marcapo entwickelt Marketingportal für Goodyear

Donnerstag, 2 November, 2017 - 16:15
Goodyear stellt ein webbasiertes Marketingportal für den einheitlichen Markenauftritt aller Händler bereit.

Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH hat ein webbasiertes Marketingportal entwickeln lassen. Dieses soll einen einheitlichen Markenauftritt ermöglichen und Händlern ihr lokales Marketing erleichtern.

"Das Goodyear Marketingportal hilft im Handelsmarketing, die Händler schneller und besser zu bedienen und erleichtert es ihnen zugleich, vor Ort Flagge zu zeigen", sagt Thomas Ötinger, Geschäftsführer der verantwortlichen marcapo GmbH zusammen. Kampagnen seien leichter zu steuern und zu planen. Ziel des Marketingportals sei es, den Erfolg am Verbrauchermarkt zu steigern und die Markenloyalität der Händler zu erhöhen. Auch dem Außendienst stärke das Marketingportal den Rücken. Das Spektrum der im "Goodyear Marketingportal" online angebotenen Werbemaßnahmen reicht von Vorlagen für Großflächenplakate und Printanzeigen über Mailings und Werbeartikel bis hin zu Online-Marketing-Maßnahmen. Bestellung und Schaltung laufen automatisiert ab, marcapo kümmert sich im Hintergrund um das "Fulfillment". Auch Beratungen gehören zum Service, den marcapo im Auftrag von Goodyear für die Händler leistet.

Ein IT-Spezial finden Sie in der Dezember-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dr. André Weisz, Managing Director Goodyear Proactive Solutions, ist ab sofort auch Chief Executive Officer von Ventech Systems.

    Die Goodyear Tire & Rubber Company hat die Akquisition der Ventech Systems GmbH von der Grenzebach Maschinenbau GmbH erfolgreich abgeschlossen. Ziel des Zukaufs ist es, das Geschäft mit Services für Nutzfahrzeugflotten in Europa und anderen Regionen der Welt zu stärken. Ventech Systems ist Anbieter eines voll automatischen Reifenkontrollsystems.

  • Jubel bei den siegreichen Piloten: De Rooy und Goodyear belegen in der Lkw-Wertung alle Podiumsplätze.

    Das Team De Rooy dominierte bei der Marokko-Rallye in der Lkw-Wertung. An den drei Podiumsplätzen hat auch der Reifenhersteller Goodyear seinen Anteil. Um die herausfordernden 1.800 Kilometer in Nordafrika als bestes Team zu bewältigen, hatten sich die Fahrer erneut für die Reifen von Goodyear entschieden, die auf den Renntrucks in der Größe 375/90R22.5 montiert waren. Der Reifenwahl vorausgegangen war eine intensive technische Beratung durch Ingenieure von Goodyear.

  • Goodyear lässt sein Lkw-Servicenetzwerk TruckForce zukünftig extern auditieren.

    Goodyear übergibt sukzessive die Auditierung der 420 TruckForce Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz an ein europaweit tätiges anerkanntes Prüfinstitut. Damit will der Reifenhersteller sicherstellen, dass seine Partnerunternehmen in ganz Europa einheitliche Standards erfüllen.

  • Die neueste Generation des adaptiven KW-DDC-Plug & Play-Gewindefahrwerks ist nun auch für den aktuellen BMW M3 (F80) lieferbar.

    Die nächste Generation der KW-DDC-Gewindefahrwerke verfügt über eine neue DDC-Ventiltechnologie und ist mit zahlreichen Serienfahrwerksteuerungen kompatibel. Zunächst ist die neue Plug & Play-Lösung von KW für die aktuelle BMW M3 Limousine (F80) und das M4 Coupé (F82) mit optionalem, adaptivem M-Fahrwerk erhältlich.