Marangoni präsentiert sich bei Busgesellschaften in Ungarn

Dienstag, 25 Juni, 2019 - 15:00
Etwa 30 Manager von ungarischen Busgesellschaften waren bei der Präsentation von Marangoni anwesend. Bildquelle: Marangoni.

Die ungarische Busgesellschaft Énykk hatte am 12. Juni 2019 zum Tag der offenen Tür in ihre Hauptniederlassung geladen. Marangoni Retreading Systems nutzte die Anwesenheit von etwa 30 Managern verschiedener Busgesellschaften aus ganz Ungarn, um sein Runderneuerungssystem „Ringtread“ vorzustellen.

Während des Meetings lag der Fokus auf den neuen RD4 235 XXS Laufflächenringen, die erst seit Kurzem ausgeliefert werden. „Die Erweiterung der RD4 Produktpalette wird der steigenden Nachfrage nach Reifen der Größe 285/70R19,5 gerecht, die an den Credo Bussen des ungarischen Herstellers Kravtex zum Einsatz kommen“, erklärt Daniel Brichta, Gebietsmanager von Marangoni Retreading Systems.

Énykk war 1981 das erste Unternehmen, das in Ungarn mit der Runderneuerung begann. Danach folgte der Kauf einer RTS (RINGTREAD System)-Anlage und erster Runderneuerungs-Materialien von Marangoni. Seitdem arbeiten die beiden Unternehmen zusammen und steuern auf den 40. Geburtstag ihrer Kooperation zu.

Lesen Sie den vollständigen Artikel im Runderneuerungs-Spezial in der August-Ausgabe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der RDG 101 von Marangoni kommt bei Bach & Pedersen in den Größen 315/60 R22,5 und 315/70 R22,5 zum Einsatz. Bildquelle: Marangoni.

    Die dänische Spedition Bach & Pedersen bereift ihre Lkw mit dem RDG101 aus der Blackline-Serie von Marangoni. Das von Marangoni besonders für den Nahverkehr empfohlene Produkt kommt beim Fuhrpark von Bach & Pedersen in den Größen 315/60R22,5 und 315/70R22,5 zum Einsatz.

  • (v.l.n.r.) Dennis Sladek (Marangoni Sales manager), Frans Steenbeek (Director Kargro), Kees-Jan Riemersma (Sales Director Banden Plan Europa - Kargro), Matthias Leppert (Marangoni Managing Director und Christian Asmuth (Marangoni Sales Director) vereinbarten die Zusammenarbeit.

    Marangoni Retreading Systems erweitert sein Netzwerk in Benelux. Der Runderneuerer geht eine Partnerschaft mit dem zur Kargro Group gehörenden Unternehmen Tyre Plan Europe ein.

  • Der Online-Marktplatz reifen-in.de hat sich von Trusted Shops zertifizieren lassen.

    Der Online-Marktplatz reifen-in.de hat sich von Trusted Shops zertifizieren lassen. Das Unternehmen überprüft Webshops nach mehr als hundert Einzelkriterien, wie zum Beispiel Bonität, Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz.

  • Mattia Guadagnini hat sich mit seiner mit MAXXCROSS MX-ST bereiften Husqvarna die Titel bei der Junioren-Weltmeister- und den Europameisterschaften im 125ccm-Klassement geholt.

    Maxxis fährt mit seinem im Februar 2019 eingeführten Motocross-Profil Maxxcross MX-ST bei internationalen Wettbewerben erste Erfolgsbeteiligungen ein. So sicherte sich Mattia Guadagnini den Titel bei der Junioren-Weltmeisterschaft und der Europameisterschaft im 125ccm-Klassement. Alberto Forato landete in der 250ccm-Klasse der Europameisterschaft auf Platz drei. Beide Piloten fahren mit einer mit Maxxcross MX-ST bereiften Husqvarna im Team Maddii Racing.