Markt

DAT-Report bestätigt hohe Einlagerungsbereitschaft

Im DAT-Report 2016 wurde gefragt: Reifen zuhause oder extern einlagern?

Der DAT-Report hat erstmals Autofahrer zu ihrem Reifenwechsel-Verhalten befragt. Das Ergebnis: 60 Prozent der Werkstattbesucher, die den Reifenwechsel in Auftrag geben, lagern auch vor Ort ein. Laut dem Report ist 64 Prozent der Kundschaft männlich.

Rubrik: 



Polarisierende Einstellungen gegenüber Vertriebsweg „Online“

Der Online-Handel mit Autoreifen könnte bis zum Jahr 2020  auf einen Anteil von etwa 20 Prozent wachsen.

Schätzungen zufolge wird der Online-Handel mit Autoreifen bis zum Jahr 2020  auf einen Anteil von etwa 20 Prozent wachsen. Wie es um die aktuelle Kaufbereitschaft bestellt ist, wollten die Marktforscher der mafowerk GmbH wissen. Mit einer Neuauflage der Shopper Insights Zielgruppenstudie „Multichannel Vertrieb PKW-Reifen 2016“ hat mafowerk die Entwicklung des Einkaufsverhaltens und die Entscheidungskriterien beim Online- und stationären Kauf von PKW-Reifen im Vergleich zu 2014 untersucht.

Rubrik: 

Sinkende Fahrzeugzulassungen im Oktober

Die Tabelle zeigt die Pkw-Neuzulassungen von 2014 bis 2016 im Vergleich. Quelle: KBA.

262.724 Personenkraftwagen (Pkw) wurden nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) im Oktober erstmals zugelassen. Die Pkw-Neuzulassungsbilanz des vergangenen Monats liegt damit um 5,6 Prozent unterhalb des Vorjahresergebnisses. Beinahe zwei Drittel (64,6 Prozent) waren trotz eines Rückgangs von 7,5 Prozent gewerbliche Zulassungen. Mit 2.818.507 Neuwagen wurden in den ersten zehn Monaten des Jahres +4,9 Prozent mehr zugelassen als im Vergleichszeitraum.

Rubrik: 



Pkw-Märkte in Westeuropa weiter auf Wachstumskurs

Die drei großen Automobilmärkte bewegten sich im September mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Die drei großen Automobilmärkte bewegten sich im September laut VDA mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten: China zeigte sich mit einem Plus von 32 Prozent sehr dynamisch, Westeuropa konnte um knapp 7 Prozent zulegen, während der US-Markt nahe am Vorjahresniveau lag. Die Light-Vehicle-Märkte in Brasilien und Russland waren rückläufig, während der indische Pkw-Markt um ein Fünftel wuchs.

Rubrik: 

Pkw-Marktsegmente: Marktnachfrage verdrängt Eigenzulassungen

Die Entwicklung des deutschen Pkw-Marktes nach Segmenten. Quelle: Dataforce.

Der deutsche Pkw-Markt hat nach Angaben von Dataforce im September 2016 einen Zuwachs um 9,4 Prozent zum Vorjahresmonat erreicht. Die Aufschlüsselung nach den einzelnen Marktsegmenten unterstreicht die sehr gute Verfassung des Pkw-Marktes, denn der Zuwachs an Neuzulassungen wird von einer starken Marktnachfrage getragen, die es offenbar Herstellern und Handel ermöglicht, ihre Eigenzulassungen zurückzufahren.

Rubrik: 

Kundenmonitor: Filialisten punkten

Konnten sich im letzten Jahr noch die Onlinedienstleister besonders steigern, legen dieses Jahr die Filialisten signifikant bei der Kundenzufriedenheit zu.

In der Ausgabe 2016 zum Kundenmonitor Deutschland glänzen nach den letztjährigen Erfolgen der Onlinedienstleister besonders die Filialisten mit einer Steigerung der wahrgenommenen Servicequalität. Speziell höhere Zufriedenheit für Freundlichkeit und fachliche Beratung in den Filialen führen zu neuen Spitzenwerten im Lebensmittelhandel sowie bei Filialbanken und Postfilialen. In der Kundengunst verlieren dagegen Fluggesellschaften und Mobilfunkanbieter mit der Folge messbar niedrigerer Loyalität zur genutzten Marke.

Rubrik: 

Deutscher Nfz-Markt legt laut VDA im August deutlich zu

Die Nutzfahrzeugzulassungen im August 2016 und Januar bis August 2016. Quelle: VDA.

Die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen in Deutschland verzeichneten nach Angaben des VDA im August einen deutlich zweistelligen Zuwachs. Mit 30.600 Fahrzeugen wurden 43 Prozent mehr Nutzfahrzeuge abgesetzt als im Vorjahresmonat. Zudem sei dies das höchste Absatzniveau, das jemals in einem August erreicht wurde. Ein wesentlicher Grund für dieses Wachstum sei – neben der guten Konjunktur – der Vorzieheffekt durch die neue Abgasnorm Euro 6, die ab September 2016 für leichte Nutzfahrzeuge (bis 3,5 Tonnen) verpflichtend ist. Im bisherigen Jahresverlauf (Januar bis August) liegt der Markt mit 236.100 abgesetzten Einheiten 12 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums.

Rubrik: 

Marktsegmente August 2016: Flottenmarkt zurück im Plus

Die Entwicklung des deutschen Pkw- und Transportermarktes nach Marktsegmenten im August 2015 und 2016. Quelle: Dataforce.

Der Relevante Flottenmarkt ist im August 2016 wieder zurück auf Wachstumskurs, so Dataforce. Die Fuhrparkleiter in Deutschland ließen im vergangenen Monat 60.703 neue Pkw zu, 7,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Wichtig für die Interpretation der Vergleichswerte sei eine Differenz von 1,8 Arbeitstagen im Durchschnitt der Bundesländer. Aber auch nach Bereinigung um Arbeitstage fiel der Vorjahresvergleich für den Flottenmarkt mit + 2,5 Prozent positiv aus. Damit kann das Flottengeschäft weiterhin Steigerungen gegenüber den Vergleichszahlen aus dem Rekordjahr 2015 erzielen.

Rubrik: 

VDA: Produktion und Export leicht im Plus

Der deutsche Pkw-Markt legt im August zu.

Der Verband der Automobilindustrie e. V. teilt mit, dass im August in Deutschland 245.100 Pkw neu zugelassen wurden. Damit wurde das Vorjahresniveau um gut 8 Prozent übertroffen. Zu dem Ergebnis trugen laut VDA zwei zusätzliche Arbeitstage gegenüber August 2015 bei. Die Neuzulassungen von Januar bis August überstiegen den Vorjahreswert um knapp 6 Prozent (2,3 Mio.).

Rubrik: 

Gefährliche Unwissenheit: Viele Autofahrer reduzieren im Sommer den Reifendruck

Jeder vierte Autofahrer reduziert im Sommer den Reifendruck. (Grafik: Reifen.com)

Die richtige Bereifung eines Autos ist ein entscheidender Faktor für die Sicherheit. Interessantes fördert eine im Auftrag von reifen.com durchgeführte Befragung zu Tage: 26 Prozent der Autofahrer halten es im Sommer für angebracht, den Reifendruck zu reduzieren.

Rubrik: 

Seiten