Marangoni Retreading Systems kündigt mehrstufige Preiserhöhung an

Freitag, 22 Juni, 2018 - 12:45
Am 1. Juli 2018 wird die Abteilung für Runderneuerungssysteme von Marangoni die Verkaufspreise der für die Runderneuerung verwendeten Gummimaterialien in allen Ländern des europäischen Wirtschaftsraums anheben.

Am 1. Juli 2018 wird die Abteilung für Runderneuerungssysteme von Marangoni die Verkaufspreise der für die Runderneuerung verwendeten Gummimaterialien in allen Ländern des europäischen Wirtschaftsraums anheben. Marangoni teilt mit, dass diese Preiserhöhung der Preiserhöhung für die in diesem Bereich verwendeten Rohmaterialien folgt und darüber hinaus im Zusammenhang mit den aktuellen Bedingungen im gesamten Markt für TBR-Ersatzreifen steht.

Mit der Entscheidung der EU-Kommission, Antidumpingzölle auf neue und runderneuerte TBR-Reifen aus China zu erheben, käm es bereits zu beträchtlichen Preiserhöhungen bei chinesischen Importen, und alle sich auf dem Markt befindlichen Produkte würden nach und nach neu positioniert. Der Import von TBR-Reifen aus China habe der lokalen europäischen Industrie geschadet und zu dramatischen Geschäftseinbußen und Arbeitsplatzverlusten geführt. Mit der Einführung von Zöllen wird laut den Marangoni-Verantwortlichen der Weg wieder frei für einen fairen Wettbewerb gemacht. Die gesamte Versorgungskette der Reifenhersteller, Hersteller von Runderneuerungsmaterial und Runderneuerer sei angehalten, erneut für ein faires, nachhaltiges Preisniveau zu sorgen, das jene Wirtschaftlichkeit ermöglichen könne, die diese Unternehmen für eine tragfähige Zukunft benötigten.

Derzeit werden nach Unternehmensangaben durch die Preiserhöhung lediglich die aktuell gestiegenen Rohmaterialkosten gedeckt. Der Wert der Erhöhung beträgt ungefähr +0,15 €/kg für alle Länder im europäischen Wirtschaftsraum. Im Anschluss an die Preiserhöhung im Juli müsse sich Marangoni Retreading Systems ebenfalls in den Mitgliedstaaten der EU neu positionieren. Daraus resultiere die Notwendigkeit einer weiteren Preiserhöhung im Laufe des dritten Quartals in Höhe von etwa 6 € pro Reifen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Autobahn Retreading vertreibt nun Marangonis Ringtread.

    Marangoni GRP Private Limited (MGPL), das im Bereich der Runderneuerung von Nutzfahrzeugen in Indien tätige Joint Venture, gibt seinen ersten Full Service Ringtread Franchisenehmer in Indien bekannt: Autobahn Retreading, Teil der Autobahn Trucking Corporation (P) Ltd und Händler für Bharat Benz Trucks in Cochin, Kerala.

  • Beide Unternehmen konzentrieren sich auf die Einführung von Reifenlösungen auf der Basis von Premium-Runderneuerung, wobei ausschließlich Qualitätskarkassen der zuverlässiger Reifenmarken verwendet werden.

    Marangoni erweitert seine Tätigkeit in den nordischen Ländern und stärkt damit eigenen Angaben zufolge die Beziehungen zu zwei der wichtigsten Runderneuerer in der Region: Lujakumi Oy und Gummiservice Rade AS. Die beiden Reifenrunderneuerer nutzen das RINGTREAD System seit ein beziehungsweise drei Jahren.

  • Mit sofortiger Wirkung werden die Büros des CEO von Marangoni S.p.A vom Vorsitzenden Vittorio Marangoni und Vizepräsident Giuseppe Marangoni geleitet.

    Nach Überprüfung der strategischen Ausrichtung hat Dino Maggioni entschieden, seine Position als CEO von Marangoni S.p.A. sowie alle anderen Positionen innerhalb der Gruppe abzugeben. Seit Herbst 2016 leitete Maggioni die Geschicke der Branchengröße.

  • Cirtris kann auch innere Geometrien messen.

    Die GL Messtechnik GmbH wird auf der Automechanika in Frankfurt vom 11. bis 15. September in Halle 12.1, Stand B39, ausstellen. Die Messbesucher erfahren unter anderem mehr über die Erweiterung des TriScan Tire Measurement Systems: Ein neuer Sensor ermöglicht Messungen ohne Schatteneffekte.