MAHA Gruppe erweitert Geschäftsführung und benennt Stiftungsrat

Montag, 3 September, 2018 - 13:45
Die MAHA Gruppe hat zwei weitere neue Geschäftsführer und einen neuen Stiftungsrat und Beirat ernannt.

Der Beirat der MAHA Gruppe teilt mit, wie auf der Beiratssitzung am 09. August 2018 beschlossen, dass die Geschäftsführung der MAHA Gruppe zum 01. Oktober 2018 um zwei zusätzliche Geschäftsführer erweitert wird. Das bisherige Mitglied im Beirat und Stiftungsrat Dr. Thomas Aubel wechselt zum 01. Oktober 2018 in die operative Geschäftsführung.

Dr. Aubel wird die Geschäftsbereiche Vertrieb national und international, die Vertriebstochtergesellschaften und die MAHA-Service-Gesellschaft AutomoTec verantworten. Des Weiteren soll er sich um die Themen Verbandsarbeit und die öffentlichen Ausschreibungen kümmern.

Für die kaufmännischen Bereiche (Finanzen, Controlling, Personal, IT etc.), die Tochtergesellschaft Gudat, die Softwareentwicklung und zentrale Dienste hat Maha Michael Amann gewinnen können. In der Vergangenheit haben Michael Amann und Stefan Fuchs, der derzeitiger Alleingeschäftsführer der MAHA Gruppe ist, bereits in jahrelanger Zusammenarbeit bewiesen, dass sie ein Unternehmen erfolgreich entwickeln können. Die mit dem Wechsel von Dr. Aubel in die Geschäftsführung frei werdende Position im Stiftungsrat und Beirat wird Prof. Bernhard Schick neu besetzen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Magna Tyres betreibt sein Werk in Hardenberg.

    Die Magna Tyres Gruppe hat eigenen Angaben zufolge die Produktionskapazität im niederländischen Werk in Hardenberg verdoppelt. Zwei Monate nach der Kapazitätserweiterung der Reifenbaureihe 26.5R25 und 29.5R25 hat Magna die Produktion für 17.5R25, 20.5R25 und 23.5R25 auf 7.000 Reifen gesteigert. Dies entspricht dem Businessplan 2018 bis 2023 des Unternehmens.

  • Gebhard Jansen ist in der Geschäftsleitung von Reifen Gundlach.

    Die niederländische Pon Holding gibt bekannt, dass Reifen Gundlach und zugehörige Unternehmen Ende des Jahres den Eigentümer wechseln und fortan als eigenständige Gruppe im Markt agieren. Bereits seit dem vergangenen Jahr wurde der Geschäftsbereich Pon Tyre Group neu strukturiert und gesamtstrategisch ausgerichtet. Daraus entstanden ist die Gundlach Automotive Corporation (GAC), die insgesamt sieben Unternehmen aus sechs Ländern umfasst, darunter Reifen Gundlach, Euro-Tyre NL, PTG Automotive Solutions & Services, RG Automotive Solutions und Goodwheel.

  • Der MICHELIN Power RS+ wurde gezielt auf eine gesteigerte Alltagstauglichkeit und Haltbarkeit hin entwickelt.

    Michelin erweitert die Power RS Familie: Der MotoGP-Ausstatter stellt dem Supersportpneu Power RS einen neuen Hinterreifen namens Power RS+ zur Seite und weitet seine Zusammenarbeit mit BMW in Sachen Serienbereifung auf der neuen S 1000 RR aus.

  • Das ProLine TX100 wurde speziell für Vans konzipiert.

    Die ProLine Wheels-TEC GmbH erweitert ihr Räderprogramm. Neu im Portfolio sind die beiden maßgeschneiderten Modelle TX100 und SX100. Das TX100 wurde speziell für Vans entwickelt. Dabei ging es ProLine eigenen Angaben zufolge darum, ein Rad zu entwerfen, das sowohl in Qualität überzeugt, als auch das Design in den Vordergrund stellt.