Marangoni: Auch Abteilung Retreading Systems erhöht Preise

Dienstag, 14 Februar, 2017 - 11:00

Im Laufe des Februar wird die Retreading Systems Sparte von Marangoni, abhängig von der jeweiligen Produktkategorie, die Verkaufspreise für Materialien aus Gummi zur Runderneuerung von Reifen in allen Ländern des europäischen Vertriebsbereichs um 4 bis 8 Prozent erhöhen. Die Erhöhung betrifft die Euro-Länder.

Die Erhöhung entspricht laut den Verantwortlichen der Preisentwicklung der Rohstoffe, die in diesem Sektor eingesetzt werden. Die Preise für Polymere, Erdölderivate und insbesondere für Naturkautschuk machten diese "Korrekturmaßnahme" nach einigen Monaten stetigen Anstiegs erforderlich. Der Preisanstieg für die Rohmaterialien hat bereits einige Reifen- bzw. Materialhersteller dazu bewogen, Preiserhöhungen durchzuführen. Marangoni ist davon überzeugt, dass sich diese Erhöhungen nicht negativ auf die Wettbewerbsfähigkeit der Runderneuerungsindustrie auswirken werden. Ganz im Gegenteil werde dieser Trendwechsel eher einen positiven Effekt auslösen, da für runderneuerte Reifen weniger Rohmaterialien erforderlich seien als für Neureifen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Trelleborg Wheel Systems wird beginnend ab April 2018 Preiserhöhungen die gesamte Produktpalette betreffend durchführen.

    Trelleborg Wheel Systems hebt aufgrund "signifikanter Inflationskosten und Preissteigerungen bei ausgewählten Rohstoffen" die Preise um bis zu 10 Prozent in Nordamerika, bis zu 4 Prozent in Europa und bis zu 5 Prozent im Rest der Welt an.

  • Mit einem weiteren Generationssprung bei den Mischsystemen können der Qualitätsstandard und die produktive Leistung gesteigert werden.

    Die Marangoni Gruppe kündigt eine technologische Verbesserung des Mischsystems im Werk in Rovereto angekündigt. Nachdem 2015 ein hochmoderner Intermix-Mischer mit ineinandergreifenden, in ihrem Abstand einstellbaren Rotoren, installiert werden konnte, sehe das nächste Ziel die Einführung eines automatischen Dosiersystems der neusten Generation vor, hergestellt vom Fachbetrieb Lawer. Die Investition sei Teil eines Pakets zur Steigerung der Qualitätsstandards.

  • Marangoni bietet seinen Kunden Informationen zum Förderprogramm De-minimis für runderneuerte Reifen im Güterverkehr in der aktualisierten De-minimis-Broschüre, die ab sofort auch online zur Verfügung steht. Zudem finden sich hier auch die entsprechenden Produkt-Erweiterungen, mit denen die gesetzlichen Auflagen sowie die Förderungsbedingungen erfüllt werden.

  • Christoph Frost wird neuer Director Commercial Products.

    Bei Bridgestone kündigen sich neue Personaländerungen an. Erst kürzlich berichteten wir darüber, dass Christian Mühlhäuser die Geschäftsführung der Bridgestone Deutschland GmbH übernehmen wird. Auf Anfrage der Redaktion bestätigt Bridgestone nun, dass Christophe Poméon nach Erfüllung seines Vertrages zum Jahresende seine Position als Director Commercial Products aufgibt – und aktuell bereits seinen Nachfolger einarbeitet. Dieser wird Christoph Frost.