehen.

Das Unternehmen ist zuversichtlich, mit der Umsetzung dieser neuen Partnerschaften einen wichtigen Schritt in Richtung nationaler Reichweite getan zu haben. Für Fragen, Wünsche und Anregungen stehen die Verkaufsleiter Muktar Barrie (Region Nord) und Peter Schreudering (Region Süd) zur Verfügung. Darüber hinaus wird die Magna Tyres Group auf der INTERMAT 2018 in Paris Ende April dabei sein.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Magna Tyres expandiert am Standort Hardenberg in den Niederlanden.

    Wie wir bereits berichtet haben, hat die Magna Tyres Group Anfang dieses Jahres im Werk Hardenberg in den Niederlanden mit der Produktion von „Made in Holland“ Magna Tyres begonnen. Sechs Monate nach der großen Eröffnungsveranstaltung im Januar, ist die erste Erweiterung, die die Produktionskapazität fast verdoppelt, bereits abgeschlossen. Neue Kapazitäten habe man hinzugefügt, um der wachsenden Nachfrage nach den OTR-Größen 26.5R25 und 29.5R25 gerecht zu werden.

  • Der Magna Tyres M-Terrain ist jetzt in weiteren Größen erhältlich.

    Magna Tyres brachte 2015 den M-Terrain E4/L4 Reifen für knickgelenkte Muldenkipper auf den Markt. Der Reifen verfügt unter anderem über ein breites Schulterdesign, das verbesserten Seitenwandschutz bietet, und eine Laufflächenmischung, die resistent gegen Schnitte und schnellen Abrieb ist. Jetzt bietet Magna Tyres den Reifen in weiteren Größen an.

  • Die Magna Tyre Group stellt den MA02+ vor.

    Die Magna Tyre Group stellt den MA02+ vor. Der Reifen wurde laut Unternehmensangaben zur Optimierung der Produktivität in den rauesten Umgebungen entwickelt. Verfügbar ist das Gummi in der Größe 875/65R29.

  • Der Magna M-Terminal wurde für Terminal-Zugmaschinen und Anhänger konzipiert.

    Die Magna Tyres Group bringt den Magna M-Terminal auf den Markt. Der Reifen bietet nach Angaben des Unternehmens ausgezeichnete Traktion und Widerstandsfähigkeit in harten und anspruchsvollen Anwendungen. Er wurde speziell für Terminal-Zugmaschinen und Anhänger konzipiert und wird hauptsächlich für Anwendungen in der Industrie für allerlei Ladungsarten eingesetzt.