Markt

KBA registriert 62,6 Millionen Kfz zum 01. Januar 2017

Der Bestand Pkw 2015, 2016 und 2017 im Vergleich. Quelle: KBA.

Das Kraftfahrt-Bundesamt registrierte zum 01. Januar 2017 62,6 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz). Dies entsprach einem Zuwachs von mehr als einer Million Kfz (+1,9 Prozent) im Vergleich zum Vorjahresstichtag. Diese gliederten sich in 55,6 Millionen Kfz und knapp über 7,0 Millionen Kfz-Anhänger.

Rubrik: 

BGL „Verkehrswirtschaftliche Zahlen 2015/2016“ liegt vor

Die neue Broschüre „Verkehrswirtschaftliche Zahlen 2015/2016“ vom BGL liegt vor.

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. aus Frankfurt am Main bringt die neue Broschüre „Verkehrswirtschaftliche Zahlen (VWZ) 2015/2016“ heraus. Seit mehr als einem halben Jahrhundert werden in dieser regelmäßig überarbeiteten, mittlerweile 96-seitigen Publikation auf über 100 Tabellen beziehungsweise Grafiken Informationen zu allen Bereichen des deutschen und europäischen Güterverkehrs präsentiert.

Rubrik: 

Westeuropäischer Pkw-Markt legt deutlich zu

In Westeuropa stiegen die Pkw-Neuzulassungen im Januar um mehr als 9 Prozent auf 1,1 Mio. Einheiten.

Der westeuropäische Pkw-Markt legte im Januar deutlich zu. Die Pkw-Neuzulassungen stiegen um mehr als 9 Prozent auf 1,1 Mio. Einheiten. Die Top-5-Märkte in Westeuropa waren im Januar laut dem Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) durchweg im Plus: Deutschland, Frankreich und Spanien mit jeweils 11 Prozent, Italien mit 10 Prozent. Die Pkw-Neuzulassungen in Großbritannien wuchsen um 3 Prozent.

Rubrik: 



Marangoni: Auch Abteilung Retreading Systems erhöht Preise

Im Laufe des Februar wird die Retreading Systems Sparte von Marangoni, abhängig von der jeweiligen Produktkategorie, die Verkaufspreise für Materialien aus Gummi zur Runderneuerung von Reifen in allen Ländern des europäischen Vertriebsbereichs um 4 bis 8 Prozent erhöhen. Die Erhöhung betrifft die Euro-Länder.

Rubrik: 

Deutscher Oldtimer Index legt um 4,4 Prozent zu

Die Oldtimerpreise sind in Deutschland auch 2016 im Durchschnitt wieder leicht gestiegen.

Die Oldtimerpreise sind in Deutschland 2016 im Durchschnitt leicht gestiegen. Der deutsche Oldtimerindex erreichte laut dem Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) einen Punktestand von 2.516. Das ist ein Plus von 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2.413 Punkte). Im Jahr 2015 betrug die Wachstumsrate noch 5,6 Prozent. Auch im zehnjährigen Mittel war die Steigerung mit 5,8 Prozent höher als 2016.

Rubrik: 

Pkw-Markt: Guter Jahresauftakt

Der deutsche Pkw-Markt startet gut ins Jahr 2017.

Der Verband der Automobilindustrie e. V. bewertet den Jahresauftakt auf dem deutschen Pkw-Markt als gelungen. Im Januar wurden rund 241.400 Pkw in Deutschland neu zugelassen, das ist ein Plus von knapp 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Zu dem guten Ergebnis trugen im Vergleich zum Vorjahr zwei zusätzliche Arbeitstage bei.

Rubrik: 

Kautschukindustrie sieht sich mit anziehendem Rohstoffmarkt konfrontiert

Kurssprünge von täglich mehreren Cent haben allein im Januar die Naturkautschuknotierungen um über 20 Prozent in die Höhe getrieben.

„Mit unverändert hoher Dynamik setzten die Naturkautschuknotierungen ihren Aufwärtstrend an den asiatischen Börsen auch im neuen Jahr fort“, sagt Helmut Hirsch, im Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e. V. (wdk) zuständig für Rohstofffragen. „Mit einer vergleichbar herausfordernden Situation habe sich die Branche schon einmal vor gut acht Jahren konfrontiert gesehen. Den steilen Anstieg beim Naturkautschuk bewertet Hirsch als beunruhigend.

Rubrik: 

Motorradmarkt: Sattes Plus bei Neuzulassungen

Endlich wieder rauf auf den Bock.

Der Blick auf die Neuzulassungszahlen im Jahr 2016 entzückt die Zweirad-Branche. Mit Rückenwind starten auch die Reifenhersteller in die neue Saison. Jetzt nur noch ein paar knackige kalte Tage und dann sollte ein hoffentlich rascher Frühlingsanfang die Biker auf die Straßen locken.

Rubrik: 

Studie: research tools veröffentlicht fragwürdige Zahlen

13 Prozent der Autofahrer kaufen Reifen laut research tools online.

Die „Studie Unternehmensprofile Reifenmarken 2016“ von research tools gewährt Einblicke in Kundenstruktur und -verhalten, Kaufabsicht sowie Freizeit- und Medienverhalten. Laut den Marktforschern variiert das Durchschnittsalter der Reifenkunden bei zwölf untersuchten Reifenmarken zwischen 30 und 47 Jahren. Etwa jeder achte Kunde kaufe seine Reifen im Internet. Ebenso viele suchen dafür die Werkstätten der Pkw-Marken auf. Den Reifenfachhandel betrachtet nach Angabe von research tools nur noch 19 Prozent als bevorzugte Anlaufstelle beim Reifenkauf.

Rubrik: 

DAT-Report: Autokauf ist ein Erlebnis

Laut DAT-Report ist für viele der Pkw-Kauf ein Erlebnis.

Am 18. Januar 2017 wurden die Highlights des aktuellen DAT-Reports in Berlin vorgestellt. Unter der Leitung von Guido Reinking, Geschäftsführer der Guido Reinking Automotive Press, wurde eine Podiumsdiskussion mit Ilka Stephan, Geschäftsleitung Auto-Stephan KG, Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Ford Deutschland, Thomas Meuser, Gebraucht- und Jahreswagen Volkswagen AG Wolfsburg, Daglef Seeck, Direktor Aftersales, Nissan und Lars Buchholz, Serviceleiter, Euler Gruppe durchgeführt.

Rubrik: 

Seiten