Marco Wittmann und René Rast gewinnen DTM-Auftaktrennen

Montag, 6 Mai, 2019 - 10:45
Marco Wittman gewannn das DTM-Auftaktrennen 2019 vor Mike Rockenfeller und Robin Frijns. Bildquelle: Hankook.

Marco Wittmann hat das erste Rennen der DTM-Saison 2019 überlegen gewonnen. Der BMW-Pilot behielt am Samstag im Regen von Hockenheim den Durchblick und feierte einen souveränen Start-Ziel-Sieg. Den zweiten DTM-Lauf am Folgetag gewann nach einer beeindruckenden Aufholjagd der Audi-Pilot René Rast.

Bei teilweise heftigen Niederschlägen während des Auftaktrennens musste der Regenreifen von Reifenlieferant Hankook sein ganzes Können aufbieten, um den Piloten auf nasser und später abtrocknender Fahrbahn über die gesamte Distanz den notwendigen Grip zu verleihen. „Es war ein toller DTM-Auftakt. Bei diesen schwierigen Bedingungen haben alle Fahrer mit dem neuen leistungsstärkeren Turbomotor einen fantastischen Job gemacht. Es war entscheidend, den Regenreifen von Hankook auf nasser Fahrbahn in das optimale Temperaturfenster zu bringen“, zeigte sich Manfred Sandbichler, Hankook Motorsport Direktor Europa, zufrieden.

Nach dem Start zum zweiten DTM-Lauf am Sonntag deutete auf dem Hockenheimring nichts auf einen möglichen Sieg von René Rast hin, der am Vortag noch in Runde 28 hatte austeigen müssen. Zwischenzeitlich auf Platz 17 zurückgefallen brachte erste ein Safety-Car-Phase die Wende. Mit einer Zwei-Stopp-Strategie und entsprechend frischen Trockenreifen von Hankook, gelang dem Audi-Piloten noch der Sprung auf Platz eins. „Das war ein unglaubliches Rennen. Ich bin heute mit insgesamt drei Reifensätzen von Hankook gefahren und hatte mit keinem irgendwelche Probleme. Alle waren gleich schnell. Ich habe von der Safety-Car-Phase profitiert und von den frischen Hankook Reifen“, so René Rast.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Offizielle Business Team-Partner in der neuen Saison: RIAL und die TSG 1899 Hoffenheim. Bildquelle: RIAL.

    Die Leichtmetallfelgenmarke RIAL verstärkt ihr Sponsoring-Engagement im Fußball. Mit Beginn der aktuellen Bundesligasaison ist RIAL „Offizieller Business Team-Partner“ der TSG 1899 Hoffenheim. Außerdem ist die Marke aus dem pfälzischen Bad Dürkheim in der Saison 2019/20 Trikotsponsor der 1. Herrenmannschaft des ASV Fußgönheim 1898.

  • Heinrich Bytof leitet seit 01. Juli 2019 den Geschäfts- und Großkundenbereich bei Vergölst. Bildquelle: Vergölst.

    Neben Privatkunden betreut Vergölst auch die Fuhrparks von Geschäfts- und Großkunden. Diesen Unternehmensbereich hat Vergölst nun zum 01. Juli 2019 neu aufgestellt und in Person von Heinrich Bytof einen neuen Leiter für die Geschäftssparte ernannt. Im Zuge der Neuaufstellung ändern sich auch die Aufgabenfelder von Thorsten Schuckenböhmer und Sebastian Becker.

  • Gute Stimmung unter den Reifenfachhandelspartnern des Premio Konzeptes auf der Jahrestagung Mitte Juni.

    Im Fokus der diesjährigen Jahrestagungen von Premio Schweiz standen der Austausch über die Markt- und Wettbewerbssituation sowie die Formulierung der gemeinsamen Ziele für die anstehende Herbst-Wintersaison. An drei Standorten kamen die Partner des Premio Konzeptes in der Schweiz Mitte Juni zusammen.

  • Seine Karriere startete Uwe Weisser 1985 im Continental Konzern.

    Nach fünf Jahren, davon die letzten zweieinhalb Jahr als Geschäftsführer bei der österreichischen Profi Reifen und Autoservice – ebenfalls eine 100-prozentige Tochter der Continental – in Wien kehrt Uwe Weisser wieder zu Vergölst zurück. Der gelernte Kaufmann kümmert sich ab sofort um alle Aspekte des Filialnetzes – von den Werkstätten selbst bis hin zur Servicegestaltung.