Marke point S in den USA platziert

Montag, 7 November, 2011 - 01:00

Der Geschäftsführer der point S Development, Jürgen Benz, und Michael Cox, CEO der Independent Tire Dealer Group (ITDG), haben den point S Masterfranchise-Vertrag für die USA unterzeichnet. Damit sicherte sich ITDG, eine der führenden Reifeneinkaufskooperationen, die Vermarktung der Markenrechte der point S in den USA. Gleichzeitig verpflichtete sich ITDG, nach einem im Vertrag festgelegten Zeitplan, die zum Netzwerk gehörenden Point of Sales entsprechend umzugestalten.

„Als eine der ersten gemeinsamen Handlungen werden nun beide Markenportfolios abgeglichen, um die bestmöglichen Synergien zu schaffen. Des Weiteren ist es ein großes Ansinnen, unsere Eigenmarken Summer-/Winterstar nun auch dem amerikanischen Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Auf welchen Hersteller wir bei der Produktion und Vermarktung in den USA zurückgreifen, ist derzeit noch offen. Die Gespräche laufen allerdings schon auf Hochtouren“, so Jürgen Benz. Man werde außerdem ab dem Jahr 2012 in Europa mit zwei exklusiven Budget-Marken an den Start gehen und führe hier ebenfalls bereits mit den entsprechenden Herstellern Gespräche, um diese Strategie auch in die USA zu übertragen. Die internationalen Expansionspläne für point S im Jahr 2011 seien mehr als in Erfüllung gegangen. In der ersten Jahreshälfte 2012 wollen sich die Verantwortlichen hinsichtlich der Expansion voll und ganz auf die letzten verbliebenen weißen Flecken auf der europäischen Landkarte konzentrieren. Das Augenmerk sei hierbei in erster Linie auf das Wachstum in Schweden und Norwegen gerichtet.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In der Region Sin Ming Industrial Estate wurde die Eröffnung eines Outlets gefeiert.

    Point S Development expandiert weiter auf dem asiatischen Markt. Mit dem Partner BBC Automotive wird die Präsenz in Singapur ausgebaut. In der Region Sin Ming Industrial Estate wurde die Eröffnung eines Outlets gefeiert.

  • Point S Development tritt als Sponsor der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen auf.

    Point S Development tritt als Sponsor der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen auf. "Es ist wichtig für uns, auf der globalen Bühne zu sein", sagt Muriel Clarke, International Brand Manager von Point S.

  • Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft: Der Ford Capri am Messe-Stand der Ronal Group. Bildquelle: Willrich.

    Anlässlich ihres 50. Geburtstages war die Ronal Group nach Jahren der Abstinenz wieder mit einem eigenen Stand auf der Frankfurter IAA vertreten. Der Räder-und Felgenhersteller nutzte die Messe für eine Reise durch die Vergangenheit und zeigte einige Produkt-Highlights der vergangenen Jahre. Auch die Lkw-Rad-Marke Speedline Truck war Bestandteil des Messe-Auftritts. Herzstück der IAA-Präsenz war jedoch das neuartige „SLM Concept Wheel“, das weltweit erste geprüfte, einteilige, 3D-gedruckte Aluminiumrad.

  • Die tyremotive GmbH ist mit ihrer Felgenmarke itWheels neuer Top-Sponsor bei den Basketballern von s.Oliver Würzburg. Bildquelle: tyremotive.

    Die tyremotive GmbH ist mit ihrer Felgenmarke itWheels ab sofort neuer Top-Sponsor des Basketball-Bundesligisten s.Oliver Würzburg. Das Unternehmen aus Kitzingen stattet alle Fahrzeuge der Spieler, Trainer und Mitarbeiter mit Allwetterreifen und Alufelgen der Marke itWheels aus. Außerdem wird der Innenraum-Block H der s.Oliver-Arena ab sofort zum itWheels-Block.